View Single Post
Old 12.06.2006, 17:23   #1
Makaveli
3 Years
 
Makaveli's Avatar
 
Join Date: Apr 2004
Location: Kiel/S-H
Posts: 3,155
[TUT]Wie erstelle ich einen SA-MP Server?

Um den vielen Anfragen darauf langsam mal vorzubeugen habe ich mich dazu entschieden, ein kleines Tutorial dazu zu schreiben. Mit Bildern und allem drum und dran. Dieses wird euch hoffentlich erleichtern, einen solchen Server zu erstellen. Dann fangen wir mal an:

Vorraussetzungen:
- Windows PC
- DSL (sonst würde es laggen)
- San Andreas
- Client (nicht unbedingt, sollte man aber eh haben)

1. Schritt: Die Server-Software herunterladen:
Die Server-Software befindet sich nicht mit in dem Client-Paket. Man muss sie sich also einzeln runterladen. Dies tut man hier. (Auf dem Bild makierter Bereich).


2. Schritt: Entpacken der ZIP-Datei:
Um den Server benutzen zu können, solltet ihr die Software in euren SA-Ordner entpacken. Ladet euch WinRAR (www.winrar.de) herunter und installiert es. Danach öffnet ihr die ZIP mit dem Programm. Nun makiert ihr alle Dateien (1.) und klickt auf "Entpacke in angegebenen Ordner" (2.).

Ihr könnt nun auswählen, wohin die Dateien extrahiert werden. Packt sie zB. auf den Desktop, makiert sie dann alle (im Ordner, in den ihr sie entpackt habt) und verschiebt sie per STRG+X und danach im SA Ordner per STRG+V in den SA Ordner. Doch das sollte (fast) alles klar sein.

3. Schritt: Konfigurieren des Servers:
Es ist nun alles bereit und eigentlich könnten wir ihn bereits starten. Aber trotzdem sollten wir ihn vorher noch konfigurieren. Dazu öffnen wir die server.cfg im SA-Ordner mit dem Editor. Das sieht dann so aus:

Lan-Mode: Hier kannst du den "Lan-Mode" aktivieren oder deaktivieren. Er bewirkt, das die Traffic-Begrezungen abgestellt werden, da es im LAN keine Bandbreiten-Probleme gibt.
MAXPLAYER: Hier definierst du die Maximale Anzahl der Player, die dem Server beitreten können. Bei meinem Test-Server ist dies zwei, da ich zum testen von scripts nicht mehr Slots benötige ;). Auf mehr als 32 solltest du diese Begrenzung aber trotzdem nicht stellen.
PORT: Hier definierst du den PORT, der zum connecten verwendet wird. Dieser kann normalerweise so bleiben.
HOSTNAME: Hier definierst du den Host-Name. Das ist der Name des server, der im Client angezeigt wird.
GAMEMODES: Hier definierst du die Gamemodes, die gespielt werden auf dem Server. Diese befinden sich im Ordner "gamemodes" im selben Verzeichnis wie der Server. Dieser Code funktioniert wie folgt:
  • gamemode0 = definiert das ein Gamemode-Dateiname folgt und gibt die Aufzählungsnummer an (also gamemode0, gamemode1, ...)
  • maka1 = Dateiname der Gamemode-Datei (maka1.amx in diesem Fall) OHNE Datei-Endung (.amx).
  • 1 = Diese Zahl definiert, wie oft der Mode hintereinander gespielt werden soll, bevor ein Gamemode weitergegangen wir in der Liste.
WEBURL: Dieser Wert definiert die URL, die im Client später angezeigt wird. Ist nicht unbedingt wichtig!
RCON_PASSWORD: Dieses Passwort wird gebraucht, um über sich über /rcon login {PW} als Admin einzuloggen (In-Game). Du solltest es unbedingt ändern, denn über das rcon von SA-MP kann man eine Menge machen (darauf werde ich aber später in einem anderen Tutorial eingehen!)

4. Schritt: Server starten & IP herausfinden:
Nun ist alles bereit also speichere die server.cfg und schließe das Editor-Fenster. Doppelklicke danach auf die samp-server.exe, es erscheint ein Eingabeaufforderungs-Fenster und der Server ist gestartet:


Ab jetzt ist er vom Clienten aus zu erreichen. Du gehst jetzt in den Cient und drückst auf "Add Favorite Server" - in das erscheinende Fenster gibst du "127.0.0.1:PORT" ein. Dein Server erscheint jetzt bei dir.

----Möglichkeit 1----

Damit deine Freunde connecten können, besuchst du die Seite www.wieistmeineip.de und kopierst sie von daraus. Diese gibst du dann deinen Freunden - sie sollen deine IP dann genauso einfügen wie du es getan hast, nur mit deiner IP "deineip:PORT".

DOCH VORSICHT! DIE MEISTEN IP'S WECHSELN BEI JEDEM CONNTECTEN! DU BEKOMMST ALSO JEDESMAL EINE NEUE!

----Möglichkeit 2----

Du lädst dir diese Batch Datei und führst sie aus. Dort erscheint dann deine IP im Fenster, sowie sämtliche anderen Netzwerkspezifischen Daten. Dank geht an MR Cheater.

----------------------------
Ich hoffe ich konnte euch hiermit die Augen öffnen. Solltet ihr Fragen dazu haben, so postet sie doch einfach hier. Aber nur Fragen & Probleme, Kommentare wie "toll, super gemacht" bitte sparen ...

Eine Bitte: Schreibt mich nicht mehr in ICQ an, oder eper PN. Ich bin schon im Oktober letzten Jahres auf Linux umgestiegen, und habe mit SA-MP seither nichts mehr am Hut. Unterstützung meinerseits könnt ihr also komplett knicken, da ich mich damit gar nicht mehr beschäftige. Danke!

Makaveli
__________________
Gone.

Last edited by Makaveli; 18.07.2007 at 02:22.
Makaveli is offline   Reply With Quote