View Single Post
Old 18.11.2015, 18:50   #6
Clem_91
Life must be lived as play
 
Clem_91's Avatar
 
Join Date: Dec 2007
Posts: 3,069
Danke schonmal für die Antworten!

Mein Vater hat mir die Rechnung jetzt geschickt und es handelt sich ausschließlich um kosten für die "Internet- und Navigator-Nutzung", wie auf dem Zettel steht.
Die tägliche Datennutzung für Oktober schwankt im Schnitt zwischen 100kb - 2.000kb, und alle 5-6 Tage mal ein Posten mit ca. 5-7.000kb.
Einmal sind auch 20.000kb dabei, was die größte Position darstellt.
Schätze mal, dass das Handy an diesen Tagen irgendwelche Updates oder dergleichen gezogen hat, anders kann ich es mir nicht wirklich vorstellen.
Diese 20.000kb machen btw. alleine schon über 150€ aus. ^^

Leider ist es so wie Valkyr schon sagte, die Rechnung ist nicht fehlerhaft, glaube da gibt es nicht wirklich was zum anfechten.
Er hat das Handy ja einfach ohne Vertrag oder dergleichen gekauft, und seinen alten "Vertrag" einfach behalten und sich nur eine neue Simkarte zukommen lassen, nachdem sein altes Handy verschwunden war, und er die entsprechende Karte sperren lies.
Da hat ihn also niemand über den Tisch gezogen oder irgendwelche Informationen verschwiegen. Unwissenheit schützt ja bekanntlich vor Strafe nicht.

Sehr ärgerlich das ganze, aber immerhin hat er es schon bei der ersten Rechnung gemerkt, sonst wäre das ganze ja immer weiter gegangen..


Hat vielleicht noch jemand irgendwelche Tipps, wie ich das S3 dann komplett vom Internet trenne? Mobile Daten sind ja seit ca. Anfang November schon deaktiviert, jetzt habe ich noch gelesen, dass ich in den Einstellungen vom APN Zugangspunkt ein paar Werte ändern muss.
Hat es sich damit erledigt, oder gibt es da noch etwas?
__________________

Clem_91 is offline   Reply With Quote