View Single Post
Old 09.06.2006, 13:44   #38
Exxon
Registered User
 
Join Date: May 2006
Posts: 40
Send a message via ICQ to Exxon
Meine Stellungnahme zum Glauben

Erstmal ich glaube an Gott.

Oder fragt ihr euch etwa nicht wie der Boden auf dem ihr steht zu stande gekommen ist. Natürlich lassen sich heutzutage viele Fakten Biologisch oder Pyhsikalisch erklären. Aber wie die Erde (und das Universum) entstanden sind wird sich nie jemand erklären können.

Oder was gibt euch den Sinn des Lebens. Warum seit ihr hier?

Ein anderes Beispiel:
Was passiert wenn ihr tod seit? Ich als Christ glaube das ich dann in den Himmel auffahren werde; und ihr? Ihr liegt einfach im Grab und könnt nichts machen oder was? Vielleicht ist es schon morgen. Du läufst über die Straße und plötzlich wirst du überfahren. Du hast keine Zeit mehr irgentwas zu machen. Wenn du Glück hast kommst du noch dazu einen Gedanken zu denken und der wäre warscheinlich: Scheiße das wars mit mir jetzt bin ich für immer weg.

Wenn man ein schreckliches Erlebnis hatte und z.B. lebensgefährlich Verlezt war und man dann mit letzter mühe überlebt was denkt ihr dann. Och hab ich mal Glück gehabt. Oder: Verdammt das kann doch nicht sein ich liege im Sterben und plötzlich kann ich wieder laufen , so weitermachen wie vor meinem Unfall. Der beste Arzt in Deutschland sagte dir nach dem Unfall:
"Das sie jetzt noch vor mir Stehen ist mir ein Wunder"...

...ein Wunder?! Kennen wir das nicht irgentwoher? Genau aus der Bibel. Dort sind viele Wunder geschehen.

Ich habe GENERELL nichts gegen Ungläubige es sei denn...

... sie lässtern über Gott oder Religionen
... sie lassen sich kirchlich verheiraten ohne irgentwas vom Christentum wissen zu wollen
... sie taufen ihre Kinder und versprechen dabei sie nach Christlichem Glaube zu erziehen.
__________________
Die meisten Probleme sitzen 50cm vorm Bildschirm!!!
Exxon is offline   Reply With Quote