GTAinside.com - Grand Theft Auto Mods, Addons, Cars, Maps, Skins and more.

Go Back   GTAinside.com Foren > Off Topic > Plauderecke > Dichter & Denker

View Poll Results: Welcher Religion gehört ihr an?
Christentum 31 39.74%
Judentum 2 2.56%
Islam 8 10.26%
Buddhismus 2 2.56%
Hinduismus 0 0%
Atheismus 22 28.21%
... andere 13 16.67%
Voters: 78. You may not vote on this poll

Reply
 
Thread Tools Rating: Thread Rating: 6 votes, 5.00 average.
Old 25.12.2006, 11:00   #61
Das-Korn
Das Böse siegt immer.
 
Das-Korn's Avatar
 
Join Date: Mar 2006
Location: Stuttgart
Posts: 732
Ich muss auch sagen ohne mich Einschleimen zu wollen das ich ebenfalls der Meinung bin das Buddhismus eine der wirklich menschlicheren Religionen ist. Die einem eine Menge an Freiheit im Leben eröffnet und man sich selbst in der Religion wiederfindet.
Das-Korn is offline   Reply With Quote
Old 25.12.2006, 13:01   #62
Toni Cipriani
Registered User
 
Toni Cipriani's Avatar
 
Join Date: Sep 2004
Location: Plauen
Posts: 3,301
Send a message via ICQ to Toni Cipriani
Ich denke auch, dass ein nichtgläubiger Mensch versucht, sein Leben in den bestmöglichen Verhältnissen zu leben und alles richtet, was es wert ist, zu richten. Was unterscheidet also einen Buddhisten von einem Atheisten, wenn selbst der Buddhist nicht an eine reine Gottheit glaubt, sondern nur nach einem imaginären Idol lebt?

Im übrigen bin ich im Gespräch zwischen Juden, Moslems und Christen nicht provokant, weil es solche Diskussionen in meinem Leben weitgehend nicht gibt. In meinem näheren Umfeld leben eben nur Nichtgläubige und Protestanten, wofür ich sehr dankbar bin.
Quote:
Jetzt übertreib mal aber bitte nicht... .
Ich denke nicht, dass ich übertreibe. Bestes Beispiel: Isreal. Juden, Moslems und Christen kämpfen mit aller Gewalt um ein totalitäres, monotheistisches Jerusalem. Eine Dreiteilung ist praktisch unmöglich. Was passiert, wenn einer davon die Atombombe zündet? Wir kennen die Auswirkungen von Tschernobyl hier in Deutschland. Damals war es nur ein kleiner Reaktor. Isreal dagegen ist nicht mal halb so weit von uns entfernt wie Tschernobyl.
Toni Cipriani is offline   Reply With Quote
Old 25.12.2006, 15:41   #63
Fadilu
blubbert weiter!
 
Fadilu's Avatar
 
Join Date: Oct 2005
Location: NRW
Posts: 981
Quote:
Originally Posted by Das-Korn View Post
Ich muss auch sagen ohne mich Einschleimen zu wollen das ich ebenfalls der Meinung bin das Buddhismus eine der wirklich menschlicheren Religionen ist. Die einem eine Menge an Freiheit im Leben eröffnet und man sich selbst in der Religion wiederfindet.
Und die anderen Leute, die eine andere Relegion haben, haben also keinerlei Freiheiten?

