Thread: Musik
View Single Post
Old 09.01.2006, 20:40   #45
Toni Cipriani
Registered User
 
Toni Cipriani's Avatar
 
Join Date: Sep 2004
Location: Plauen
Posts: 3,302
Send a message via ICQ to Toni Cipriani
Die Predigt

Rap, der Gechichte macht also? Glaubst du etwa nicht, dass deutscher Hip Hop gerade keine Geschichte macht? Ganz im Gegenteil, deutscher Hip Hop ist in Hochform. Hier ist der Satz Wo Hip Hop drauf steht, ist auch Hip Hop drin! fehl am Platz. Scheinbar hat man die Aufkleber vertauscht. Was derzeit unter dem Pseudonym Rap läuft, ist schlicht und einfach Pop. Die Zielgruppe ist ganz klar gesteckt, wer drüber liegt, macht sich bei mir strafbar und erhält den vollständigen Entzug an Respekt meinerseits. Die guten Jahre des richtigen Raps sind vorbei, das weiß man. Ich zumindest.
Das Vorurteil, dass sie schlecht in der Schule waren, wage ich sogar zu hinterfragen. Wie ich schon einmal sagte, die Typen sind gerissen und wissen womit sich Geld machen lässt, ohne Rücksicht auf Verluste. Die Fassade des waschechten Hip Hoppers, den sie da mimen, ist nur vorgetäuscht und wird in den Dreck gezogen. Ja, Rap ist praktisch nur Mittel zum Zweck. Ein Mittel um an Geld zu kommen. Auch wenn jetzt viele 12 Jährige sagen, der blöde Cipriani ist doof und hat keine Ahnung vom richtigen Hip Hop, lasst euch sagen: Ich hab auch mal ein paar Jahre Rap gehört und ihr seid nicht dumm, ihr seid nur zu faul um euer Volumen eures Hirns schamlos auszunutzen. Macht was aus dem Ding, es ist kostenlos!
Dann wären da noch unsere amerikanischen Freunde. Vor kurzem las ich wieder die Zeilen von Commodore und Burro im Bezug auf Hip Hop und sie hatten recht! Und so schön Umwertung doch auch ist, sollte man vorerst überdenken, ob es sich lohnt etwas umzuwerten. Die Grundaussage des Hip Hop war Don't be a Criminal! und heute wird alles verdreht und das schlimmste ist, dass es sogar mit Freude empfangen wird. Die Glotze strotzt nur noch so vor lauter Gangster, die vermeintlich schon im Bauch der Mutter mit Drogen dealten und was weiß ich wieviel sie Kugeln im Gesicht hatten. Verdammt, warum hat nur keiner richtig getroffen?
Hip Hop ist tot! Und wie so oft entscheidet der Mensch über sein eigenes Schicksal und verbannt großartige Musik ins Jenseits und begrüßt absoluten Nonsens mit lautem Jubelschrei.
Toni Cipriani is offline   Reply With Quote