View Single Post
Old 29.04.2014, 00:22   #410
TravisBickle
Registered User
 
TravisBickle's Avatar
 
Join Date: Apr 2014
Location: Mönchengladbach
Posts: 2
Ich bin ein ziemlicher Buchlaie.
Mir wurden im Zuge des Abitur immerhin ordentliche Bücher vorgesetzt, die ich aber alle meistens gar nicht richtig gelesen hab.
Ich liste mal eben die auf die ich wirklich gelesen hab:
  • Farm der Tiere - George Orwell
  • 1984 - George Orwell (Bin dabei!)
  • Die Physiker - Friedrich Dürrenmatt
  • A Streetcar Named Desire - Tennessee Williams (Auf Englisch)
  • Iphigenie auf Tauris - Goethe
  • Istanbul, Erinnerungen an eine Stadt - Orhan Pamuk
  • Ayatollah Khomeini, Leben, Revolution und Erbe - Ulrich Encke

Bisher haben mir "Farm der Tiere" und "Die Physiker" am Meisten gefallen.
Die Handlung von Ersterem war aber größtenteils vorrauszusehen, wegen der engen Verbindung zur Geschichte der Sowjetunion.
(Hab eine Facharbeit darüber geschrieben, die genau das Thema behandelte.)
Ganz im Gegenteil das Buch von Dürrenmatt, welches durch ein fettes Ende jeden Leser umhaut! War für ne Schullektüre grandios.

Ich bin außerdem noch ein ziemlicher "Fan" von Sachtexten.
Was Sachbücher angeht: Da ich wenig in das Lesen von Büchern investiere, suche ich auch nicht wirklich wie wild nach Sachbüchern.
Aber immerhin: Interessiert in Geschichte und Politik bin ich immerhin.
Vielleicht kann mir jemand etwas empfehlen?
TravisBickle is offline   Reply With Quote