GTAinside.com - Grand Theft Auto Mods, Addons, Cars, Maps, Skins and more.
DE: Dieses Forum befindet sich im Nur-Lesen Modus. Es können KEINE Beiträge mehr erstellt werden. Vielen Dank für Euer Verständnis.
EN: This forum is in read-only mode. No more posts can be created. Thank you very much for your understanding.

Go Back   GTAinside.com Foren > GTA IV > Allgemein

View Poll Results: Wie hat dir GTA4 bis zu diesem Zeitpunkt gefallen?
Es hat mich total überzeugt! 66 68.04%
Gefällt mir ganz gut, hätte aber besser sein können. 26 26.80%
Will mir nicht wirklich gefallen. 1 1.03%
Totaler Mist! 4 4.12%
Voters: 97. You may not vote on this poll

Reply
 
Thread Tools Rate Thread
Old 30.04.2008, 21:18   #16
Carnage
O Captain! My Captain!
 
Carnage's Avatar
 
Join Date: Oct 2007
Posts: 2,446
Das Spiel ist einfach der Hammer, Niko ist wirklich ein verdammt cooler und auch emotionaler Typ, die Stadt ist verdammt riesig und die Story ist schön geschrieben. Bis jetzt ein verdammt geiles Spiel.
__________________

Last edited by Carnage; 17.06.2011 at 12:26. Reason: Rechtschreibfehler
Carnage is offline   Reply With Quote
Old 04.05.2008, 09:41   #17
Wolfgang_Petry
Das Blaue vom Ei
 
Wolfgang_Petry's Avatar
 
Join Date: Jul 2006
Posts: 1,603
Send a message via ICQ to Wolfgang_Petry Send a message via MSN to Wolfgang_Petry
Ich habs nun auch auf der Ps3 die letzte Nacht lang gespielt und bin hin und weg. So was geiles hab ich noch nicht gesehen.
__________________
Mein Youtube Profil
Schwuugle.de
Wolfgang_Petry is offline   Reply With Quote
Old 04.05.2008, 09:50   #18
omega™
V
 
omega™'s Avatar
 
Join Date: May 2007
Location: Hessen
Posts: 3,817
Send a message via ICQ to omega™
Sry, für den OT, aber ich frage mich warum BlackDragon2706 totaler Mist ausgewählt hat, weil er in manchen Threads schreibt wie geil er das Spiel findet.
__________________
Quote:
Originally Posted by Vandyke View Post
Männer -> Frauen -> Brüste -> Fortpflanzung -> Steinzeit -> Triebe -> Blumen -> Bienen -> Evolutionstheorie -> Darwin -> LeonTDI -> DIE ILLUMINATEN -> Die SuperIllu
omega™ is offline   Reply With Quote
Old 04.05.2008, 10:13   #19
BUBBA
Registered User
 
BUBBA's Avatar
 
Join Date: Oct 2005
Location: Wien
Posts: 1,066
Send a message via ICQ to BUBBA Send a message via MSN to BUBBA
Quote:
Originally Posted by -=|Daywalker|=- View Post
Sry, für den OT, aber ich frage mich warum BlackDragon2706 totaler Mist ausgewählt hat, weil er in manchen Threads schreibt wie geil er das Spiel findet.
Weil´s cool ist anders zu sein...
__________________
BUBBA is offline   Reply With Quote
Old 06.07.2008, 01:13   #20
Silberrücken
Registered User
 
Join Date: May 2008
Posts: 47
Ich möchte diesen Thread nutzen, um mal ein ausgiebigeres Fazit zu ziehen:


San Andreas hat mich damals umgehauen. Ich hab zuvor schon GtA 1-3 gespielt, VC ausgelassen, und bin dann auf SA gestoßen, und mich hat keine Spiel derart geflasht wie SA.
Die Erwartungen waren natürlich riesig, ich hab mir nur wegen GTA 4 + den angekündigten Downloads direkt am Erscheinungstag zu meiner PS3 auch noch ne X-Box gekauft und gleich losgespielt:

GTA4 ist großer Sport, keine Frage. Optisch eine Pracht, atmosphärisch wohl noch ne ganze Weile lang unerreicht. Noch nie gab es ein Spiel, in dem ich mich gern mal einfach nur ne halbe Stunde (Echtzeit) an eine Strassenecke gestellt hab und derart klasse unterhalten worden bin, ohne einen Finger zu rühren.
Der Sound ist klasse, natürlich in erster Linie die Radiosender, die dafür sorgen, dass keine Fahrt zu einer Mission zu lang ist. Mit "Schweine" ist ein bemerkenswerter Hit dabei, den man so in der Form sicher nicht erwarten durfte. Schade, dass Romans Taximissionen begrenzt sind. Ich hätte noch gut und gerne 100 weitere Fahrgäste bei Regen und Jazz Nation Radio durch Liberty City gefahren.
Die Personen und die Story: Ein richtiger Fan von Nico wurde ich, als er zu seinem Cousin sagte: "I can only wish". Ich will nicht verraten, wann er das warum sagt, aber an dieser Stelle war ich endgülig davon überzeugt, dass er ein richtig cooler Typ ist. Er wirkt insgesamt sehr glaubhaft, seine Motive sind über weite Teile des Spiels überaus schlüssig.
Auch Roman ist gelungen, ebenso Little Jacob und Dwayne, der leider etwas zu kurz kommt in den Missionen. Brucie ist arg gewöhnungsbedürftig, Playboy und Mannie verschwinden ebenso schnell, wie sie aufgetaucht sind, vor allem Mannie wirkte auf mich als Character auch etwas deplaziert und zu überzogen für den Rest des Spiels, denn mit den Karrikaturen aus SA ist es vorbei, der Humor, der immernoch reichlich vorhanden ist, ist subtiler geworden, GTA ist nun definitiv nur noch ein Spiel für Erwachsene, ohne Ausnahme.
Die Story beginnt mit viel Tempo. Anfags traut man sich nicht so richtig, einfach nur mal tagelang die Umgebung zu erkunden, da die Story sehr treibend ist, was den Spieler recht schnell, eigentlich sofort, in den Bann von Liberty City und seinen Figuren zieht.
Die Story ist sehr ordentlich, die Sequenzen absolut filmreif in Szene gesetzt, die Figuren und ihre Handlungen glaubhaft und nachvollziehbar.
Lediglich die Mafia bleibt etwas blass, gegen Ende des Spiels wirken einige Missionen eingeschoben, um das Ende von Nicos Suche nach that special someone noch hinaus zu zögern. Da verliert das Spiel dann auch das hohe Tempo, welches es erst wieder ganz zum Schluss zurückbekommt.
Viele Aufträge führt Nico deshalb aus, weil er muss, und nicht, weil er will, wie die Johnson Brüder, die immer ganz heiß darauf waren, den Ballas eins auszuwischen. Nico erhofft sich vom Erledigen diverer Aufträge, dass er von seinem Arbeitgeber Informationen bekommt, die ihm bei seiner Suche weiterhelfen. Dadurch wird das Spiel im Vergleich zum Vorgänger ernster, erwachsener. Das "Ja, die machen wir fertig"-Gefühl stellt sich somit beim Spieler selten ein, dennoch schaffen es die Story, die Atmo und Figuren den Spieler stets gut zu motivieren, die nächste Aufgabe in Angriff zu nehmen.
Allerdings ist es eine andere Motivation als beim Vorgänger. Es gibt halt keinen OG-Loc, der in Burger Shot Montur Gangsta 4 Life skandiert und dringend ein Buch braucht, um besser rappen zu können. Es geht auch nicht mehr darum, möglchst viel Geld zu erspielen um sich tolle Klamotten, Häuser und Autos zuzulegen bzw. sie aufzumotzen. Nico ist bescheiden, hat nur ein Ziel vor Augen und versucht auf dem Weg dahin, die richtige (re) n Entscheidungen zu treffen.

