View Single Post
Old 11.11.2009, 17:54   #2
maZe86
Barrio Antifascista
 
maZe86's Avatar
 
Join Date: Jul 2009
Location: bln charlottenburg
Posts: 1,156
hey ho,
netter text, jut geschrieben.

von mir gibt es jetzt aber trotzdem erstmal nur ne kurze antwort.

also dieser "dämon", wie du es nennst, der in den leuten steckt, dass sie das geld nicht ausgeben wollen, vor allem nicht für andere, teilt sich in zwei lager. zu einem ist es das geld selbst. und zum anderen ist es der pure egoismus.
obwohl ich denke, dass dieser linear, wenn nicht sogar quadratisch, mit wachsendem kontostand wächst.
Denkweise dieser menschen ist, warum soll ich in etwas einzahlen, was mir nix bringt?
Sarkasmus an: Da stecke ich mein ged lieber in riskante aktien! Sarkasmus aus!
mit den "illus" hat das nix zu tun...

Zu der frage was daran ist:
Herzlich Willkommen in der wahren Welt!!!!
so ist es auf dem markt, jeder sieht zu, dass er seinen eigenen arsch trocken hält. wenn denn einer kommt wie du (nicht auf deine persönlichkeit bezogen!) mit der Idee der spende, wird jener meist nur müde belächelt mit dem gedanken, was'n das fürn spinner? 90%? ist der verrückt?
wobei die idee nicht schlecht ist, WENN die welt noch in ordnung wäre.
ich meine es wird schon damit schwer werden ne vernünftige Organisation zu finden, die wirklich den vollen betrag den man spendet weitergibt...
selbst die ganzen großen "ein herz für kinder" und wie sie alle heißen behalten immer was vom betrag....ich sag nur ein beispiel: ca. 1 Mio Menschen spenden ca 50 €, gut es gibt immer welche die da ordentlich was zu packen, ist auch in ordnung, aber allein diese 50 x 1 Mio... das wären 50 Mio €.... und davon kann nur eine kleine poplige schule mit höchstens drei räumen plus ausstattung gebaut werden? kann doch was nicht hinhauen, oder? zudem die arbeitskräfte dann meist für lau oder für nix arbeiten...
wie gesagt, nur n bsp...
ich meine ich studiere Bauing-wesen.... da hat man ne ahnung was wieviel kostet...

Deine Idee mit der spende ist damit heutzutage leider leider zur utopie geworden. vor.....pffft..... keene ahnung, sagen wir 30 40 jahren hätte das evtl. noch anders ausgesehen, aber allein innerhalb der letzten 20 jahre ist soviel passiert in sachen entwicklung in der wirtschaft.... da kommste eigentlich ga net mehr mit...
es liegt eben in der natur des menschen, wenn einer von einer sache zu viel hat wollen andere was vom "großen kuchen abhaben"... das sprichwort kommt ja nicht von sonst wo her...


der näxte Punkt war die meinungsfreiheit
da muss ich dir leider sagen, dass du dich darin üben musst deinen standpunkt zu untermauern, und dich nicht niederlassen machen darfst. du hast deinen standpunkt. das ist das wichtigste in einer diskusion. lass ihn nie unterbuttern. er ist dein fundament. durch geschicktes artikulieren, was ich dir durchaus zutraue, nach diesem text von dir, schaffst du es locker deinen gegenüber "in die knie zu zwingen" zumindest an seiner theorie/seinem Standpunkt zu zweifeln. wenn du soweit bist, ist es nur noch eine kleiner schritt zur überzeugung. aber sowas muss man eben lernen.
üben üben üben üben....


aso, dass du n emo bist hätte ich weggelassen.... bis zu diesen punkt stand ich dem text recht neutral gegenüber...
es ist nichts gegen dich, ich kenne dich ja ga nicht, es ist einfach dieses klischee... sorry... es ist eben einfach dieses......Pop-metal.... keene ahnung.
ich mein, ich würde mich auch als metaller einordenen.... wenn ich gut drauf bin auch mal als punk (letzeres eher in letzer zeit) aber ich komme immer wieder zum metal zurück... klar, da gibts auch vorurteile... sitzte im bus/in der s-bahn... sitzte immer alleine... "uh, der trägt schwarz, dat is bestimmt n satanist..... der isst bestimmt kleene kinder....." hm, komm... schieb ab.
ich hab in nem Kinderladen meinen zivi geleistet...hab mich deswegen auch nicht verstellt. klar man passt sich n bisschen an....hach nee ich schweife ab.

zurück zu deinem thema...

gemobbt wurden wir alle in der schule, jut, bei mir war es 2 jahre lang die komplette klasse.... dann einmal zurückstufen lassen, also ne extrarunde gedreht, und alles war perfekt. ich war dann in der besten klasse die ich mir vorstellen kann. (heute immernoch, und das war vor knapp 7 jahren)...
allerdings würde ich wegen der lehrerin zum schulleiter gehen.... das kann für sie ganz böse enden. welche klasse bist du und wie hat sie dich gemobbt?

mit den fehlern hast du recht. heutzutage sind immer erstmal die anderen schuld. aber das wird einem schon als kind mit dem TV vermittelt. man sucht immer erst woanders die fehler...

aber ich sage, das sind die auswirkungen der "ach so tollen anti-autoritären erziehung". die ist für'n arsch!... die janzen "amok-läufe" in den letzten jahren.... angeblich durch (meiner meinung nach nicht existenten-) Killerspiele verursacht.
sozusagen ab 18-er die die täter jahrelang spielten... wie alt war tim als er "explodierte" (nicht falsch verstehen! vom gemüt her explodierte, nicht chemisch!)?
wie ist er rangekommen? tage lang den eltern auf die nerven gegangen...
bzw jahrelang auf der nase rumgetanzt, so dass er nur schnippen musste und er bekam was er wollte. ich sag' nur er war mit seinem vater muni kaufen....

man siehts ja hier im forum... da sind kinder die sind noch nicht mal 15 geschweige denn 13 oder sonst wie, haben ne rechtschreibung da stellen sich einen die nackenhaare auf, und wollen wissen wie man nen bloodpatch installiert oder ne hot-coffee-mod freischaltet... hallo? jetz brauch mir hier keener sagen, dat dat an der gesellschaft liegt. bis zum ca. 16 lebensjahr hängt unsere einstellung von der erziehung des elternhauses ab. gibt auch ausnahmen.

jut....
ich mach jetzt erstmal schluss,
wollte ja eigentlich nur kurz antworten.

viel spass erstmal
und ich hoffe, dass das ne antwort ist, wie du sie dir vorgestellt hast.

rechtschreibung geht auf meine tastatur zurück, falls was fehlt oder verdreht sein sollte... sorry

cheers
__________________

Last edited by maZe86; 11.11.2009 at 19:55. Reason: schlimme rechtschreibfehler behoben....
maZe86 is offline   Reply With Quote