GTAinside.com - Grand Theft Auto Mods, Addons, Cars, Maps, Skins and more.
DE: Dieses Forum befindet sich im Nur-Lesen Modus. Es können KEINE Beiträge mehr erstellt werden. Vielen Dank für Euer Verständnis.
EN: This forum is in read-only mode. No more posts can be created. Thank you very much for your understanding.
Old 26.07.2008, 18:26   #1
yakuza90
Registered User
 
yakuza90's Avatar
 
Join Date: May 2007
Posts: 484
Send a message via ICQ to yakuza90
Zeitgeist

Ich bin dank Google auf dieses Video gestoßen. Ich denke jeder sollte sich die 3 Stunden, die es braucht den Film zu verstehen, nehmen, und ihn sich anschauen.

http://www.zeitgeistmovie.com/
Der Film lässt sich übrigens auf der gleichen Website per Torrent legal herunterladen (geht immer noch sehr schnell) und seeden. Bei mir hats knapp 1 1/2 stunden gedauert.
Die dazugehörigen Untertitel gibts hier...

(Mit deutschem Untertitel)

Last edited by yakuza90; 27.07.2008 at 01:29.
yakuza90 is offline   Reply With Quote
Old 26.07.2008, 18:27   #2
yakuza90
Registered User
 
yakuza90's Avatar
 
Join Date: May 2007
Posts: 484
Send a message via ICQ to yakuza90
Quote:
Originally Posted by Wikipedia View Post
Zeitgeist ist ein von Peter Joseph produzierter Dokumentarfilm, der sich mit mehreren Verschwörungstheorien rund um das Christentum, die Anschläge vom 11. September 2001, und der Verbindung zwischen Hochfinanz und Kriegswirtschaft beschäftigt. Der Film wurde Juni 2007 über Google Video veröffentlicht.[1] Mit 70.000 Downloads pro Tag ist Zeitgeist innerhalb kurzer Zeit zu einem der erfolgreichsten Internet-Filme geworden.
Verschwörungstheorien kommen wohl bei so ziemlich alles und jedem auf, wobei daran, meiner Meinung nach immer etwas Wahres ist, da sie sonst nicht existieren würden.
In diesem Falle aber muss ich sagen, war der Standpunkt ziemlich plausibel ausgeführt.
Dass am 11. Sept. etwas faul war, steht für mich außer Frage. Dass die Bush-Regierung den Irakkrieg aus wirtschaftlichen Interressen führt, war für mich auch klar. Dass es aber für diese finsteren Imperialisten von wirtschaftlicher Bedeutung ist, dass ein Kriegszustand beibehalten wird, war mir noch nicht so ganz klar.
Auch mit dem Prinzip der Unionen wurde für mich einiges deutlicher. Schon zuvor durch den Film "We feed the world" bildete sich bei mir die Erkenntnis, dass die Europäische Union (Wie jede andere Regierung ja mehr oder weniger auch) im Grunde von Industriellen geführt wird, welche die von den (kleinen) Betrieben aufgestellte Statistiken einsehen können, und mit den Informationen den Markt zerstören. Daher ist mir nun diese Voraussage einer Weltherrschaft durch "America's worst" um einiges bildhafter gemacht worden.

Edit: Sorry wegen Doppelpost, (Editierfunktion war noch nicht geladen)

Last edited by yakuza90; 27.07.2008 at 01:02.
yakuza90 is offline   Reply With Quote
Old 26.07.2008, 19:50   #3
-Anti-
DS
 
-Anti-'s Avatar
 
Join Date: Oct 2006
Location: Hannover
Posts: 2,780
Send a message via ICQ to -Anti-
So eine kurze Beschreibung hier zum Film wäre ganz gut.
Naja ich bin jetzt für n Paar Tage weg, aber werde mir den Film danach vielleicht angucken.
__________________
-Anti- is offline   Reply With Quote
Old 26.07.2008, 23:01   #4
Chezy
Damn son, where'd you find this?
 
Chezy's Avatar
 
Join Date: Jan 2006
Location: Stuttgart
Posts: 3,805
Send a message via ICQ to Chezy Send a message via Skype™ to Chezy
Quote:
Originally Posted by yakuza90 View Post
Ich bin dank Google auf dieses Video gestoßen. Ich denke jeder sollte sich die 3 Stunden, die es braucht den Film zu verstehen, nehmen, und ihn sich anschauen.

http://www.zeitgeistmovie.com/
(Mit deutschem Untertitel)
Wollte ich vor kurzem auch posten, den Film.

Nunja, auch wenn einige Sachen nicht zu 100% der Wahrheit entsprechen (grade im Religionsteil manche Fakten über die Götter), hat mich der Film trotzdem schockiert. Der letzte Teil zB. Das mit der Nordamerikanischen Union fand ich schon irgendwie... verrückt.

