GTAinside.com - Grand Theft Auto Mods, Addons, Cars, Maps, Skins and more.
Alt 15.06.2012, 20:19   #1
P3rform3r
Alphakevin
 
Benutzerbild von P3rform3r
 
Registriert seit: Feb 2012
Ort: Counter-Strike: Global Offensive
Beiträge: 1.765
Dubstep - Eure Meinung

Hey,

Eine Menge Leute sagen mir immer hinterher, das ich ja eigentlich gar keine Richtige Musik höre. Dubstep und Drum and Bass sind ja keine Musik, sondern "Toilettengeräusche". Am nächsten Tag hören sie dann "Too Close" Fast wäre ich da ausgetickt, das tut aber mal nichts zur Sache...

Meine Frage ist, wie steht ihr zu dieser Musikrichtung? Ich weiß das jeder Geschmack unterschiedlich ist, aber es als keine Musik zu bezeichnen finde ich schon sehr erschreckend..

MFG Performer
__________________
P3rform3r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2012, 21:45   #2
maZe86
Barrio Antifascista
 
Benutzerbild von maZe86
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: bln charlottenburg
Beiträge: 1.144
ich sehe das so mit der musik im allgemeinen: wenn ich auf ein konzert gehe und sehe dass die musik von instrumenten kommt, dann ists musik... wenn da allerdings einer mitm laptop steht, tja dann sorry...
wobei ich beim 2. fall eher selten bis gar nicht auf konzerte gehe, da mir diese sparte von geräuschen eher nicht zusagt...
__________________
maZe86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2012, 23:15   #3
Valkyr
Registered User
 
Registriert seit: Jun 2007
Beiträge: 4.472
So eine ignorante Haltung hätt ich nicht von dir erwartet, maze. Wirklich.

===

Dieser Glitch-Drop-step den die meisten Jugendlichen irgendwie heutzutage mögen, ist nicht ganz mein Fall. Manche Lieder, die sich nicht ganz auf den Drop konzentrieren, sondern vllt auch mit Vocals spielen, sind aber doch sehr interessant:


Dieses Video wurde von einem Benutzer des GTAinside.com Forums eingebunden und es ist unmittelbar ohne vorherige Kontrolle durch den Betreiber dieser Webseite sichtbar. Es befindet sich nicht auf dem Server von GTAinside.com und dieser Betreiber übernimmt keinerlei Verantwortung bezüglich der Inhalte und Rechte des Videos!

Älteren Dubstep mag ich mehr, der klingt aber auch deutlich trockener. Beispiele:


Dieses Video wurde von einem Benutzer des GTAinside.com Forums eingebunden und es ist unmittelbar ohne vorherige Kontrolle durch den Betreiber dieser Webseite sichtbar. Es befindet sich nicht auf dem Server von GTAinside.com und dieser Betreiber übernimmt keinerlei Verantwortung bezüglich der Inhalte und Rechte des Videos!


Dieses Video wurde von einem Benutzer des GTAinside.com Forums eingebunden und es ist unmittelbar ohne vorherige Kontrolle durch den Betreiber dieser Webseite sichtbar. Es befindet sich nicht auf dem Server von GTAinside.com und dieser Betreiber übernimmt keinerlei Verantwortung bezüglich der Inhalte und Rechte des Videos!
__________________

Geändert von Valkyr (16.06.2012 um 09:06 Uhr).
Valkyr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2012, 23:48   #4
Leontdi
Bumsbirne!
 
Benutzerbild von Leontdi
 
Registriert seit: Aug 2005
Beiträge: 3.736
Ich frage mich ob Verformer unsere Meinung brauch um sich besser zu fühlen oder die Argumente um sich zu rechtfertigen.

Das Thema Musikrichtung zieht sich durch die Generationen wie ein roter Tampon an seidenem Faden, mit einem gewissen Alter kann man zum Glück hören was man will!

btw. Wenn Transformer Sex haben hört sich das an wie Dubstep!
__________________
Leontdi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2012, 00:13   #5
omega™
V
 
Benutzerbild von omega™
 
Registriert seit: May 2007
Ort: Hessen
Beiträge: 3.820
omega™ eine Nachricht über ICQ schicken
Hier stand Mist, bitte löschen.
omega™ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2012, 00:35   #6
maZe86
Barrio Antifascista
 
Benutzerbild von maZe86
 
Registriert seit: Jul 2009
Ort: bln charlottenburg
Beiträge: 1.144
Zitat:
So eine ignorante Haltung hätt ich nicht von dir erwartet, maze. Wirklich.
ist aber so....
naja, ich gebe es zu, dass der ein oder andere titel ausserhalb der großgattung rock mal ganz nett klingt (jetzt nicht unbedingt auf dubstep bezogen).
aber im herzen schlägt eben ne fixe drum, ne git (oder auch 2) und n bass
__________________

Geändert von maZe86 (16.06.2012 um 01:03 Uhr).
maZe86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2012, 01:03   #7
Chezy
Damn son, where'd you find this?
 