Nebentätigkeiten: Da ist der GTA Fan natürlich arg verwöhnt. Es gibt nicht mehr ganz so viel zu tun wie in SA, auch ist die Map mit "nur" 2 sich sehr ähnelnden Städten naturgemäß nicht so abwechslungsreich wie SA, daher fallen ausgedehnte Motoradtouren zu COuntrymusic aufs Land von je her flach, auch Stammissionen wie Feuerwehr, Taxi und Krankenwagen gibt es in der Form nicht mehr. Allerdings trifft Nico im Laufe des Spiels auf eine Menge Freunde und Freundinnen, die allesamt unterhalten werden wollen.
Und das qualitativ wirklich hochwertig, vor allem die Shows sind bedingungslos zu empfehlen, aber auch Bowling und Billiard machen Spass, das Dartspielen ist viel zu leicht umgesetzt und bietet keinerlei Herausforderung oder Spass.
Aber die Gespräche mit den Freunden auf dem Weg zum Strip-Club, die sind einfach herrlich. Auch toll ist es, wenn man sich von Roman ein kostenfreies Taxi zur Verfügung stellen lässt, sich von A nach B kutschieren lässt und den Hasstiraden des Fahrers lauscht. Die Liebe zum Detail ist grenzenlos bei Rockstar. Ausserdem trifft man zur richtigen Zeit am richtigem Ort so manche Figur, die in der Story nur eine sehr untergeordnete Rolle spielten, für die man allerdings kleine Gefälligkeiten absolvieren kann. Ein tolles neues Feature, weil es einfach eine prima Art ist, um an Aufträge zu kommen, fernab der Story.
Es gibt also auch fernab der Handlung ausreichend zu tun in Liberty City, langweilig wird es auch nach dem eigentlichen Durchspielen nicht, es gibt viel zu entdecken und zu erleben. Ich bin ein großer Freund von Realismus, allerdings an einer Stelle finde ich es Schade, dass Rockstar so viel Realität ins Spiel gebracht hat. Coney Island wurde in New York letztes Jahr von einem Investor aufgekauft und im Herbst geschlossen. So auch im Spiel. Der Vergnügungspark Firefly Island ist dicht. Kann man nichts machen, es wäre sicherlich mit Achterbahn und Riesenrad ein weiterer toller Zeitvertreib geworden, und auch die ein oder anderere spannende Mission hätte in einem geöffnetem Freizeitpark stattfinden können.
Auch gibt es im späterem Spiel mit dem Freischalten von Alderney ein Tick zu wenig neues. Realtiv wenig KBekleidungsläden im gesamten Spiel, und auch so hat Alderney nicht allzu viel zu bieten wie die Teile von Liberty City. Das ist zwar auch real so, aber dennoch ein wenig schade.
Alderney macht die Map nur größer, ohne wirklich Neues zu offerieren.
Da wäre mehr möglch gewesen, zumindest noch ein bis zwei neue Restaurants, die man auch absets von Missionen betreten kann und vielleicht noch ein neues Bekleidungsgeschäft und eine Freizeitanlage, die es in Liberty City nicht gibt.

Neues: Duelle können taktischer gespielt werden. Das Deckungssystem ist klasse und hat so manche Mission überhaupt erst ermöglicht, wie z.b. der großartig inszenierte Banküberfall. Dauerfeuerduelle wie bei den Bandenkriegen in SA sind vorbei. Die Polizei ist cleverer, aber insgesamt noch recht dumm. Der Schwierigkeitsgrad ist allgemein nur selten fordernd, allerdings ist das Spiel lang genug, um den Spieler nicht durch unfaire Missionen noch künstlich ein paar Stunden länger fesseln zu müssen.
Viele neue kleine Feinheiten wie das einschlagen der Seitenscheibe, bevor man das Auto knacken kann, bereichern das Spielgefühl und die Atmo ungemein.
Auch, dass ich nicht mehr direkt vor der Nase der Polizei in die Lackierwerkstatt fahren kann, gibt dem Spiel einiges.
Das Telefon als Begleiter durch die gesamte Welt ist ebenso naheliegend wie genial, und perfekt umgesetzt.
Die Einfügung eines sozialen Netzwerkes ist ebenso gelungen, Unternehmungen mit Freunden nerven nur selten, da man von diesem wertvolle Hilfen bekommt, da spiele ich mit Dwayne doch gleich viel lieber nochmal Bowling, obwohl ich mit Jacob doch gerade erst Billiard gespielt habe.
Die Entscheidungen, die Nico durch mein Zutun im Spiel fällen kann, sind ebenfalls eine gute Neuerung, denn sie machen sowohl das erste, wie auch das zweite, alternative und das dritte und vierte durchspielen interessanter, wenngleich, wenngleich diese Option noch in den Kinderschuhen steckt und man von zukünftigen Titeln der Reihe ein Ausbau dieser Features erwarten kann. Dennoch gibt es kein Titel weit und breit, der sowohl während wie ausserhalb der Story derart massig Handlungsfreiheit bietet.