Quote:
Originally Posted by Jan
Wenn man aber bereits be- oder sogar verurteilt, bevor man Hintergründe kennt, sind die Türen zu dieser Gesprächsebene meist bereits verschlossen, bevor man sie betreten kann.
Genau! Mit dem mittleren Teil des Beitrages von Jan kann und will ich mich aber nicht anfreunden...
Fadilu is offline   Reply With Quote
Old 25.12.2006, 17:21   #64
Toni Cipriani
Registered User
 
Toni Cipriani's Avatar
 
Join Date: Sep 2004
Location: Plauen
Posts: 3,301
Send a message via ICQ to Toni Cipriani
Anstatt nur deine Stellung zu unterstreichen, könntest du auch einmal ein paar Argumente anbringen. Oder? Denn so hat eine Diskussion wenig bis gar keinen Sinn.
Toni Cipriani is offline   Reply With Quote
Old 26.12.2006, 00:14   #65
Jan
Ehrenmitglied
 
Jan's Avatar
 
Join Date: Oct 2003
Location: Recklinghausen
Posts: 3,327
Quote:
Ich denke auch, dass ein nichtgläubiger Mensch versucht, sein Leben in den bestmöglichen Verhältnissen zu leben und alles richtet, was es wert ist, zu richten. Was unterscheidet also einen Buddhisten von einem Atheisten, wenn selbst der Buddhist nicht an eine reine Gottheit glaubt, sondern nur nach einem imaginären Idol lebt?
Ein Buddhist lebt nicht "nach einem imaginären Idol". Dies versuchte ich ja bereits in meinem Beitrag deutlich zu machen. Zudem ist die Einteilung in Buddhisten und Atheisten etwas unsinnig, da Buddhisten ohnehin Atheisten oder Agnostiker sind. Der Buddhismus zeichnet sich durch seinen "Glauben" an eine mögliche Erleuchtung aus. Siddharta Gautama war der Ansicht, dass er erleuchtet sei und gab seine Ideen weiter. Es geht nicht darum, das Leben Siddhartas nachzueifern, sondern seinen eigenen Weg zur Erleuchtung zu finden. Schopenhauer beschreibt ja ähnliche Vorgänge, Nietzsche war ja ebenfalls vom Buddhismus fasziniert, auch wenn er die Möglichkeit einer Erleuchtung ablehnte.

Man muss also sicher kein Buddhist sein, um Erleuchtung zu erlangen, also dem Leid des Lebens zu entfliehen. So gesehen erfüllt der Buddhismus natürlich nicht den Nutzen, den Christentum, Islam, Judentum und Hinduismus für sich in Anspruch nehmen. Es ist eben eher eine philosophische Idee, keine vollständige Religion im westlichen Sinne.

Quote:
Ich denke nicht, dass ich übertreibe. Bestes Beispiel: Isreal. Juden, Moslems und Christen kämpfen mit aller Gewalt um ein totalitäres, monotheistisches Jerusalem.
Der Vater einer guten Freundin von mir arbeitet in der finnischen Botschaft in Israel und daher war sie letztes Jahr auch sechs Monate dort und nach ihren Eindrücken ist das Verhältnis zwischen Juden, Moslems und Christen in Jerusalem sehr viel besser als überall sonst in Israel bzw. Palästina. Nähe kann eben auch Sympathien schaffen, aber das Nahost-Problem ist deshalb natürlich nicht weniger gefährlich, in Jerusalem selbst ist aber eben die Situation etwas anders.

Quote:
Genau! Mit dem mittleren Teil des Beitrages von Jan kann und will ich mich aber nicht anfreunden...
Wie Toni schon sagte, dann lege bitte dar, was dir an meinen Aussagen nicht gefällt bzw. was deiner Ansicht nach nicht zutrifft.
Jan is offline   Reply With Quote
Old 05.01.2007, 21:32   #66
Martin-gta-fan
Registered User
 
Join Date: Aug 2006
Posts: 107
Send a message via ICQ to Martin-gta-fan
Ich glaube an Gott aber das ich in die kirche gehen muss oder irgentwas mit einer religion zutun haben muss heist das noch lange nicht ich glaube nur an ihn weil ich denke: er hatt uns erschaffen den wir können doch nicht einfach aus dem nicht´s enstanden sein! was Gott ist und wie er aussieht Weis niemand und ich glaub das wird auch nie jemand vor seinem tot erfahren aber unsere bestimmung ist es sowieso zu Sterben das leben ist der anfang vom Tot.

so denke ich über die ganze sache!

mfg. Martin
__________________
Bitte an die Regeln halten.