Benutzerbild von Chezy
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.790
Chezy eine Nachricht über ICQ schicken Chezy eine Nachricht über Skype™ schicken
Musik ist mehr als nur Instrumente. Auf keinen Fall sollte man am Computer produzierte Musik höher stellen als das "Handgemachte", auf der anderen Seite erfordert es jedoch auch enormes Talent, elektronische Musik zu produzieren, und damit meine ich Zeug, das man hören kann und nicht das Ergebnis von 2 Stunden FL Studio mit Standard-Sounds eines 14-jährigen, der meint, sein Beat passt so viel besser zu Kollegah's "Flex Sluts & Rock'n'Roll" als der Originale. Natürlich ist es Geschmackssache, was man lieber hört und was nicht, aber ich vertrete die Meinung, dass so gut wie jede Musikrichtung, auch wenn man sie nicht mag, das Recht hat, respektiert zu werden, weil hinter jeder Musik, die sich gut verkauft und ankommt, ein riesiger Haufen Arbeit steckt.

Zum Thema: Dubstep mag ich. Sowohl das "modernere" Zeug aka wrrrrroumwobwobwobweeeeeeewauuuuwobwobwoaaaahwobwo bdüdüdüdüdüüüüdüdelü als auch so etwas in Richtung Skream, was Valkyr schon gepostet hat. Too Close ist allerdings brutal scheiße. Der Typ hat ne geile Stimme, da soll er seinen Song nicht mit billigen Wobbles verunstalten.

Ich mache übrigens selber Dubstep, ich glaube das habe ich schonmal irgendwo erwähnt. Ist jetzt nicht das Gelbe vom Ei, also ich sehe bei mir wirklich tausende Punkte, die ich verbessern kann/muss/soll, aber wenn ich mal was auf die Reihe bekomme, für das ich mich in dem Moment zufrieden stelle, dann lade ichs auf meine Soundcloud. Könnt ihr euch ja mal ansehn bei Bedarf.
__________________
Album der Woche
Chezy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2012, 01:47   #8
omega™
V
 
Benutzerbild von omega™
 
Registriert seit: May 2007
Ort: Hessen
Beiträge: 3.820
omega™ eine Nachricht über ICQ schicken
@Chezy:

Circularity - Rise

Hast du ja produziert nehme ich mal an.
Ich könnte schwören, dass ich irgendwo schon einmal den Song gehört habe.

Auf jeden Fall Hut ab!
omega™ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2012, 09:06   #9
Valkyr
Registered User
 
Registriert seit: Jun 2007
Beiträge: 4.472
Zitat:
Zitat von maZe86 Beitrag anzeigen
ist aber so....
naja, ich gebe es zu, dass der ein oder andere titel ausserhalb der großgattung rock mal ganz nett klingt (jetzt nicht unbedingt auf dubstep bezogen).
aber im herzen schlägt eben ne fixe drum, ne git (oder auch 2) und n bass
Das ist schon besser.
__________________
Valkyr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2012, 10:27   #10
P3rform3r
Alphakevin
 
Benutzerbild von P3rform3r
 
Registriert seit: Feb 2012
Ort: Counter-Strike: Global Offensive
Beiträge: 1.765
Zitat:
Zitat von Leontdi Beitrag anzeigen
Ich frage mich ob Verformer unsere Meinung brauch um sich besser zu fühlen oder die Argumente um sich zu rechtfertigen.
Wenn ich ehrlich sein soll: JA!

