GTAinside.com Foren

GTAinside.com Foren (http://forum.gtainside.com/index.php)
-   Allgemein (http://forum.gtainside.com/forumdisplay.php?f=98)
-   -   GTA ins Kino? Nicht mit Rockstar! (http://forum.gtainside.com/showthread.php?t=38134)

Mafuyu 26.07.2009 02:17

GTA ins Kino? Nicht mit Rockstar!
 
In einem Interview zwischen der L.A Times und Rockstar Games kam eine besondere Aussage zustande. So wird es erstmal kein GTA Film geben.

Das beweist das Zitat:

We don’t believe that the Grand Theft Auto games, which are massive in scope and structurally complex, can be adequately compressed into a two-hour movie, It seems obvious to us that maintaining the long-term integrity of any entertainment property has been dependent on not making substandard spin-off products to people whose primary interest is making a quick buck.

“If we ever decide to do a film, it will be because we have resolved our creative doubts, and while retaining enough control to ensure that if the movie is terrible, at least we will know we ruined the property ourselves.


Quelle: http://www.gtanext.de/news,id351,gta..._rockstar.html

Jläbbischer 27.07.2009 09:43

Na und?

Beweist doch nur, das R* GTA nicht im Kino kaputtmachen will. Ich sehe an ieser Meldung rein gar nichts negatives...

Carnage 27.07.2009 13:28

Freut mich sogar, dass Rockstar keinen Kinofilm will. Obwohl Uwe Boll es mit Sicherheit geschafft hätte, GTA artgerecht auf die Leinwand zu bringen, oh ja.

Chezy 27.07.2009 17:58

Ja, solang Uwe Boll noch als Regisseur arbeitet, solln R* ma ruhig warten^^

Elegy 27.07.2009 19:58

Quote:

Originally Posted by Carnage (Post 494593)
Freut mich sogar, dass Rockstar keinen Kinofilm will. Obwohl Uwe Boll es mit Sicherheit geschafft hätte, GTA artgerecht auf die Leinwand zu bringen, oh ja.

OH JA man hat es ja gesehen an seinem Meisterwerk, der Junge hat es voll drauf :thdown:.

Finde es auch gut das es nicht verfilmt wird, es sind schon einige Flops dabei raus gekommen.

gamer225 27.07.2009 20:27

Quote:

Originally Posted by Elegy (Post 494665)
OH JA man hat es ja gesehen an seinem Meisterwerk, der Junge hat es voll drauf :thdown:.

Finde es auch gut das es nicht verfilmt wird, es sind schon einige Flops dabei raus gekommen.

Wenn man gute Schauspieler, ein Gutes Script, das ja eh vorhanden ist, und einen guten Regiseur zusammen nimmt, dann könnte schon was sinnvolles dabei rasukommen. Das größte Problem würde sein, die Atmosphäre der Story, die verfilmt wird, einzufangen.

Ich könnte mir vorstellen, dass die Story von Vice City wunderbar verfilmt werden könnte. Allerdings nicht mit irgendwelchen Darstellern, sondern Collin Farell als Tommy Vercetti, eventuell Danny Devito als Sonny Forelli. Dazu noch Steven Spielberg als Regieseur und Produzenten. Das könnte durchaus was werden.

Carnage 27.07.2009 21:06

Quote:

Originally Posted by Elegy (Post 494665)
OH JA man hat es ja gesehen an seinem Meisterwerk, der Junge hat es voll drauf :thdown:.

Dir ist aber schon klar, dass mein letzter Satz Ironie war?

Quote:

Originally Posted by gamer225 (Post 494673)
Wenn man gute Schauspieler, ein Gutes Script, das ja eh vorhanden ist, und einen guten Regiseur zusammen nimmt, dann könnte schon was sinnvolles dabei rasukommen. Das größte Problem würde sein, die Atmosphäre der Story, die verfilmt wird, einzufangen.

Ich könnte mir vorstellen, dass die Story von Vice City wunderbar verfilmt werden könnte. Allerdings nicht mit irgendwelchen Darstellern, sondern Collin Farell als Tommy Vercetti, eventuell Danny Devito als Sonny Forelli. Dazu noch Steven Spielberg als Regieseur und Produzenten. Das könnte durchaus was werden.

Dir ist aber schon klar, dass die Story von Vice City stark an der von Scarface und anderen 80s Gangster Filmen angelehnt ist, da GTA nunmal Satire ist und solche Anspielungen/Anlehnungen an der Tagesordnung der GTA-Reihe sind? Damit würde man nichts neues Erschaffen und Videospielverfilmungen haben eh den Ruf, dass sie nichts werden. Nein, GTA soll ein Videospiel bleiben und sollte nicht verfilmt werden.

WhenEverythingDies 27.07.2009 21:15

Das Problem an dem ganzen wäre: GTA lebt von der Freiheit. Also quasi tun zu können was man will. Wenn man versucht das in einen Kinofilm zu packen, kann nur ein Haufen Mist dabei entstehen. Demnach, bitte bloß keine Verfilmung zu GTA!

Elegy 27.07.2009 21:36

Quote:

Originally Posted by Carnage (Post 494677)
Dir ist aber schon klar, dass mein letzter Satz Ironie war?

War mir schon klar :D.


All times are GMT +1. The time now is 02:24.

Powered by vBulletin® Version 3.7.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.