E//: Den Film gibts auch mit einem deutschen Sprecher. Ich weiß nichtmehr genau wie die Seite hieß, ich suche mal.
__________________
Album der Woche
Chezy is offline   Reply With Quote
Old 27.07.2008, 01:19   #5
yakuza90
Registered User
 
yakuza90's Avatar
 
Join Date: May 2007
Posts: 484
Send a message via ICQ to yakuza90
Quote:
Originally Posted by Chezy View Post
Nunja, auch wenn einige Sachen nicht zu 100% der Wahrheit entsprechen (grade im Religionsteil manche Fakten über die Götter), hat mich der Film trotzdem schockiert.
Inwiefern stimmen manche Fakten nicht?
(Kann man bei Göttern eigentlich von falschen Fakten sprechen, oder sind es viel mehr Eigenschaften, die aus dem durchschnittlichem Rahmen fallen? Sind Götter nicht hauptsächlich -mehr oder weniger individuell- in den Köpfen der Menschen entstanden?)

Quote:
Originally Posted by Chezy View Post
Der letzte Teil zB. Das mit der Nordamerikanischen Union fand ich schon irgendwie... verrückt.
Es ist allerdings nicht ganz und gar aus der Luft geholt, da es teilweise im normalen Fernsehen bereits erwähnt wurde.
Im Übrigen scheint dies verrückter zu sein, als jedem Bürger/Menschen einen Chip einzupflanzen. Was ja bereits bei manchen schlauen Amerikanern getan wurde.

Last edited by yakuza90; 27.07.2008 at 19:15.
yakuza90 is offline   Reply With Quote
Old 27.07.2008, 22:52   #6
Chezy
Damn son, where'd you find this?
 
Chezy's Avatar
 
Join Date: Jan 2006
Location: Stuttgart
Posts: 3,805
Send a message via ICQ to Chezy Send a message via Skype™ to Chezy
Quote:
Originally Posted by yakuza90 View Post
Es ist allerdings nicht ganz und gar aus der Luft geholt, da es teilweise im normalen Fernsehen bereits erwähnt wurde.
Im Übrigen scheint dies verrückter zu sein, als jedem Bürger/Menschen einen Chip einzupflanzen. Was ja bereits bei manchen schlauen Amerikanern getan wurde.
Ists ja auch nicht, mit verrückt hab ich eher sowas wie "krass" gemeint...^^
Was ich daran auch so verrrückt fand ist, dass das so selten in den Medien aufgetaucht ist, obwohl es ja verdammt wichtig ist.

Jao, das mit dem Chip wäre das absolute Ende der Meinungsfreiheit und noch vielen andren Gesetzen, die ein halbwegs normales Leben ermöglichen. Sowas können nur die Leute gut finden, die dann auch die Kontrolle darüber haben. Eben weil sie dann die Kontrolle haben.
__________________
Album der Woche
Chezy is offline   Reply With Quote
Old 28.07.2008, 02:13   #7
Jan
Ehrenmitglied
 
Jan's Avatar
 
Join Date: Oct 2003
Location: Recklinghausen
Posts: 3,328
Quote:
Inwiefern stimmen manche Fakten nicht?
(Kann man bei Göttern eigentlich von falschen Fakten sprechen, oder sind es viel mehr Eigenschaften, die aus dem durchschnittlichem Rahmen fallen? Sind Götter nicht hauptsächlich -mehr oder weniger individuell- in den Köpfen der Menschen entstanden?)
Ich habe den Film leider nicht gesehen und kann daher nicht beurteilen, inwiefern Chezys Einwand berechtigt ist, aber es ist schon möglich, in Bezug auf Religion von Fakten zu sprechen. Natürlich kann keine Auskunft über die tatsächliche Existenz übernatürlicher Wesen oder Götter getroffen werden, aber über die soziale Verbreitung eines bestimmten Glaubens und seiner Wurzeln (historische Ereignisse, "heilige" Schriften) kann man natürlich Fakten nennen. Würde ein Film also behaupten, Christen glauben an drei Götter (an den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist), dann lässt sich dies ganz einfach dadurch als faktisch falsch erweisen, dass dir bis auf wenige Ausnahmen alle gläubigen Christen sagen werden, dass sie trotzdem nur an einen Gott glauben.

Inwieweit das dann theologisch glaubwürdig ist, an einen einzigen Gott in drei Ausformungen zu glauben, ist dann ein religionsinternes Problem und hat nichts mit Wissenschaft zu tun.

Entschuldigt die Exkursion, zurück zum Thema.

