GTAinside.com Foren

GTAinside.com Foren (http://forum.gtainside.com/index.php)
-   Dichter & Denker (http://forum.gtainside.com/forumdisplay.php?f=90)
-   -   Kony 2012 (http://forum.gtainside.com/showthread.php?t=46507)

Death Row 07.03.2012 21:59

Kony 2012
 
ERROR: If you can see this, then vimeo is down or you don't have Flash installed.
Dieses Video wurde von einem Benutzer des GTAinside.com Forums eingebunden und es ist unmittelbar ohne vorherige Kontrolle durch den Betreiber dieser Webseite sichtbar. Es befindet sich nicht auf dem Server von GTAinside.com und dieser Betreiber übernimmt keinerlei Verantwortung bezüglich der Inhalte und Rechte des Videos!

"KONY 2012 is a film and campaign by Invisible Children that aims to make Joseph Kony famous, not to celebrate him, but to raise support for his arrest and set a precedent for international justice."

http://img6.imagebanana.com/img/yall...ony_poster.jpg

Vandyke 07.03.2012 22:11

Jupp, wollte es genau gerade jetzt auch posten.
Schon krass.

Leontdi 11.03.2012 21:46

http://blog.zdf.de/hyperland/2012/03...en-verbrecher/
http://www.zeit.de/politik/ausland/2...hildren-kritik


Dieses Video wurde von einem Benutzer des GTAinside.com Forums eingebunden und es ist unmittelbar ohne vorherige Kontrolle durch den Betreiber dieser Webseite sichtbar. Es befindet sich nicht auf dem Server von GTAinside.com und dieser Betreiber übernimmt keinerlei Verantwortung bezüglich der Inhalte und Rechte des Videos!

Pate 2 12.03.2012 10:11

Ich gratuliere der Organisation Invisible Children für den grandiosen Social Media Schachzug. Eine Organisation, die sicherlich vieles geleistet hat, aber auch nicht zu unrecht oft genug in Kritik steht. Bitte postet nicht nur blind Dinge solcher Wichtigkeit, ohne es gründlich genug zu hinterfragen ( http://thedailywh.at/2012/03/07/on-kony-2012-2/ und http://www.guardian.co.uk/politics/r...tory?fb=native).

Bevor man wieder falsch verstanden wird: Joseph Kony ist ein schrecklicher Mensch und er gehört in Haft, aber man darf niemals den manipulativen Charakter solcher Filme unterschätzen, vor allem bei so einem hoch emotionalen Thema.

Mich persönlich wundert das nicht. Durch meine eigene Arbeit bei und Recherche über NGOs ist mir schon lange bewusst, wie sehr Sie gerne Fakten manipulieren, um ihre eigene Interessen (wenn auch mit guten Absichten) durchzusetzen.
Dann muss ich mir anhören "wenigstens machen die darauf aufmerksam !!!!", klar, aber mit welchen Mitteln und zu welchem Zweck. Quid pro quo ? Solchen Leuten traue ich jedenfalls nicht ->

Insgesamt ist die Aktion ein Musterbeispiel dafür, wie einfach man teilweise Unwahrheiten durch das Netz verbreiten kann. Alleine in meiner Freundschaftsliste bei FB haben 50 Leute das Video OHNE auch nur einen Kommentar gepostet. Alleine das ist für mich ein Zeichen, dass sie sich nicht im geringsten mit dem Thema auseinandergesetzt haben. Wahrscheinlich wissen sie nicht mal wo Uganda (öh, irgendwo in Afrika ?) liegt.
Bei einigen gehe ich sogar davon aus, dass sie nicht mehr als 5 Minuten vom Video angesehen haben und es nur weiter fleißig teilen, weil es ja gerade trendy ist.

Astra 12.03.2012 15:33

Quote:

Originally Posted by Pate 2 (Post 592546)
Bevor man wieder falsch verstanden wird: Joseph Kony ist ein schrecklicher Mensch und er gehört in Haft, aber man darf niemals den manipulativen Charakter solcher Filme unterschätzen, vor allem bei so einem hoch emotionalen Thema.

