View Single Post
Old 30.03.2015, 19:19   #15
WhenEverythingDies
Balupu
 
WhenEverythingDies's Avatar
 
Join Date: Nov 2005
Location: Göteborg
Posts: 824
Das Problem an MMOGA ist, dass es ein Goldseller ist und deswegen auch auf dubiose Mittel zurückgreift. So wird gerne mal das Geld eingezogen und der gesamte Bestellvorgang ist abgeschlossen, nur um einige Zeit später von einer "Verifizierung" zu sprechen. Diese sieht vor, dass man seinen Ausweis einscannt. Und was kann man mit einem Ausweisdokument machen? Genau, den Account bei Battle.net für sich beanspruchen indem man vorgibt, dass es zu Hacking kam.

Das sind alles Dinge, die bereits wirklich passiert sind. Meist gibt es zwar keine Probleme mit MMOGA, aber allein die Tatsache, dass dies bereits vorgefallen ist, sollte jedem die Alarmglocken läuten lassen.

Andere Shops wie gamecard.mobi sind sogar durch Kreditkartenbetrug aufgefallen. Da haben einige User in Deutschland sogar Post von der Staatsanwaltschaft bekommen um eine Aussage zu tätigen.

Wiederrum andere verkaufen geklaute Keys, die nach einer gewissen Zeit gesperrt werden könnten.

Also wenn es um Keyshops geht, sollte man sich wirklich nur an die empfehlenswerten aus der Liste halten oder besser: bei den offiziellen Resellern einkaufen. Diese sind meist sogar preislich auch nicht viel höher und man weiß, dass der Entwickler/Publisher eigenhändig die Keys an den Shop geliefert hat, also hat man vollen Support.
WhenEverythingDies is offline   Reply With Quote