GTA 4 ist groß und beeindruckend. Es ist nicht perfekt, aber es ist auch nicht weit davon weg.
Silberrücken is offline   Reply With Quote
Old 06.07.2008, 10:05   #21
Death Row
   
 
Death Row's Avatar
 
Join Date: Apr 2006
Posts: 4,321
Ich kann nur eins sagen: Wirklich schöner Text den du da geschrieben hast, gefällt mir wirklich gut. Viele Fakten und eine eigene Meinung steckt auch drin.
Death Row is offline   Reply With Quote
Old 06.07.2008, 10:30   #22
novesori
Registered User
 
novesori's Avatar
 
Join Date: Feb 2007
Location: bei Chezy
Posts: 1,684
Send a message via ICQ to novesori Send a message via MSN to novesori
Gefällt mir ebenfalls sehr gut.

Mein erstes Erlebnis war erstmal WTF, als ich in Romans taxi eingespiegen bin, und nicht fahren konnte. Ich hatte GTA SA auf PS2, und war gewohnt an die Rennspiel Steuerung. Also X gasgeben, Viereck Bremsen etc. Nach ein paar Minuten im Menü rumwuscheln habe ich die Classic einstellung gefunden und konnte unbeschwert Steuern. Der nächste Fehler ließ nicht aus sich warten.. Es war zu dunkel, ich konnte kaum was erkennen. Liegt aber sicherlich an meinem Fernseher. Also Optionen und Helligkeit und Kontrast nach oben, bis ich einverstanden war.

Nach diesen Ereignisen bin ich einfach mit offenem Mund dagesessen und habe das Fahrzeig gesteuert. GTA IV war das erste PS3 Spiel, dass ich gespielt habe. Die Fahrphysik, die Grafik, die Effekte..Einfach toll. Es war herrlich.

Natürlich fallen jetzt nach und nach Bugs auf, Verbesserungsvorschläge. Aber wayne, kein Spiel ist perfekt, es gibt immer etwas zu verbessern, vor allem bei eine GTA spiel, wo es unbegrenzte Möglichkeiten gibt. Was ich mir am meisten erhofft habe, dass nicht immer die gleichen Autos rumfahren, wie in GTA3, GTA Vice, und GTA SA. Sondern immer verschiedene. Wär das so, würden 99% der Verbesserungsvorschläge von mir verschwinden. Ich hoffe das nächste GTA wird noch besser als dieses, obwohl das schon schwer zu erreichen ist.
novesori is offline   Reply With Quote
Old 06.07.2008, 18:42   #23
TonyD_KILLER
Der Boss hängt voll Gold
 
TonyD_KILLER's Avatar
 
Join Date: May 2008
Location: Da wo ich nicht wohnen will :(
Posts: 259
Also eigentlich fanden auch alle Spieletester das Spiel gut.Bis auf einem.Was ich eigentlich nicht ganz verstehen kann.hier sein Bericht:


Martin Deppe, 20. Juni 2008

Jahrelang habe ich auf GTA IV gewartet. Wochenlang habe ich’s gespielt. Jede Nebenmission mitgemacht. Mir Taxifahrten zum Einsatzort verkniffen. Mich mit Leuten aus Liberty City zum Dart, Billard oder Kampftrinken verabredet, die ich eigentlich gar nicht mochte. Mich mit echten Menschen zum Dart, Billard oder Kampftrinken verabredet, die ich eigentlich gar nicht mochte. Alles nur, um das Unvermeidliche herauszuzögern: Den Abspann!
Welcome to the real World: Darts, Billard oder Kampftrinken. Alles keine echten Alternativen, um das Ende von GTA IV hinauszuzögern oder um sich nach dem unvermeidlichen Ende die Zeit tot zu schlagen.
Jetzt laufen sie über den Schirm – und ich fühle mich wie beim Abspann des letzten Teils vom Herr der Ringe, damals im Kinosessel. Aus, vorbei.
Und nun? Klar, ich kann noch Taxi fahren, Verbrecher jagen und Drogenpäckchen für Rasta-Jacob herumkutschieren. Oder für Steve und den »genetisch überlegenen« Brucie Autos klauen. Ich kann durch Liberty City cruisen und Sprungschanzen suchen. Oder 200 Tauben erlegen, die quer über die Stadtteile versteckt sind.
Aber wer macht denn sowas? Wer schießt auf Flugratten, wenn er gerade die halbe Belegschaft der Mafia, Polizei und Triaden ins Jenseits befördert hat? Geht James Bond nach seinem Einsatz etwa Enten füttern?
Ich kann natürlich den prima Multiplayermodus spielen. Aber das ist nicht dasselbe. Denn da treffe ich statt Cousin Roman und dem irren Iren Packie McReary nur Kevin aus Oer-Erkenschwick, der im echten Leben nicht mal Schwarzfahren würde.
Zum Glück war ich so clever, mir GTA IV für die Xbox zuzulegen. Für die bekomme ich immerhin Nachschlag zum Runterladen, neudeutsch Download-Content. Irgendwann halt, wenn Microsoft genug Exklusiv-Deals ausbaldowert hat. Was momentan im Herbst sein soll. Im Herbst!
Doch was mache ich bis dahin? Mit dem Kopf vor die Wand hauen, um das Erlebte zu vergessen und einfach nochmal von vorne zu spielen?
Nein. Ich werde tapfer sein und wieder treudoof jahrelang auf das nächste GTA warten. Mich höchstens zwischendurch mit Mafia 2 vergnügen. Aber das ist nichts Ernstes, ehrlich!
TonyD_KILLER is offline   Reply With Quote
Old 06.07.2008, 18:56   #24
novesori
Registered User
 
novesori's Avatar
 
Join Date: Feb 2007
Location: bei Chezy
Posts: 1,684
Send a message via ICQ to novesori Send a message via MSN to novesori
Quelle: www.spieletipps.de

Außerdem hat das doch nichts mit dem ersten Eindruck zu tun, sondern damit, dass das Spiel zu früh endet und es nach allen Missionen einfach nichts zu machen gibt. Gespielt hat er, wie man lesen kann, mit freude und interesse.
novesori is offline   Reply With Quote
Old 13.07.2008, 02:02   #25
Carnage
O Captain! My Captain!
 
Carnage's Avatar
 
Join Date: Oct 2007
Posts: 2,446
So, da ich meine Meinung über GTA IV noch nicht ausführlich Kund getan habe, werde ich es halt jetzt machen.

GTA IV wurde ja angekündigt, als wäre es ein Weltwunder und ich fragte mich anfangs ob es meine Erwartungen überhaupt erfüllen könnte. Und bis jetzt hat es das. Die vorherigen Teile GTA 3, Vice City und San Andreas waren alle spitze, vor allem San Andreas konnte mit einer Vielzahl an Möglichkeiten trumpfen, wie es kein anderes Spiel konnte, war dagegen in der Story und aufgrund der zu eintönigen Umgebung schwach. GTA 3 hatte eine tolle, dreckige, düstere Atmosphäre, mit einem stummen Hauptcharakter, den ich anfangs immer Mike nannte. Die Story war eine perfekte Rachestory, die man von Anfang bis Ende durchzog und an das Spiel fesselte. Vice City war aber bis jetzt mein Lieblingsteil, weil die Story cool geschrieben war und einen an Mafia-Filme der 80er erinnerte. Dazu war Tommy Vercetti der sympathischste Hauptcharakter, mit dem ich bis dahin spielen durfte. Aber GTA IV kann da ebenfalls mithalten und schlägt, meiner Meinung nach, San Andreas um Längen in Sachen Story und Charaktere. Die Story des nach Liberty City eingewanderten Serbischen Immigranten Niko Bellic, der auf der Suche nach einer bestimmten Person ist und einen Neuanfang in seinem Leben plant ist stimmig und schön geschrieben. Niko ist ein sehr ernster, aber trotzdem humorvoller Mensch, dem man seine Gefühle und Zweifel an seinen Taten abnimmt, anders als bei Victor Vance aus GTA Vice City Stories. Cousin Roman ist eher der Feigling mit dem großen Mundwerk, der aber auch zum Teil ernst sein kann in gewissen Situationen. Auch der saufende Ire Packie ist ein verdammt cooler Typ, mit dem man bei den Aufträgen ziemlich viel Spaß haben kann. Er zählt zu einem meiner Lieblingscharaktere von GTA IV. Brucie der Steroid Junkie und Autofreak ist ein ziemlich nerviger Typ, über den man zwar lachen kann, allerdings nicht so sehr wie damals in San Andreas über OG Loc. Alles in allem sind die Charaktere und die Story gut gelungen und da die Story zwei Enden hat; und man während der Story Entscheidungen treffen muss, ist der Reiz immer da es nochmals zu spielen und diesmal anders zu handeln, als beim ersten Durchgang. Auch gefällt mir, dass man am Ende nicht der Bigboss der Stadt ist wie in San Andreas; sondern weiter ein serbischer, krimineller Immigrant, der in Liberty City lebt. Sicher geht da Storytechnisch noch einiges, aber GTA IV konnte hier wirklich überzeugen. Ein Kritikpunkt allerdings ist, dass sich die Missionen ähneln und Rockstar so langsam die Ideen ausgehen, was man auch schon bereits in San Andreas sehen konnte. Ein weiterer Kritikpunkt ist allerdings, dass man nach dem Durchspielen des Endes wo man Pegorino umbringen muss, immer noch einen Anruf von Kate bekommt, obwohl sie ja eigentlich bereits auf dem Friedhof rumschwirren muss. Ein Bug den Rockstar übersehen hat.