Schön, dass noch mehr Leute dieser Meinung sind. Ich musste bei dem Kony 2012-Video direkt an dieses Video denken, gerade als der Sprecher anfing, von einem "Experiment" zu sprechen.

Zweifellos ist Joseph Kony ein absolut krimineller Mensch, aber er ist damit nicht der Einzige. Wir können den schlimmsten Verbrecher der Welt doch nicht allein dadurch auswählen, welche Organisation das überzeugenste Video macht! Wie man den "schlimmsten Verbrecher" auch immer festlegen mag, ich bin der Überzeugung, Kony ist bei Weitem nicht der Schlimmste, da er keine direkte Gefahr für die Weltbevölkerung als Ganzes darstellt. Aber gut, das ist meine Meinung...

Genau so denke ich übrigens auch über irgendwelche Videos oder Bilder, die exzessive Gewalthandlungen an lebendigen Tieren, ö.ä. darstellen. Mir würde nicht im Traum einfallen, solche Dinge auf Facebook zu teilen, um Tierschändung zu verurteilen.

Sam Fisher 12.03.2012 15:59

Ich hab letzte Woche, ich glaube es war Dienstag, etwa eine ¼ Stunde die Entwicklung bei YT verfolgt. Das war witzig. YT ist mit der Aktualisierung des Klickcounters nicht mehr hinterhergekommen und es gab etwa fünf bis zehn neue Comments pro Sekunde.

Das lief dann so, dass irgendeiner schrieb (sinngemäß):

"Diese Sache zeigt, was Facebook- und Twitterfreaks wirklich sind: Herdentiere!"

Dann antwortete jemand:

"Leute wie du sind daran schuld, dass Amerikaner weltweit immer wieder in einem schlechten Licht dastehen. Warum können nicht einfach alle diese amazing Idea unterstützen?"

So ging das die ganze Zeit, jedenfalls in dieser ¼ Stunde. Ich hab mindestens 20 Mal das Wort brainwashing gelesen.

Das konkrete Thema bewerte ich hier nicht weiter. Aber spätestens jetzt dürfte auch der Letzte begriffen haben, dass das Internet die Welt innerhalb von ein paar Jahren verändert hat. Ob zum Guten oder Schlechten oder beides, soll jeder für sich selbst entscheiden.

Leontdi 12.03.2012 17:40


Dieses Video wurde von einem Benutzer des GTAinside.com Forums eingebunden und es ist unmittelbar ohne vorherige Kontrolle durch den Betreiber dieser Webseite sichtbar. Es befindet sich nicht auf dem Server von GTAinside.com und dieser Betreiber übernimmt keinerlei Verantwortung bezüglich der Inhalte und Rechte des Videos!

omega™ 13.03.2012 06:22

In ein paar Monaten interessiert Kony doch wahrscheinlich eh niemanden mehr, genauso wie es gewiss millionen Menschen dadraußen gibt die sich einen Dreck um Afrika scheren, traurig.

//: Morgens im Schulbus auf dem Handy lässt es sich so schlecht schreiben.

Wie die anderen bereits gesagt sagen und vorallem das Video von SemperVideo es aussagt ist Kony nicht die Ursache sondern nur eine Folge von den zuständen die in Afrika herrschen.

Was mir jedenfalls vorschwebt, ist wenn ich nach meiner Ausbildung das Abitur nachhole, in Kriesengebieten aktiv mitzuhelfen(über die Gefahren etc. bin ich mir natürlich bewusst).

mMn erhält man da dann einen ganz anderen Überblick, als den der in den Medien immer vermittelt wird.

Astra 13.03.2012 18:07

Vielen Dank für das KenFM-Video, Leontdi. Der gute Mann bringt es echt auf den Punkt.

Ich habe mit dem Video-Link gleich einmal einen Facebook-Post kommentiert, welcher, wie so viele, nur das Kony 2012-Video enthalten hat. Ich bin mal auf die Reaktion gespannt. Wahrscheinlich fliege ich sofort aus der Freundesliste der betreffenden Person raus oder werde einfach ignoriert.

