GTAinside.com Foren

GTAinside.com Foren (http://forum.gtainside.com/index.php)
-   Dichter & Denker (http://forum.gtainside.com/forumdisplay.php?f=90)
-   -   Heute ist ein historisches Datum (http://forum.gtainside.com/showthread.php?t=35911)

Sam Fisher 18.09.2008 06:54

Heute ist ein historisches Datum
 
Wegen des Zusatzes "...das Forum für die etwas anspruchsvolleren Diskussionen!" erlaube ich mir, diesen Thread hier zu eröffnen. Auch verbunden mit der Bitte, hier nicht rumzuspammen.

Jedes Datum des Jahres hat in der Vergangenheit irgendetwas erwähnenswertes zu bieten. Ich meine, an das eine oder andere kann man ruhig mal erinnern und evtl. auch mal drüber talken. Wer also was über die Historie des jeweiligen Tages auf der Pfanne hat, haut das einfach hier rein. Vielleicht bleibt der Thread ja am Leben.

Auf den Gedanken bin ich gekommen, weil heute (18.9.) vor 38 Jahren Jimi Hendrix gestorben ist. Eine Legende der gepflegten Rockmusic.

Weiterhin finde ich interessant, dass erst am 18.9.1981 die Todesstrafe in Frankreich abgeschafft wurde. Am 18.9.1793 begann in Washington der Bau des Capitols und 1814 begann der Wiener Kongress.

Valkyr 18.09.2008 16:15

Die BRD und DDR treten zur UN bei.

China hat doch inzwischen die meisten Exekutionen, oder? Oder etwa immernoch Texas?

Chezy 18.09.2008 17:10

Ach, der Jimmy. Ein großartiger Mann war er.

Aporopos, sind in China nicht auch Kinderexekutionen vorhanden? Meine dass mal wo aufgeschnappt zu haben. Exekutionen sind sowieso unberechtigt. Wenn die Angehörigen eines Mordopfers sich dran erfreuen können, dass der Mörder das selbe Schicksal erleidet, wie das Opfer, ist das auch nicht gerade toll. Wenn man einen Kriminellen weg haben will, soll man ihn von mir aus auf ewig einsperren, aber umbringen ist doch etwas zu hart.

elhaso 18.09.2008 18:19

Kinderexekutionen? Also das ist ja mal wirklich unterste Schublade..
Ab 18 find ich es "OK", also nicht wirklich in Ordnung, aber immer noch besser als Kinderexektionen ô.O

Clem_91 18.09.2008 20:10

Quote:

Originally Posted by elhaso (Post 443669)
Kinderexekutionen? Also das ist ja mal wirklich unterste Schublade..
Ab 18 find ich es "OK", also nicht wirklich in Ordnung, aber immer noch besser als Kinderexektionen ô.O

Exekutionen sind nie in Ordnung und gehören in jedem Land verboten. Was bringt es einen Mörder umzubringen? Man ist keinen deut besser! Der Tod macht das, was diese Menschen die umgebracht werden gemacht haben auch nicht wieder besser.

Lieber für immer hinter gitter wie im Gefängnis Angola in Lousiana, dort heißt Lebenslänglich, bis zum Tod.

Und das Geld für die Unterkunft müssten die Steuerzahler so oderso zahlen...

Also

Sam Fisher 19.09.2008 09:44

Es gibt noch erstaunlich viele Staaten, in denen Kinder bzw. Jugendliche exekutiert werden. Wikipedia weiß alles.

Zu heute: Der Urvater des Smileys, also dieser :-) oder dieser :-(, Scott Elliot Fahlman, hat besagte Smileys heute vor 26 Jahren zum ersten mal verwendet. Die Original-Nachricht ist vor einigen Jahren auf einem Backup gefunden worden. Siehe hier

Danke Scotti! :verknallt :D :troest: :eek: :verwirrt :dafür: :thumpsup: ;)

Da ihr alle seine Kreationen ständig verwendet, solltet ihr diesem Mann heute huldigen. ;) Tja, wer hätte das gedacht, dass Emoticons deutlich älter sind, als der überwiedende Teil der User dieses Forums.

Valkyr 19.09.2008 10:56

Wer hat eigentlich LOL erfunden?