Die Nebentätigkeiten haben nicht mehr so eine große Anzahl wie in San Andreas, aber das Spiel wird dadurch trotzdem nicht viel schlechter, auch wenn der Widerspielwert dadurch geschmälert wurde. Das Handy wurde perfekt umgesetzt und man kann sich mit Freunden verabreden, oder Hilfe von ihnen verlangen. Mir macht es ziemlich viel Spaß, mich mit Freunden zum Billiard, Dart oder Bowling zu verabreden oder einfach mal einen Trinken zu gehen. Die Comedy-Shows sind auch perfekt gelungen und gut integriert. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lachen, als ich die Show von Ricky Gervais sah. Das man von einem Spiel so gut unterhalten wird ist schon verdammt genial. Die Nebenaufträge mit Rennen, Dealen und Taxi fahren bieten auch noch eine menge Spaß nach dem durchspielen, aber sind relativ schnell durch und man sehnt sich nach mehr. Vor allem bei den Deal-Missionen von Little Jacob hätte man die Anzahl erhöhen können, weil es einfach Bock gemacht hat, nach Story-Ende noch ein paar Aufträge zu erledigen. Auch setze ich mich gerne in ein Taxi und sehe mir nur die schöne Stadt Liberty City an, während im Hintergrund abwechselnd Radio Broker und der Jazz Nation Radiosender laufen. Die Atmosphäre des Spiels ist wirklich verdammt klasse und noch lebendiger als in GTA 3, Vice City und San Andreas. Im Fernsehen laufen einige interessante Sendungen, die den schwarzen Humor der Serie perfekt umsetzen. Das Internet bietet unzählige lustige Seiten, wo wieder einiges durch den Kakao gezogen wird. Man findet dort neue Nachrichten der Stadt und man kann dort drei Freundinnen über Kontaktbörsen kennen lernen. Besonders bei Alex Chilton verändert sich, nach jedem Treffen mit ihr, ihre Blogeinträge und das macht das Spiel noch realistischer. Es wirkt alles etwas lebendiger. Auch, dass man Spam Mails bekommt, wie im echten Leben, macht das Spiel wieder um einiges realistischer. Die Nachrichten ändern sich auch, nachdem man Missionen absolviert hat und es wird über Mörder, Terroristen und vieles mehr berichtet. Man merkt förmlich, dass die Stadt lebt. Das Internet wurde wirklich perfekt umgesetzt und ich habe schon mal einen ganzen Spieltag nur im Internet verbracht. Dort gibt es wirklich sehr viel lustiges zu entdecken, was einen, neben der Story, unterhält.