Quote:
Verschwörungstheorien kommen wohl bei so ziemlich alles und jedem auf, wobei daran, meiner Meinung nach immer etwas Wahres ist, da sie sonst nicht existieren würden.
Kann ich nicht nachvollziehen. Weshalb muss das Entstehen von Verschwörungstheorien immer bloß damit verbunden sein? Mit ihnen kann man gutes Geld verdienen, viele Verschwörungstheoretiker sind durch ihre "Arbeit" reich geworden. Das reicht doch auch als Motiv, oder nicht?

Ein anderes Motiv sind menschliche Sehnsüchte. Der Mensch möchte oft keine einfachen Lösungen für große Probleme oder Rätsel. So werden aus Mustern im Getreide Besuche außerirdischer Raumschiffe, aus Terroranschlägen komplex geplante Inszenierungen zur Durchsetzung wirtschaftlicher Interessen und aus vermissten deutschen Soldaten geheime Nazi-Bunker am Nordpol. Ich möchte das Thema damit keineswegs völlig ins Lächerliche ziehen, oftmals sind Verschwörungstheoien aber sehr leicht zu entlarven und bieten inhaltlich nicht mehr als nette Fiktion.

Natürlich wird auch in der großen Politik viel gelogen und betrogen, große Inszenierungen á la Mondlandung und 9/11 halte ich jedoch für äußerst unrealistisch. Es ist wichtig, Machthaber zu hinterfragen und nicht obrigkeitsgläubig zu sein, Verschwörungstheorien können aber genau in diese Richtung missbraucht werden. Vorurteile (in diesem Fall gegenüber der USA) werden geschürt und politisch benutzt. Im Falle dieses Films scheint es harmlos zu sein, die Nazi-Ideologie und ihr Antisemitismus basierten aber auch zu weiten Teilen auf einer anti-jüdischen Verschwörungstheorie, die letztlich rund sechs Millionen unschuldigen Juden das Leben kostete.

Die Geschichte mahnt uns also sehr deutlich, auch Verschwörungstheorien gegenüber sehr kritisch zu sein und die politischen Absichten ihrer Erfinder zu hinterfragen.
Jan is offline   Reply With Quote
Old 29.07.2008, 19:10   #8
yakuza90
Registered User
 
yakuza90's Avatar
 
Join Date: May 2007
Posts: 484
Send a message via ICQ to yakuza90
Ich hab mich mal ein bisschen rangesetzt, und bin der Warheit ein bisschen auf den Grund gegangen. Im Prinzip, haben sich alle Dinge, die ich untersucht habe (Allerdings ausschließlich Dinge vom dritten Teil des Films) als wahr herausgestellt. Man kann allerdings nicht den dramatischen Effekt des Films einschätzen, d.h: das Federal Reserve System ist zwar verfassungswidrig, allerdings könnte man auch Auslandseinsätze der Bundeswehr oder bestimmte Abhör-taktiken der Executive in Deutschland verfassungswidrig nennen. Es wird trotzdem gemacht. Das gesamte Federal Reserve ist von privater Hand gesteuert, besser gesagt "quasi-public" also halb-privat (government entity with private components). President Wilson hat allerdings, nach dem er das Federal Reserve System nach dem Jekyll-island-Treffen installiert hat, wirklich in Bedauern geschrieben:
Spoiler für ::
A great industrial Nation is controlled by its system of credit. Our system of credit is concentrated (in the Federal Reserve System). The growth of the Nation and an our activities are in the hands of a few men. We have come to be one of the worst ruled, one of the most completely controlled and dominated Governments in the world -- no longer a Government of free opinion, no longer a Government by conviction and vote of the majority, but a Government by the opinion and duress of small groups of dominant men.

Die Gold-seizure 1933 hat es wirklich gegeben. Dies wurde getan, um angeblich die Depression zu stoppen. Der Goldstandart wurde damit abgeschafft. Was ich davon halten soll, weis ich allerdings nicht. Die Executive Order von Roosvelt, befindet sich im Anhang.
Wovon der Wert des Dollars wirklich abhängt konnte ich allerdings nicht herausfinden. Ich denke das weis ein Großteil der Menschen nicht. Ich werd mich weiter informieren. Was die Einkommenssteuer betrifft (Die 2 Personen in dem Film Behaupten keine Einkommenssteuer mehr zu bezahlen. Andere Leute, darunter auch Wesley Snipes sollen deswegen ins Gefängnis gehen.), so gibt es viele Stimmen die behaupten, das sie zum größten Teil benutzt wird, um die Zinsen der Zentralbank zurückzuzahlen. (Hier ein Artikel darüber: http://www.devvy.com/notax.html) Wie z.B Ron Paul. Dieser Kritisiert übrigens auch stark andere im Film erwähnte Dinge wie das North American Free Trade Agreement."NAFTA Superhighway""Ron Paul against NAfta" (ist natürlich nur ein kleiner Teil von dem was man so findet im Internet)... Und ich kann mir vorstellen, das Leute mit seiner Erfahrung, und seiner uneingeschränkteren Untersuchungsmacht einen weitaus größeren Einblick in das Amerikanische Staatssystem haben.
Spoiler für Warum er einer von wenigen ist?:
Geld macht wie jeder weis süchtig, betrügerisch und korrupt. Der Mann behauptet in seiner Wahlkampagne nicht einen Quark auf staatskosten gegessen zu haben, und gegen und für mehrere GEsetze wie den Patriot act (gegen) gevotet zu haben. Und man kann sicher sein, hätte er einen Pudding auf staatskosten gegessen, würde die Presse schon einen Skandal daraus machen.
Aber so jemand wird nie President werden. (Naja, Kennedy hats geschafft.)

