GTAinside.com Foren

GTAinside.com Foren (http://forum.gtainside.com/index.php)
-   Dichter & Denker (http://forum.gtainside.com/forumdisplay.php?f=90)
-   -   Sie ist sauer auf mich?! (http://forum.gtainside.com/showthread.php?t=47788)

P3rform3r 08.03.2015 22:47

Sie ist sauer auf mich?!
 
Hey,

Also ich versuche mich kurz zufassen: Und ich meine "gute bekannte" haben einen Job gemeinsam und sind auch außerhalb des Jobs dicke Kumpel
Aufgrund der variablen Arbeitszeiten bei uns, werden wir Wöchentlich neu zugeteilt. Der eine Freitag, der andere Montag etc.
Sie sagte mir, dass sie Sonntags arbeiten wolle und auch so zugeteilt wäre. Am Freitag kam allerdings Chef zu mir und meinte: Du arbeitest Sonntags und nicht sie. Sonntags ist nämlich immer der Tag, wo man am meisten Geld verdienen kann. Ich konnte meinem Chef da natürlich auch nicht wiedersprechen.
Als ich ihr das dann sagte, dass die Schichten getauscht wurden, wurde sie mega aggressiv und sauer AUF MICH, weil sie davon überzeugt war, dass ich das absichtlich getan hätte um mir einen Vorteil zu verschaffen. Das ist natürlich Unsinn. Mein Chef hat das alles so bestimmt und daran ändern kann ich auch nichts und das habe ich ihr auch gesagt. Sie meinte ja, ich hätte ja was zum Chef sagen können und dann drohte sie mir sie dass sie mit aller Gewalt es beim Chef durchboxen müsse, dass sie Sonntags arbeitet und nicht ich. Völlig erstaunt sagte ich dann nur "okay von mir aus" und dann hat sie mich ausgelacht und war sauer auf mich. Danach bin ich mega sauer gegangen, weil sie mich ja ausgelacht hat. Samstag Abend habe ich sie dann angeschrieben, wie es dann jetzt aussehen würde. Soll ich Sonntags arbeiten oder sie? Naja. Sie hat gesagt: "Du arbeitest. Ist mir alles egal." und hat mich dann in WhatsApp blockiert. gähnen

Ich habe ihr dann über Facebook geschrieben, dass sie doch arbeiten gehen solle und ich das auch mit dem Chef versuchen zu klären könnte und ich dann mal aussetzen könnte, weil ich wegen sowas die Freundschaft nicht riskieren will und was macht sie? Sie antwortete: "Kannst du nicht einfach die Fresse halten?". Danach totale Sendepuase.

Und dann bin ich jetzt arbeiten gegangen, weil sie ja nicht wollte und jetzt stehe ich da und sie hasst mich. Für etwas wo ich keinen Einfluß drauf habe und wo ich noch mit aller Kraft versucht habe es zu klären. Ja sogar verzichtet hätte. Kann mir mal jemand sagen, wie ich darauf reagieren soll?
Ich sehe sie ja jeden Tag und sie wird mich wahrscheinlich morgen, wie immer wenn wir streiten, ignorieren und versuchen mit irgendwie neidisch zu machen oder mich schlecht zu reden.

Ich weiß, dass ich nicht, dass richtige Forum dafür, aber wtf. Ich habe keine Ahnung was ich tun soll. Rational komme ich nicht weiter.

Doherty Gang 08.03.2015 22:56

Ganz ehrlich? Ich weiß nicht wie du immer an solche Leute kommst.
Mir fällt da auch irgendwie nichts sinnvolles außer ignorieren ein.

P3rform3r 08.03.2015 22:59

Quote:

Originally Posted by Doherty Gang (Post 626035)
Ganz ehrlich? Ich weiß nicht wie du immer an solche Leute kommst.

Wüsste ich auch gerne. Das schlimme ist, dass ich sie jeden Tag sehe.


Quote:

Originally Posted by Doherty Gang (Post 626035)
Mir fällt da auch irgendwie nichts sinnvolles außer ignorieren ein.