Ich hasse diese Regeln^^

egal: www.gta-city.de
Martin-gta-fan is offline   Reply With Quote
Old 05.01.2007, 22:34   #67
Meister Propr
MellowHype
 
Meister Propr's Avatar
 
Join Date: Jul 2005
Location: In (Ja)maica (macht das Würstchen)
Posts: 1,022
Send a message via ICQ to Meister Propr
Ich geköre dem Christentum an aber ich überlege ob ich net wechseln soll. Die Buddistischen Gebete gefallen mir vom Sinn und dem Inhalt viel besser.
Meister Propr is offline   Reply With Quote
Old 06.01.2007, 02:23   #68
Chezy
Damn son, where'd you find this?
 
Chezy's Avatar
 
Join Date: Jan 2006
Location: Stuttgart
Posts: 3,805
Send a message via ICQ to Chezy Send a message via Skype™ to Chezy
Quote:
Originally Posted by Chezy View Post
ich bin ein satanist ein psycho!!! ich hab schon meinen 3ten hamster geopfert!!!

nein spaß, ich glaub schon an gott aber irgendwie hat die wissenschaft ein paar krasse gegenteile gebracht! na ja was solls
Oh Mann, ich bekomm ein riesiges Grinsen ins Gesicht, wenn ich den Post lese :P

Habe inzwischen nochmal genauer über das Thema nachgedacht. Früher habe ich an Gott geglaubt, ich habe echt gedacht, er kann mir helfen, wenn er je existiert hat. Doch inzwischen, dank gewisser Vorfälle, hat sich das alles geändert. Nun glaube ich an das, was ich sehe, also an den Menschen.
__________________
Album der Woche
Chezy is offline   Reply With Quote
Old 06.01.2007, 03:00   #69
Martin-gta-fan
Registered User
 
Join Date: Aug 2006
Posts: 107
Send a message via ICQ to Martin-gta-fan
Quote:
Originally Posted by Chezy View Post
Oh Mann, ich bekomm ein riesiges Grinsen ins Gesicht, wenn ich den Post lese :P

Habe inzwischen nochmal genauer über das Thema nachgedacht. Früher habe ich an Gott geglaubt, ich habe echt gedacht, er kann mir helfen, wenn er je existiert hat. Doch inzwischen, dank gewisser Vorfälle, hat sich das alles geändert. Nun glaube ich an das, was ich sehe, also an den Menschen.
so denkt mein Vater auch^^ und ich glaub´s/denk´s auch langsam
__________________
Bitte an die Regeln halten.

Ich hasse diese Regeln^^

egal: www.gta-city.de
Martin-gta-fan is offline   Reply With Quote
Old 06.01.2007, 03:04   #70
Khaosgott
Burning Creation
 
Khaosgott's Avatar
 
Join Date: Apr 2006
Location: Münster/NRW
Posts: 294
Quote:
Originally Posted by Chezy View Post
Nun glaube ich an das, was ich sehe, also an den Menschen.
Den Glauben an den Menschen habe ich schon lange verloren. Menschen sind mir größtenteils zu wieder.
Ich glaube an nichts und habe aufgehört mir Gedanken darüber zu machen.
__________________
Test me, I'm the ambassador of pain, I crush all those who oppose
Liberate yourself from all that is real
Push the limit of self indulgence
This is the level you could never reach
Now face me for what you can't be
No one cares who you are step aside I'll take your life!

Kataklysm/The Ambassador Of Pain
Khaosgott is offline   Reply With Quote
Old 06.01.2007, 03:15   #71
Chezy
Damn son, where'd you find this?
 