Mmh. Ich merke grad, wie ich am Anfang noch versucht habe, den Post relativ neutral zu gestalten.
Irgentwie stoße ich je mehr ich suche auf Dinge, welche diese Verschwörungstheorie unterstützen.

Im Prinzip wird ja sowieso nichts geändert. Die Menschen werden nie von ihrem Fernsehgeräten aufstehen, und diese unklaren Betrüge untersuchen, bzw. bekämpfen. Solche "Verschwörungstheorien" werden immer unter dem vorbelasteten Begriff zur Kenntnis genommen. D.h. es werden ein paar Menschen sagen:"Das glaube ich." oder "Das glaub ich nicht." und gut ist. Dabei geht es gerade nicht um Glauben. Es geht um Wissen. Was bringt es wenn sich Millionen den Film anschauen, und sagen: "Das is zwar ganz logisch, und klar erklärt, aber das kann ich mir nicht vorstellen. Ist das überhaupt die Wahrheit, was die mir da erzählen? Scheint mir alles ein bisschen extrem (Verrückt) . Das glaub ich nicht." und anschließend Nachrichten schauen gehn.

ICh habe bereits mit mehreren, zum Teil hoch-intelligenten, sonst aufgeschlossen Leuten gesprochen, die den Film, allein schon wegen dem ersten Teil nicht ernst genommen haben. Dies ist auch logisch. Wenn man sein ganzes Leben mit dem normalen Christlichen Glauben aufwächst, ist es oft schon schwer festzustellen, dass dieser Glauben, schon beinahe identisch mit viel früher entstandenen Glaubensrichtungen ist. Dies erkennen ja viele noch an. Sie denken den Gedanken aber auch nicht weiter, und und stellen sich nicht die Warumüberhaupt-Frage. Selbst für mich, der eigentlich wenig mit Religion an sich zu tun hat, die Kirche und das Christentum allerdings in frühen jahren (4 oder 5) kennen gelernt hat, war es schwer zu realisieren, dass das Christentum im Prinzip nur eine der spätesten Religionen gewesen, und daher so groß geworden ist (Ich glaube das nicht, sondern das ist nur der schluss auf den ich mehr oder weniger unfreiwillig gekommen bin (man könnte sagen "ich weis das")). Selbst ich hatte damit Probleme.

Denn man nimmt das alles viel zu wichtig. Die Leute meinen, wenn es keine Religion mehr gibt, dann bricht die Welt zusammen, dann hat das LEben keinen Sinn mehr. Sie denken, Religion = Spiritualität. Aber Religion ist lediglich ein Glaube, also eine Annahme, die viele Menschen teilen. Was der Mensch glaubt ist aber ihm überlassen, und darf von keinem kontrolliert werden. Dass Menschen unterschiedliche Dinge glauben, ist so sicher wie dass Menschen unterschiedliche Charakter haben. Man kann nun zu MEnschen sagen, dass das Leben auch ohne Religion, trotzdem weiter geht, worauf sich ihnen die Frage stellt, ob dieses Leben nun besser oder schlechter wäre. Und das ist der Punkt an dem man Angst zu haben bekommt. Und man hat Angst. Man hat vor all dem Angst (natürlich mehr oder weniger), das man noch nie getan hat (auch wenn man es geschickt zu verbergen weiß). Angst bekommt man allerdings nur vor Dingen die man sich auch vorstellen kann, allerdings/weswegen (können) sich manche Menschen schon gar nicht mehr vorstellen (können) bspw. ohne Religion zu leben, oder manipuliert zu werden.

Last edited by yakuza90; 30.07.2008 at 00:05.
yakuza90 is offline   Reply With Quote
Reply


Currently Active Users Viewing This Thread: 1 (0 members and 1 guests)
 
Thread Tools
Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump


All times are GMT +1. The time now is 04:50.