Dann weiß ich wenigstens ob ich mit meiner Meinung komplett daneben liege, oder es noch ein paar andere gibt, die Meine Meinung teilen.
Und hier im Forum sind ja auch alle so "Niveauvoll"
__________________
P3rform3r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2012, 10:33   #11
NicoandLuis
Stephen Hawking´s Pro Wheelchair Spieler
 
Benutzerbild von NicoandLuis
 
Registriert seit: Oct 2010
Ort: Poppenhusen (Nein, hab ich mir nicht ausgedacht, den Ort gibt´s wirklich!)
Beiträge: 1.064
NicoandLuis eine Nachricht über Skype™ schicken
Dubstep hmmmm
schwierig.
Kann ich eigentlich nicht sagen, manche Lieder finde ich aber ganz gut.
__________________
NicoandLuis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2012, 11:51   #12
Vandyke
༼ つ ◕_◕ ༽つ
 
Benutzerbild von Vandyke
 
Registriert seit: Apr 2007
Ort: Ost-X
Beiträge: 2.112
Zitat:
Zitat von Performer Beitrag anzeigen
Dubstep und Drum and Bass sind ja keine Musik, sondern "Toilettengeräusche"
Ich persöhnlich würde bei so einer Argumentation einfach gleich abschalten.
Solche Leute lenken dann nämlich ziemlich schnell das Thema in ihre Richtung, wenn sie merken, dass man sich selber schon Jahre mit diesem Musikstil beschäftigt und eben mit mehr aufwarten kann, als bloß ein zwei Titeln oder gar mehr als 3 Interpreten.
Am Beispiel von DnB kann man eben nur Guten von Schlechten trennen, wenn man sich selber ein gewisses Repertoire durch das wiederholte Hören geschaffen hat und ein Wissen um die Trends hat, die momentan in den ganzen Untergenres von Dnb stattfinden.
Was die meisten Leuten aber gar nicht haben, da es ihnen ausreicht, wenn der Interpret berühmt ist, der Text gut gröllbar ist, die Frontsängerin viele Rundungen hat und der Schmader am besten noch jeden Tag im Radio rauf und runter dudelt.

Mir persöhnlich würde es zum Beispiel ziemlich gegen den Strich gehen, wenn es Drum and Bass hierzulande schafft massentauglich zu werden, so wie es in UK schon der Fall ist.
Vandyke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2012, 12:17   #13
Chezy
Damn son, where'd you find this?
 
Benutzerbild von Chezy
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.790
Chezy eine Nachricht über ICQ schicken Chezy eine Nachricht über Skype™ schicken
Zitat:
Zitat von Kanou Beitrag anzeigen
Mir persöhnlich würde es zum Beispiel ziemlich gegen den Strich gehen, wenn es Drum and Bass hierzulande schafft massentauglich zu werden, so wie es in UK schon der Fall ist.
Oder Dubstep inzwischen auf der ganzen Welt.
__________________
Album der Woche
Chezy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2012, 12:19   #14
P3rform3r
Alphakevin
 
Benutzerbild von P3rform3r
 
Registriert seit: Feb 2012
Ort: Counter-Strike: Global Offensive
Beiträge: 1.765
Zitat:
Zitat von Chezy Beitrag anzeigen
Oder Dubstep inzwischen auf der ganzen Welt.
Dubstep stößt (zumindest in meinem Umkreis) auf viele Leute, die Dubstep nur aus der Fußball Werbung kennen und dementsprechend sich kein Bild gemacht haben und einfach dumm rum reden.

Aber du hast Recht... Z.B der neuste Song wie Rihanna klingt unfassbar nach Dubstep bzw. Electro. Hoffen wir das dass nicht noch mehr Mainstreamkünstler machen. Eine Schande wäre das...
__________________
P3rform3r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2012, 12:31   #15
Pate 2
WINNING !
 
Benutzerbild von Pate 2
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 3.542
Pate 2 eine Nachricht über ICQ schicken
Mich regt es auf, dass nun alle möglichen Musikkünstler auf den Dubstepzug aufspringen müssen. KoRn mit Skrillex, Cypress Hill mit Rusko, beim Trailer zum neuen Muse Album dachte ich mir nur "NICHT AUCH NOCH MUSE !!!".

Ich kann mit dem Genre sowieso nicht mehr so viel anfangen, aber es gibt einige nette Tracks und mit der richtigen Anlage bekomme ich auch noch Gänsehaut, wenn die Bässe meinen Körper erzittern lassen.

Schlimm finde ich es aber, wenn Leute behaupten, dass das ja keine Musik sei, weil keine richtigen Instrumente genutzt werden. Das gleiche Argument muss ich mir ja auch schon seit Ewigkeiten anhören, weil ich Hip Hop liebe. Alle Leute, die mal beim Entsehungsprozess eines elektronischen Songs dabei gewesen sind oder mal erleben, was ein Hip Hop Dj so alles leisten kann/muss, die werden schnell merken, dass es neben Gitarre, Bass und Schlagzeug noch andere, unkonventionelle Instrumente gibt.
__________________
Pate 2 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:29 Uhr.