View Single Post
Old 06.11.2006, 14:53   #20
Chinamann
Registered User
 
Join Date: Apr 2005
Location: Dortmund
Posts: 196
@ Tommy

Türlich gibts dafür Beweise.
Und meinste im Ernst das würden die zugeben?
Dann würden die sich ins eigene Bein schießen!

Ich denk zuviel?

Ich informiere mich nicht über Kontrollierte Medien, sondern
von unabhängigen Leuten.
Pearl Harbor wurde genauso geopfert wie das WTC.
Selbst Bush hat nach diesen Anschlag gesagt: "Dies ist ein zweites Pearl Harbour!"
Komischer Zufall oder?
Und ob Du mir den Kramm jetzt glaubst oder nicht....
Es gibt Menschen auf dieser Welt die nicht alles das fressen was ihn kontrollierte Medien zum Fraß vor werfen.
Man kann auch blind durch die Menschheitsgeschichte laufen....
Die Beweise für Pearl Harbor werde ich noch raussuchen, wenn ich heute Abend noch dran denke

BTW: Das Amy's nur Mist bauen war so auch net gemeint.
Ohne die wäre unser Land nicht das was es heute ist -> true!

Pearl Harbor:

US-Präsident Roosevelt hatte die Japaner damals zum Kriegseintritt gereitzt, indem er am 26. November 1941 ein Kriegsultimatum stellte, in dem er verlangte, die Japaner sollen sämtliche Truppen aus Indochina und China ( Mandschurei) abziehen.
Dieses Ultimatum wurde aber den amerikanischen Kongreß vorsetzlich bis nach dem Angriff auf Pearl Harbor vorenthalten.
Die Japaner selbst hatten fast alles getan, um einen Krieg zu verhindern. Prinz Kenoye, der Botschafter Japans in den USA, hatte wiederholt darum ersucht, nach Washington oder Honolulu zu kommen, um sich mit Roosevelt zu treffen und eine Alternative zu finden. Er war später sogar bereit, die Forderungen der USA zu befolgen, um den Krieg aus dem Wege zu gehen, doch Roosevelt lehnt es mehrmals ab, mit ihm zu sprechen, da der Krieg schon längst geplant war.

Das die Japaner Pearl Harbor zuerst angreifen würden, war den amerikanischen Militärs aus mehreren Quellen schon vorher bekannt:

1. Der US-Botschafter in Tokio schrieb in einem Brief an Roosevelt am 27. Januar, daß im Falle eines Krieges zwischen Japan und USA, Pearl Harbor das erste Angriffsziel wäre.

2. Ein Kongreßmitglied hatte Roosevelt im August 1941 nicht nur das Angriffsziel Pearl Harbor, sondern auch noch eine strategischen Angriffsplan mit Karte überreicht. Er wurde zum schweigen gezwungen...

3. Dazu kam, daß es dem amerikanischen Geheimdienst 1941 gelungen war, den diplomatischen wie auch den militärischen Code der Japaner zu entschlüsseln. Roosevelt wusste also schon vorher das genaue Datum, die Uhrzeit und das Angriffsziel.

Was folgte ist klar...

Und das war das was Roosevelt wollte, denn nun konnte er die Japaner als "hinterlistige Schweine" hinstellen und die USA mussten auf diese Attacke "Vergeltung" üben.

Aber da davon kaum Leute gehört haben, ist das natürlich alles Blödsinn...
Überlegt mal WARUM das die wenigsten wissen... und was das für ein Hammer is...
Aber da ies in diesen Land zuviele Medienbeinflusste Menschen gibt, die nur glauben was sie im TV sehen, wird das auch kaum einer mitbekommen.
Wer die Welt abseits von PC und TV mal beäugt wird feststellen das es noch eine Menge Bücher gibt, Bücher die, die Mehrheit einfach nicht kennt.
Und genau in solchen Büchern stehen halt Dinge, die das Weltgeschehen in ein anderes Licht rücken. Und manche von ihnen werden ganz schnell wieder verboten, da man zu viel erfahren könnte...

Take it or leave it....
__________________
Es war einmal und ist nicht mehr,
ein riesen großer Teddybär,
er ass die Milch
und trank das Brot
und als er starb,
da war er tot...

Last edited by Chinamann; 06.11.2006 at 16:38.
Chinamann is offline   Reply With Quote