Nightmare182 19.09.2008 11:14

Quote:

Originally Posted by Clem_91 (Post 443696)
Exekutionen sind nie in Ordnung und gehören in jedem Land verboten. Was bringt es einen Mörder umzubringen? Man ist keinen deut besser! Der Tod macht das, was diese Menschen die umgebracht werden gemacht haben auch nicht wieder besser.

Lieber für immer hinter gitter wie im Gefängnis Angola in Lousiana, dort heißt Lebenslänglich, bis zum Tod.

Für was würdest du dich entscheiden... Lebenslang Knast oder lieber ein schnelles Ende? Sollte ich den Rest meines Lebens auf 9m² verbringen müssen (mit etwas Freigang), würde ich schon den "Spritzen-Tod" vorziehen.

@Topic: 19.09.1996 Independence Day startet in den Kinos. "Innovation pur"

Clem_91 19.09.2008 14:09

Quote:

Originally Posted by Nightmare182 (Post 443807)
Für was würdest du dich entscheiden... Lebenslang Knast oder lieber ein schnelles Ende? Sollte ich den Rest meines Lebens auf 9m² verbringen müssen (mit etwas Freigang), würde ich schon den "Spritzen-Tod" vorziehen.

@Topic: 19.09.1996 Independence Day startet in den Kinos. "Innovation pur"

Genau lassen wir die Gefangenen entscheiden was sie lieber wollen!
Sie sollen doch bestraft werden für das was sie getan haben.

Clem_91 21.09.2008 18:00

21.9.1994 welt alzheimer tach.g

Toni Cipriani 30.09.2008 12:32

Letzte Atemzüge der DDR 30.9.1989 in Prag
 
Quote:

Originally Posted by Wikipedia
Im Vorfeld der Revolutionen von 1989 wurde das Gelände der Botschaft [der BRD in Prag] als Zufluchtsort von Flüchtlingen aus der DDR bekannt. Im Sommer jenes Jahres wagten es weitere DDR-Bürger, sich vom Prager Hauptbahnhof den Weg über die Moldau hinweg in die bundesdeutsche Botschaft zu bahnen. Am 19. August 1989 lebten rund 120 Flüchtlinge dort, täglich kamen 20 bis 50 weitere hinzu. Am 23. August schloss Botschafter Hermann Huber auf Weisung des Außenamtes das Barockpalais für den Publikumsverkehr. Die Konsularabteilung wurde vorübergehend in ein Prager Hotel verlegt, um den Botschafts-Status aufrechterhalten zu können.

Der Ansturm auf das Botschaftsgelände ging jedoch weiter, weitere Flüchtlinge erzwangen sich Zutritt, teils an den nachlässiger werdenden tschechoslowakischen Polizisten vorbei durch das Tor, oder durch Klettern über den Zaun, was teilweise zu Verletzungen führte. Im Park der Botschaft wurden Zelte und sanitäre Anlagen aufgestellt und sogar ein Schulbetrieb für die Kinder eingerichtet. Verlassene Fahrzeuge der Marken Trabant und Wartburg prägten bald das Bild der Umgebung; die DDR bemühte sich alsbald um einen Abtransport der stummen Zeugnisse. Die sanitären Bedingungen in der Botschaft spitzten sich im Laufe des Septembers zu, zeitweise hielten sich 4000 Flüchtlinge gleichzeitig auf dem exterritorialen, von Regenfällen durchnässten Gelände auf. Hauptbeschäftigung war das stundenlange Schlangestehen vor den WCs, in knöcheltiefem Schlamm. Teils heftige Auseinandersetzungen fanden mit Personen statt, die man der Stasi-Tätigkeit verdächtigte.