Naja das Problem ist das wir die selben Freunde haben. Das funktioniert auf dauer nicht, weil die anderen sich quasi für eine Seite "entscheiden" müssen. Ich weiß dass es Kindergarten ist. Ist aber so.

MrJdfvn 08.03.2015 23:24

Sag mal, benhemen alle deine "Freunde" sich wie verwöhnte Kinder, deren Eltern zu viel Geld haben, und ihrem Kind alles in den Arsch geschoben haben?

Was würde ich tun? Ich würde nochmal versuchen persönlich mit ihr zu reden, und zwar am besten nicht auf der Arbeit, sondern irgendwo, wo man seine Ruhe hat, und nicht gestört wird.

Dann am besten verständnisvoll sein, und die ganze Situation in Ruhe erklären. Sowas würde bei meinen Kollegen und Kolleginnen ausreichen, um das Problem aus der Welt zu schaffen. (So wie es sein sollte, wenn man älter als 18 ist.)

Ich hab das schon oft geschrieben, aber Freunde sind keine richtigen Freunde, wenn sie die Freundschaft wegen so einer Lappalie zerbrechen lassen. Dann ist denen diese Freundschaft nämlich nichts wert.

Vielleicht legt sich das nach einiger Zeit auch wieder. Du müsstest doch langsam am besten wissen, wie Frauen drauf sein können. :D

P3rform3r 09.03.2015 00:05

Quote:

Originally Posted by Jdfvn (Post 626037)
Nochmal versuchen persönlich mit ihr zu reden, und zwar am besten nicht auf der Arbeit, sondern irgendwo, wo man seine Ruhe hat, und nicht gestört wird.
Dann am besten verständnisvoll sein, und die ganze Situation in Ruhe erklären. Sowas würde bei meinen Kollegen und Kolleginnen ausreichen, um das Problem aus der Welt zu schaffen. (So wie es sein sollte, wenn man älter als 18 ist.)

Soweit kommt es gar nicht. Sie blockt dann ab und geht weg.

Quote:

Originally Posted by Jdfvn (Post 626037)
Vielleicht legt sich das nach einiger Zeit auch wieder. Du müsstest doch langsam am besten wissen, wie Frauen drauf sein können. :D

Natürlich legt sich das wieder mit der Zeit. Aber es ging mir nur darum, zu wissen, wie ich MORGEN darauf reagieren soll.

Dönerboy 09.03.2015 06:59

Also ich hab mich mit meinen guten Freunden (besonders mit meiner besten Freundin) schon relativ oft gestritten wegen wesentlich schlimmeren Sachen als sowas, und wir haben uns immer wieder vertragen. Das ist doch das tolle an einer Freundschaft, egal wie sehr man sich manchmal hasst, man kann im Endeffekt immer wieder auf sie zählen.

Ganz ehrlich: Was ich an deiner Stelle machen würde ist ganz klar. Geh mit ihr zum Chef. Lass ihn ihr erklären das du damit nix zutun hattest. Und wenn dies endlich kapiert hat, schieß sie in den Wind. Nicht auf die böse Art, aber belass den Kontakt auf einer Ebene, die sie zulasst. Wenn sie dich anschreibt, dann antworte nett. Wenn nix kommt hat sie kein Interesse, dann zwing ihr auch keins auf.
Aber Wenn sie es beim Chef Immernoch nicht kapieren will, dann will sie dich zwingend als bösen sehen. Dann kannst du eh nichts machen außer hoffen das sie dich nicht weiter in die scheisse reitet mit irgendwelchen Lügen oder Gerüchten.

Wie sich dann deine anderen "Freunde" dann entscheiden musst du abwarten. Wenn die alle zum Weib halten solltest du dir echt mal Gedanken machen was für Leute du als Freunde betitelst.