Chezy's Avatar
 
Join Date: Jan 2006
Location: Stuttgart
Posts: 3,805
Send a message via ICQ to Chezy Send a message via Skype™ to Chezy
Quote:
Originally Posted by Khaosgott View Post
Den Glauben an den Menschen habe ich schon lange verloren. Menschen sind mir größtenteils zu wieder.
Hast recht, ich habe das etwas zu weit hergeholt... Ich glaube an die Menschen, die auch etwas verändern können und wollen (also NICHT Bush oder Merkel oder sonst wer...)
__________________
Album der Woche
Chezy is offline   Reply With Quote
Old 07.06.2007, 18:20   #72
Fadilu
blubbert weiter!
 
Fadilu's Avatar
 
Join Date: Oct 2005
Location: NRW
Posts: 981
Quote:
Darin sehe ich ein zentrales Problem des heutigen Islams. Einerseits wachsen immer mehr Moslems in der westlichen Kultur auf und identifizieren sich auch mit dieser, andererseits verteidigen sie weiterhin dieses ultra-konservative Religionsverständnis.
Nun ja, und ich sehe das Problem darin, dass oft Islam und Terrorismus in einen Topf geschmissen werden. Aus dem Grund wird ja auch gefordert, dass sich der Islam weiterentwickeln soll, dies ist jedoch nicht nötig! Der Islam ist eine Religion des Friedens und nicht des Krieges, wie es so oft gerne behauptet wird.
Und ich verstehe nicht, wieso sollen wir unsere Religion verändern? Einerseits ist der Islam gar nicht so schlimm: Wir haben lediglich fünf Plichten (Der Glaube, das Gebet, das Helfen von Bedürftigen, das Fasten während der Fastenzeit und die Pilgerfahrt nach Mekka (Makka)) , die wir innerhalb unseres Lebens verrichten müssen. Falls eine Frau beispielsweise kein Kopftuch trägt bedeutet das nicht, dass man direkt in die Hölle kommt, Nein! Es ist so, dass wir in unseren Gebeten, die wir fünfmal täglich verrichten, Gott um Vergebung beten und nach dem Gebet sind unsere Sünden dann weg!
Und andererseits: Wir würden dadurch nur Gottes Worte verunstalten. Und ich denke nicht, dass dies der Sinn einer Religion ist, denn wir würden dann nach unseren Gesetzen leben.


Und noch was zum Terrorismus: All diese Attentäter würden nach dem Koran in die Hölle kommen, denn sie fingen den Krieg an und genau dies ist eine große Sünde.

Dazu ein Zitat aus dem Koran:

Quote:
109. DIE UNGLÄUBIGEN (AL-KÁFERÜN)

1. Sprich: «O ihr Ungläubigen!
2. Ich verehre nicht das, was ihr verehret,
3. Noch verehrt ihr das, was ich verehre.
4. Und ich will das nicht verehren, was ihr verehret;
5. Noch wollt ihr das verehren, was ich verehre.
6. Euch euer Glaube, und mir mein Glaube.»
Der letzte Vers ist ausschlaggebend. Dort wird gesagt, dass Juden und Christen ihre Religion haben und wir Moslems unsere Religion. Es wird nirgends aufgefordet irgendwelche Juden oder Christen zu töten!

Außerdem möchte ich noch eins loswerden: Die Unterdrückung der Frauen. Wieder mal so eine Scheiße! Der Mann und die Frau sind im Islam gleichgestellt. Es ist bloß so, dass Männer arbeiten sollen, da sie halt von Natur aus mehr Muskelkraft besitzen, als Frauen. Dafür haben Frauen jedoch andere wichtige Aufgaben. Und so soll man zuerst an die Mutter, dann an die Mutter, und dann wieder an die Mutter und dann erst an den Vater denken!