Der damalige Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher traf am Abend des 30. September 1989 ein. Er kam von Verhandlungen mit dem damaligen Außenminister der Sowjetunion Eduard Schewardnadse und anderen am Rande der UN-Vollversammlung in New York. Versammelten Journalisten sagte er, er möchte ihnen keine Mitteilung machen, da er zunächst mit den Deutschen aus der DDR sprechen wolle. Um 18:58 Uhr gab er vom Balkon des Palais aus bekannt:

„Liebe Landsleute,
wir sind zu Ihnen gekommen,
um Ihnen mitzuteilen,
dass heute Ihre Ausreise“
(Tausendfacher Aufschrei und Jubel)
„… in die Bundesrepublik Deutschland möglich geworden ist.“

Das Satzende ging im auf das Stichwort „Ausreise“ hin aufbrausenden Jubel der im Hof kampierenden ausreisewilligen DDR-Flüchtlinge unter. Eine Gedenktafel auf dem Balkongeländer erinnert an die bewegenden Worte. Die in Verhandlungen erreichte Möglichkeit der indirekten Ausreise in die Bundesrepublik, per Zug mit Umweg über das Gebiet der DDR zwecks Aufrechterhaltung der Fassade einer regulären Ausreise von dort, wurde jedoch anschließend in Zwischenrufen ängstlich hinterfragt, da eine Verhaftung durch DDR-Organe aufgrund von „Republikflucht“ befürchtet wurde.


-Anti- 03.10.2008 22:03

für alle die nicht wissen, warum sie heute Schulfrei haben...
 
Tag der Deutschen Einheit


Der Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober ist laut Einigungsvertrag seit 1990 Deutschlands Nationalfeiertag, da an diesem Datum die Deutsche Wiedervereinigung vollzogen wurde. Der 3. Oktober ist ein gesetzlicher Feiertag der Bundesrepublik Deutschland.

Link

yakuza90 13.10.2008 19:26

Quote:

Originally Posted by Wikipedia (Post 447839)
13.10.2008 - Im Rahmen des international koordinierten Aktionsplans zur Entschärfung der Finanzkrise beschließt die deutsche Bundesregierung 500 Milliarden Euro zur Verfügung zu stellen, von denen 400 Milliarden als Garantieermächtigung für den Geldhandel zwischen den Banken dienen sollen. In Großbritannien steht die britische Regierung den Großbanken mit insgesamt 37 Milliarden Pfund (47 Milliarden Euro) bei. Die Royal Bank of Scotland erhält 20 Milliarden Pfund; deren Chef Fred Goodwin tritt zurück. Für HBOS sind 11,5 und für Lloyds TSB 5,5 Milliarden Pfund bestimmt.


Doherty Gang 30.10.2008 02:04

1961: Die Wasserstoffbombe Zar wird in Nowaja Semlja gezündet. Die Detonation gilt bis heute als die größte je von Menschen verursachte Explosion.

Eine Schande, das sowas überhaupt hergestellt wurde!

Sam Fisher 30.10.2008 13:06

Um 0:00 Uhr, also genau genommen erst morgen, schließt der Flughafen Berlin Tempelhof nach 85 Jahren für immer.

Er eröffnete am 8. Oktober 1923 und ist damit weltweit der erste und älteste Verkehrsflughafen überhaupt. Die ersten Linienflüge gab es nach Königsberg und München.

Der letzte Linienflug wird heute Abend gegen 22:00 starten und kurz vor Mitternacht werden der Rosinenbomber und die legendäre Tante Ju, die übrigens das weltweit einzige flugtaugliche Modell ihrer Art ist, als allerletzte Flugzeuge von der Startbahn abheben.

Mich persönlich berührt das schon sehr, ohne diesen Flughafen hätte ich wohl in der Schule russisch lernen müssen und wäre eventuell nicht in Freiheit, was nach meiner Meinung neben der Gesundheit das höchste Gut des Menschen ist, aufgewachsen.

Trotzdem bin ich am Ende ein Befürworter der Schließung. Er wurde für den Steuerzahler einfach zu teuer und ein Verkehrsflughafen mitten in einer Großstadt ist viel zu gefährlich und heute auch nicht mehr zeitgemäß.

Als der Westteil dieser Stadt noch amerikanischer Sektor war, und der Flughafen von der US-Airforce betrieben wurde, hatte ich die unvergessliche Gelegenheit, einmal den Tower zu besuchen. Ich kenne einen der damaligen US-Fluglotsen privat, er lebt heute wieder in den USA.

So long, THF.


All times are GMT +1. The time now is 18:36.

Powered by vBulletin® Version 3.7.3
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.