Die Stadt Liberty City ist verdammt groß, kalt, schön und düster. Besonders bei Regen sieht die Stadt toll aus und man hat einfach Lust, nur durch die Gegend zu fahren und die Stadt zu bewundern. Die Passanten verhalten sich realistisch bei Wetterveränderungen, kaufen sich Hotdogs, unterhalten sich und noch vieles mehr. Bei San Andreas unterhielten die sich nur kurz, oder liefen schreiend weg. Hier hat man es um einiges besser umgesetzt. Lustige Konversationen gibt es hier an jeder Ecke, besonders von den Leuten, die irgendwas von der Regierung und Aliens schwafeln. Die Polizei ist nicht mehr so dumm, wie in den anderen Teilen, aber hin und wieder merkt man, dass sie trotzdem noch nicht ganz so clever sind. Die KI ist da noch nicht ganz so ausgereift. Die Sache mit dem Radius ist genial umgesetzt und auch, dass die Polizisten Niko nicht immer sehen können ist auch genial. In San Andreas hat ein Verstecktspiel nicht viel gebracht, da die Polizisten die Kräfte von Superman besaßen und durch Wände gucken konnten. Dass man sich bei Schießereien hinter Vorsprüngen und Mauern verstecken kann, macht die Missionen um einiges spaßiger und etwas schwieriger als in den Teilen zuvor. Trotzdem habe ich bei keiner Mission mehr als fünf Anläufe gebraucht, um sie zu schaffen. Es kommt kein Frust dabei auf. Das Auto klauen ist nicht mehr so einfach wie vorher, da man erst die Scheibe einschlagen und das Auto zum laufen bringen muss. Manchmal stört es mich, wenn einem die Polizei im Nacken sitzt und das Auto partout nicht anspringen will. Der Realismus stört mich, an manchen Stellen, z.B. wenn man das Auto beim Pay N Spray reparieren will, vergehen gleich drei Spielstunden. Wenn man einfach mal die Nacht genießen will und mit dem Auto unterwegs ist, dass Auto einen Schaden hat und man es reparieren muss, ist die Nacht fast rum und die Sonne steigt schon auf, was ich ärgerlich finde. Auch die Klamottenauswahl ist ein wenig spärlich ausgefallen. Die Grafik ist schöner als in den Teilen davor, der Comic-Touch ist immer noch zu sehen und auch das Schadensmodell der Autos ist realistischer. Ich hätte niemals gedacht, dass es bei GTA solch ein Schadensmodell geben wird. Das Spiel ist brutaler als die Teile davor und unterstreicht nochmal, dass GTA nur etwas in den Händen von erwachsenen Menschen zu suchen hat. Bugs habe ich bisher kaum gefunden, bis auf den mit Kate und noch ein paar andere, aber ansonsten gibt es relativ wenig Bugs in GTA IV.

Alles in allem ist GTA IV wirklich verdammt klasse umgesetzt und bietet jede Menge Spielspaß.

Last edited by Carnage; 17.06.2011 at 12:27. Reason: Rechtschreibfehler ausgebessert
Carnage is offline   Reply With Quote
Old 15.07.2008, 19:18   #26
TonyD_KILLER
Der Boss hängt voll Gold
 
TonyD_KILLER's Avatar
 
Join Date: May 2008
Location: Da wo ich nicht wohnen will :(
Posts: 259
Ich finde das Spiel ebenfalls genial.Ich wusste schon vor dem Kauf, dass das Spiel eine klasse Physik hat, doch meine Erwartungen wurden noch übertroffen. Echt sehr realistisch!
Eine Großartige Neuerung finde ich das Handy.Ich rufe ständig jemanden an, nur weil es Spaß macht Die Charaktere sind auch gut, wenn auch wie ich finde nicht ganz so gut, wie in GTA San Andreas (Was aber vielleicht auch daran liegen mag, dass ich GTA IV noch nicht lange spiele).Klasse finde ich auch die ganzen Möglichkeiten, wie Fernsehen, Internet, betrunken sein usw... Nur hoffe ich, dass ich meine kaputte CD schnellst möglich wieder umtauschen kann
TonyD_KILLER is offline   Reply With Quote
Old 08.12.2008, 14:23   #27
Solid_Snake
Guest
 
Posts: n/a
Thumbs up Was gefällt euch (nicht) an GTA IV

Huhu Wollte mal eure Meinung wissen,was euch an GTA IV gefällt und was euch nicht gefällt.

