View Single Post
Old 21.09.2011, 19:03   #172
Pommespanzer
Registered User
 
Join Date: May 2010
Posts: 2
Hi,
also ich hab zur den Gerüchten auch was zu sagen, und zwar:

GTA III wurde im Oktober 2001 veröffentlicht (2 Jahre nach GTA 2 und beinhaltete hauptsächlich eine komplett neue Engine, dafür jedoch wenig inhaltliches (außer eben ner geilen Story). Ansonsten war die Stadt eben sehr klein, aber eben für damals innovativ und spannend zu erleben.
GTA Vice City kam nicht einmal ein Jahr später auf die "Welt" - im September 2002. Vice City basierte auf der selben Engine, jedoch hatten die Entwickler Zeit, nun an weiteren Spielelementen, die den Langzeitspaß massiv aufmotzten, zu arbeiten. Außerdem wuchs die Spielwelt eben.
GTA San Andreas erschien im Oktober 2004, basierte immernoch auf der selben Engine, jedoch arbeitete man 2 komplette Jahre an neuen Spielinhalten und einer neuen Welt -> einer riesigen Spielwelt - die bis dato größte im GTA-Universum. Die Story war richtig groß und man konnte verdammt viel tun. Häuser kaufen, Autos tunen, Schulen besuchen (Fahrschule, Flugschule etc.).

So, und nun aufgepasst!

GTA IV erschien Ende April 2008. 4 Jahre später! Und mit GTA hielt eine komplett neue und ziemlich geile Engine Einzug, die nun realistischere Grafik erlaubt und GTA auf ein neues Niveau gehievt (Multiplayer!!) hat. Die Spielwelt etwas kleiner wie in SA, jedoch wesentlich detailierter. Darüber hinaus brachte GTA IV jede Menge "kleiner" Funktionen und Feinheiten mit, wie eben Handys aber auch Spiele, die man mit Freunden spielen konnte (Pool, Strip Clubs etc.)
Jedoch im Vergleich zu SA bietet GTA IV den geringeren Funktionsumfang.
Meine Meinung dazu: Ist völlig OK, weil die Entwickler mit der neuen Engine vollends beschäftigt waren (man vergleiche GTA III).

So, nun ist fast 2012, und es sind wieder 4 Jahre her. 4 Jahre, in denen wir wohl mit Sicherheit wissen, dass keine neue Engine kommen wird. 4 Jahre, in denen an GTA V aber garantiert gearbeitet wird (die Episoden stammen sehr wahrscheinlich von anderen, "nicht so erfahrenen" Teams, da die besten Entwickler natürlich an der neuesten Sensation arbeiten werden).

Meine persönliche Meinung ist (und das hat n CEO kürzlich selber bestätigt): Die Spielwelt ist gigantisch! Ich denke, das neue GTA wird die Größe von SA wohl nochmals weiter toppen. Im Detailgrad sowieso - das hat GTA IV auch geschafft.
Aber ich glaube, es wird sehr viele Möglichkiten geben, wie man "währenddessen" tun kann. Ich rede von folgenden Möglichkeiten (ist natürlich weiterhin vermutet, aber man kann mit guter Gewissheit bei einigen davon Ausgehen):
  • Tuning von Autos (ich denke, das hatte GTA IV bereits mit unterschiedlichen Fahrzeugvariationen eh angedeutet)
  • Kaufen von Häusern, die natürlich betreten werden können. Natürlich wieder mit Fernseher (abhängig vom Szenario, aber wohl dennoch dabei), Kleiderschrank (seit SA de facto Standard im eigenen Unterschlupf)
  • Je nach Szenario wohl eher kein Internet & Handy mehr (wenns bspw. in den 70ern spielt)
  • Evtl. wieder der Kauf von Immobilien bzw. Geschäften, für die man Missionen absolvieren muss, damit "das Geschäft läuft"
  • Evtl. neue Möglichkeiten in der Interaktion zwischen NPC (also Passant) und dem Spieler. Beispiel: Man kann Drogen dealen und diese an Passanten verticken; Man kann Frauen auf der "Straße" nach ihrer Nummer fragen und sie dann eben "daten"; Obdachlosen Almosen geben
  • Gruppierung der Autos in "Hersteller", die selber Autohäuser haben, in denen man bspw. Autos kaufen (und nicht mehr nur klauen) kann
  • Wesentlich mehr frei betretbare Gebäude; mehr offene Geschäfte
  • Mehr betretbare "Wohnungen/Häuser" anderer "Einwohner", die teilweise auch Easter Eggs darstellen
  • Möglichkeit, Banken auszurauben oder andere große "Coups" zu starten
  • Freundin haben; wieder verschiedene Charaktere mit verschiedenen Ansprüchen, die dem Spieler was bringen (bspw. bei ner Freundin, die in ner Mafia is, kann dir Unterstützung schicken, falls du irgendwo in ner Mission festhängst)
  • Mehr Missionen mit Wasserfahrzeugen sowie die Möglichkeit, sich auch (wie bei Autos) Yachten kaufen zu können, die am Steg der eigenen, riesigen Villa bereitstehen, man diese dann nutzen kann, um (je nach Größe der Boote) selbstständig irgendwo hin zu fahren oder eben fahren zu lassen; In dem Zuge "Partys" veranstalten können; Mehrere Freunde zu sich holen und Callgirls einladen. Auf dem Boot kann man dann auch Casino-Spiele spielen, sich sonst frei bewegen und eben drauf warten, dass das Boot an seinem Ziel ankommt; bspw. könnte die neue Spielwelt so groß sein, dass es "Inseln" gibt, die eben "Urlaubsgebiete" darstellen (würde eine völlig neue Art einer Spielwelt entstehen lassen). Dort kann man eben festmachen und dann abends auch mit seinen Freunden/allein in Discotheken gehen.
  • Wenn die Spielwelt wirklich "gigantisch" ist, die Möglichkeit, wieder Flugzeuge zu fliegen; evtl. auch eigene Jets kaufen, die man entweder selber fliegen kann oder sich fliegen lässt (auch zu anderen Städten innerhalb der neuen Spielwelt)

Was man stets beachten sollte: Die Größe einer Spielwelt hat Beschränkungen: Es muss auf Discs passen (somit für Xbox 360 und die PS3) und spielbar bleiben. Eine größere Spielwelt erfordert auch wesentlich mehr Inhalt und Abwechslung. Das erfordert auch viel Arbeit.
R* wird das schon schaukeln und die wissen, welche Ideen die Spieler letztendlich wollen und welche nicht (zumindest wissen sie es meistens )

Ich selber bin sehr gespannt drauf, was mich mit dem neuen GTA erwartet. Sie haben dann wieder knappe 4 Jahre Arbeit reingesteckt - und ich glaube, es wird gewaltig und mich für lange Zeit fesseln!

Lg
Pommespanzer is offline   Reply With Quote