Nun jedoch zum eigentlichem Thema: Ich sehe nicht ein wieso der Islam verändert werden sollte, denn der Islam ist eine friedliche Religion und wird nur von den Medien und einem gewissen Präsidenten als so schlimm dargestellt.
Fadilu is offline   Reply With Quote
Old 07.06.2007, 19:30   #73
Showbiz
Ehrenmitglied
 
Showbiz's Avatar
 
Join Date: Aug 2004
Location: Aargau
Posts: 5,581
Quote:
Originally Posted by Pate 2 View Post
Ich bin bekennender Atheist und gehe sogar soweit, dass ich die Religion als eine der schlimmsten Erfindungen der Menschheit bezeichne oder zumindest als Fluch und Segen. Warum ? Religion ist oft der Ursprung von Haß oder wird zumindest als Argument, welches den Haß unterstützt hergenommen. Menschen jagen sich dafür in die Luft. Menschen leiden unter Religion. Außerdem verschleiert es manchmal den Blick für die Wirklichkeit.Natürlich darf man nicht verallgemeinern und zu den guten Seiten komme ich auch noch.

Warum wir existieren ? Alles für mich nur Zufälle. Sinn des Lebens ? Es gibt keinen außer wie bei Tieren (was wir übrigens auch sind, wir haben nur einen Nachteil, wir können denken) die Arterhaltung. Ein Leben nach dem Tod ? Glaube ich nicht.

Die Bibel ? Ein Märchenbuch, welches uns wie andere Märchenbücher lehrt, wie wir uns verhalten sollen und uns gesellschaftliche Grundregeln anhand von Geschichten erläutert.

Gut, wir können die Existenz von Gott nicht ausschließen, doch können wir sie bejahen ? Nein.

Die guten Seiten von Religion sind natürlich auch nicht zu vergessen. Menschen finden Halt und Rückendeckung in ihren Glauben. Außerdem ist die Vorstellung, dass man nach dem Tod in einem Paradies lebt natürlich etwas sehr schönes. Ich kann darauf aber gut und gerne verzichten, wie andere Menschen das halten ist nicht meine Angelegenheit und niemals würde ich mich wagen jemanden vorzuschreiben, was er zu glauben hat
Du schreibst mir aus der Seele. Ich könnte das ganze nochmal in meinen Worten schreiben jedoch fänd ich das sinnlos (ganz zu schweigen von meiner Faulheit).
Showbiz is offline   Reply With Quote
Old 07.06.2007, 19:36   #74
Wolfgang_Petry
Das Blaue vom Ei
 
Wolfgang_Petry's Avatar
 
Join Date: Jul 2006
Posts: 1,603
Send a message via ICQ to Wolfgang_Petry Send a message via MSN to Wolfgang_Petry
Eine Frage hab ich noch:

Warum bringen sich nicht alle Christen um, wenn sie denn nach demTod ins Paradies kommen?!
__________________
Mein Youtube Profil
Schwuugle.de
Wolfgang_Petry is offline   Reply With Quote
Old 07.06.2007, 20:27   #75
novesori
Registered User
 
novesori's Avatar
 
Join Date: Feb 2007
Location: bei Chezy
Posts: 1,684
Send a message via ICQ to novesori Send a message via MSN to novesori
Ich kann mit Religion nichts anfangen. Ich finde es einfach lächerlich, wie andere sich wegen "luther" oder irgendeinen Mönch oder so gleich anders fühlen. Villeicht gibt es einen Gott, aber es gibt keine heiligen Leute, die denken, die hätten ein besonderes verhältnis zu Gott.

So wie die Muslime oder Juden; Was bringt es ihen, wenn sie Kopftücher oder Burkas tragen? Okay, die Religion ist ihnen wichtig, aber was bringt ihnen das? Müssen die jetzt sterben, wenn die das mal nicht tragen? Nein.

Ich halte es halt für Quatsch. Die Bibel wurde einfach erfunden. Villeicht Jesu, aber er war auch nicht Gottes-Sohn, er war auch ein ganz normaler Mensch, so wie wir alle.
novesori is offline   Reply With Quote
Reply


Currently Active Users Viewing This Thread: 1 (0 members and 1 guests)
 
Thread Tools
Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump


All times are GMT +1. The time now is 23:30.