Wenn es tatsächlich so kommen sollte, wird meine Meinung, dass Facebook und soziale Netzwerke im Allgemeinen nicht für ernsthafte Themen geeignet sind, nur noch bestätigt. 99,9% aller Posts auf Facebook bestehen doch aus "Geiler Tag heute! (:", 20 Personen klicken auf "Gefällt mir" und einige kommentieren noch mit "jaaaa!!!!1 xDD". Ernsthafte Diskussionen sind doch weder möglich, noch erwünscht. Niemand, der eine komplexe Meinung hat, kann diese unmissverständlich in fünf Worte fassen und Posts mit mehreren Absätzen Inhalt, liest sich wohl kaum jemand bei Facebook durch.

Aus diesem Grund bilden sich die meisten wahrscheinlich gar nicht erst eine Meinung angemessenen Formates. Kein Wunder, dass viele das Video einfach nur auf ihre Pinnwand klatschen...

Pate 2 13.03.2012 19:22

Solche Videos gehen mir aber genauso auf die Nüsse. Im Prinzip sagen sie aus, dass man sowieso nichts ändern kann und wenn doch, dann bitte das gesamte System ! Schöner Wunschtraum. Das Ken FM Video spricht aber wenigstens gute, wichtige Punkte an.

Selbstverständlich müssen sich NGOs aber Bereiche herausgreifen, bei denen man zumindest ansatzweise eine Erfolgschance erkennen kann. Daher reduziert man, wie so oft im Leben, die Komplexität von Problemen. Da sie die Ursache nicht bekämpfen können (obwohl sie es sicherlich oft gerne tun würden und oft auch ansprechen !), versuchen sie zumindest die Symptome unter Kontrolle zu bringen.

Wie man Entwicklungshilfe im Allgemeinen dann gegenübersteht, dass muss jeder selbst entscheiden. Bitte nur nicht so naiv sein und denken, dass man mit Spenden (seien es Geldspenden oder Spenden in Form von Naturalien) automatisch etwas gutes tut.

Wer sich kritischer mit der Frage, warum die Ländern überhaupt auf Entwicklungshife angewiesen sind und ob Entwicklungshilfe was gutes ist auseinandersetzen will, der kann man nach Entwicklungstheorien suchen, denn auch die Soziologie und Politikwissenschaft setzt sich seit Jahrzehnten kritisch mit dem Thema auseinander (Beispielsweise mal Dependenztheorie in Google eingeben etc.).


Dieses Video wurde von einem Benutzer des GTAinside.com Forums eingebunden und es ist unmittelbar ohne vorherige Kontrolle durch den Betreiber dieser Webseite sichtbar. Es befindet sich nicht auf dem Server von GTAinside.com und dieser Betreiber übernimmt keinerlei Verantwortung bezüglich der Inhalte und Rechte des Videos!

Leontdi 19.03.2012 17:17


Dieses Video wurde von einem Benutzer des GTAinside.com Forums eingebunden und es ist unmittelbar ohne vorherige Kontrolle durch den Betreiber dieser Webseite sichtbar. Es befindet sich nicht auf dem Server von GTAinside.com und dieser Betreiber übernimmt keinerlei Verantwortung bezüglich der Inhalte und Rechte des Videos!

Pate 2 19.03.2012 17:28

http://www.aljazeera.com/indepth/spotlight/konydebate/


Dieses Video wurde von einem Benutzer des GTAinside.com Forums eingebunden und es ist unmittelbar ohne vorherige Kontrolle durch den Betreiber dieser Webseite sichtbar. Es befindet sich nicht auf dem Server von GTAinside.com und dieser Betreiber übernimmt keinerlei Verantwortung bezüglich der Inhalte und Rechte des Videos!

So, für mich hat sich das Thema schon erledigt.

Vandyke 24.04.2012 10:47

http://www.spiegel.de/panorama/leute...821972,00.html

Ahja..

P3rform3r 24.04.2012 13:29

Quote:

Originally Posted by Kanou (Post 593749)

Die News sind uralt. Ich hab das Video dazu, schon vor monaten gesehen...

omega™ 24.04.2012 16:49

Na und?
Was interessiert es mich, was du schon vor Wochen gesehn hast:rolleyes:
Hier im Thread war die News jedenfalls vor Wochen noch nicht, also...


All times are GMT +1. The time now is 07:57.

Powered by vBulletin® Version 3.7.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.