(Achtung Spoiler)





Was mir gefällt:
  • Mautstellen [V]
  • Das man mit dem Handy anrufen kann
  • Die realistische Straßen
  • Die Fahrzeuge
  • Das man ein Taxi rufen kann
  • Das man Feuerwehr/Polizei/Krankenwagen rufen kann
  • Die Bürgerwehrmissionen
  • Die letzte Stadt(Die ich nur mit dem Heli(hergecheatet) besichtigt habe)
  • Motorradhelm
  • Internetcafé
  • Hammer Schadensmodel,selbst Helis brechen auseinander,wenn man irgendwo gegen fliegt
  • Parkplatz was besser als eine Garage ist [V]
  • Deckung bei Schießerein
  • Das die Leute realistisch wegfliegen bei einem Unfall
  • Das man endlich sieht wie man ein Hotdog isst und der Charakter es nicht so reinstopft wie bei San Andreas.
  • Geile Grafik
  • Das die Cops nicht sofort rumballern oder draufhauen sondern versuchen dich mit der Waffe zu überwältigen
  • Das Geräusch,wenn man eine Laterne umfährt
  • Das Geräusch des Radios,wenn man das Auto im Meer versenkt
  • Das man Autos kurzschliessen muss
  • Das Autos manchmal ausgehn,wenn sie so stark beschädigt sind
  • Die Fahrphysik(Einfach Geil)
  • Das man eine Mission sofort Wiederholen kann,wenn diese Fehlschlägt
  • Die Freizeitmöglichkeiten(Bowling,Dart,Billiard und Trinken gehn)
  • Das die Fahrer und der Spieler selbst nicht mehr so Steif im Auto sitzen
  • Das man einige Gegenstände als Wurfgeschosse benutzten kann
  • Das Fahnungssystem,endlich kann man drei Sterne loswerden ohne das Auto umzulackieren

    //Edit
  • Waschstraße
  • Wenn die Polizei manchmal die Sirene an der Ampel anmacht,hört sich einfach Hammer an
  • Sirenen,endlich mal ein besseren Sound als in den anderen Teilen
Wollt ihr bei der Mautstelle nicht bezahlen so fährt einfach zwischen der Mautstelle also auf den Mittelstreifen,normalerweise müsste man mit dem Auto duchpassen und siehe da, 5$ gespart und keine Cops am Hals.

Finde es mit dem Parkplatz viel besser,bei San Andreas hatte ich oft das problem,dass die Tore nichtmal aufgingen.


Was mir nicht gefällt:
  • Die 5 bis 8 FPS die ich habe *Auf Patch wart*
  • Das man nicht Tauchen kann
  • Das die Autos die man auf der rechten Seite gestellt hat aufeinmal auf der anderen Seite stehn nachdem man eine Mission abholt
  • Das man die Farbe für das Auto nicht selber auswählen kann in einer Werkstatt
  • Das man keine Dienstfahrzeuge reparieren kann und man folgendes zu lesen bekommt "DAS Lackiere ich nicht um"
  • Das man die Zahlen im Telefon nicht mit der Tastatur eingeben kann,sondern die mit Eingabetaste im Handy schreiben muss


Alles in einen ist GTA IV eins der besten Spiele die ich hier liegen habe und endlich mal ein Spiel wo ich es nicht bereue es gekauft zuhaben.

Last edited by Solid_Snake; 08.12.2008 at 14:44.
  Reply With Quote
Old 08.12.2008, 14:38   #28
hayyel
Registered User
 
Join Date: Dec 2004
Posts: 9
Bir gefällt soweit alles, die Performance ist zwar nicht die beste ... aber ich spiele auf mittel immer so mit 30 FPS.
hayyel is offline   Reply With Quote
Old 08.12.2008, 14:46   #29
Sanandre2
Nürnberg
 
Sanandre2's Avatar
 
Join Date: Feb 2006
Location: Nürnberg
Posts: 1,310
Quote:
Originally Posted by XxSolid_SnakexX View Post
Das man die Zahlen im Telefon nicht mit der Tastatur eingeben kann,sondern die mit Eingabetaste im Handy schreiben muss
Da muss ich dir wiedersprechen, bei mir funktioniert das mit den Tastatur Tasten perfekt
__________________
GTX 970 4GB Rocks
Sanandre2 is offline   Reply With Quote
Old 08.12.2008, 14:48   #30
Solid_Snake
Guest
 
Posts: n/a
Vielleicht liegt es aber auch wegen meinen FPS,manchmal Reagieren die Tasten nicht und muss zwei oder dreimal klicken,aber ich habe ebend einpaar mal auf einer Zahl gedrückt.
  Reply With Quote
Reply


Currently Active Users Viewing This Thread: 1 (0 members and 1 guests)
 
Thread Tools
Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump


All times are GMT +1. The time now is 21:22.