Chezy 09.03.2015 08:24

Quote:

Originally Posted by Dönerboy (Post 626039)
Ganz ehrlich: Was ich an deiner Stelle machen würde ist ganz klar. Geh mit ihr zum Chef. Lass ihn ihr erklären das du damit nix zutun hattest. Und wenn dies endlich kapiert hat, schieß sie in den Wind. Nicht auf die böse Art, aber belass den Kontakt auf einer Ebene, die sie zulasst. Wenn sie dich anschreibt, dann antworte nett. Wenn nix kommt hat sie kein Interesse, dann zwing ihr auch keins auf.
Aber Wenn sie es beim Chef Immernoch nicht kapieren will, dann will sie dich zwingend als bösen sehen. Dann kannst du eh nichts machen außer hoffen das sie dich nicht weiter in die scheisse reitet mit irgendwelchen Lügen oder Gerüchten.

Wie sich dann deine anderen "Freunde" dann entscheiden musst du abwarten. Wenn die alle zum Weib halten solltest du dir echt mal Gedanken machen was für Leute du als Freunde betitelst.

Völlig richtig. Wenn sie sich auf das mit dem Chef nicht einlässt, scheiß drauf. Klar will man manchmal die Freundschaft retten, aber in dem Fall bist du halt im Recht und wenn sie sich verhält wie ein störrischer Trottel, ist das ihr Problem. Wie du dich heute verhalten sollst, ist die andere Sache. Sag ihr einfach ganz normal Hallo und warte ab, wie sie sich verhält. Wenn sie auch im "Real Life" meint, dich zu ignorieren, wie gesagt, scheiß drauf, aber oftmals sind die Dinge auch völlig anders, wenn man sich dann tatsächlich mal außerhalb von WhatsApp trifft und normal miteinander reden kann.

P3rform3r 09.03.2015 16:56

Quote:

Originally Posted by Dönerboy (Post 626039)

Ganz ehrlich: Was ich an deiner Stelle machen würde ist ganz klar. Geh mit ihr zum Chef. Lass ihn ihr erklären das du damit nix zutun hattest.

Genau das ist es ja. Das weiß die genauso gut wie ich, dass das absoluter Quatsch ist was sie macht. Sie meinte ja, ich hätte zum Chef etwas sagen können, dass sie Sonntags arbeiten sollte. Aber ich frage mich dann: Ist das meine Sache? Muss ich mich darum kümmern? Bestimmt nicht.

Quote:

Originally Posted by Dönerboy (Post 626039)
Aber Wenn sie es beim Chef Immernoch nicht kapieren will, dann will sie dich zwingend als bösen sehen. Dann kannst du eh nichts machen außer hoffen das sie dich nicht weiter in die scheisse reitet mit irgendwelchen Lügen oder Gerüchten.

Nee so schlimm ist es nicht. Sie "hasst" mich ja nicht. Sondern redet einfach nicht mehr mir.


Quote:

Originally Posted by Dönerboy (Post 626039)
Wenn die alle zum Weib halten solltest du dir echt mal Gedanken machen was für Leute du als Freunde betitelst.

Sehe ich auch so. Ich halte mich da auch erstmal auf Abstand und guck mal wie es sich in der nächsten Zeit so entwickelt. Sollte das wirklich so kommen, dann werde ich mich damit abfinden.

Quote:

Originally Posted by Chezy (Post 626040)
Wie du dich heute verhalten sollst, ist die andere Sache. Sag ihr einfach ganz normal Hallo und warte ab, wie sie sich verhält.

Wie ich mir gedacht habe: Vollkomme Ignoranz. Ich habe nicht mit ihr geredet und habe auch die Klappe gehalten und habe mich im Hintergrund mit anderen Leuten unterhalten. Scheint so als würde sie es nicht großartig stören. Im Endeffekt war es mir aber eigentlich genauso egal und das sollte es auch. Wozu soll ich mich mit Leuten umgeben, die so bescheuerte Ansichten haben? Ich schätze aber, dass sie in spätestens 2-3 Wochen wieder urplötzlich aus dem nichts mich wieder normal begrüßt und so tut als sei nichts gewesen. So lief es nämlich bisher immer ab.

Quote:

Originally Posted by Chezy (Post 626040)
Wenn sie auch im "Real Life" meint, dich zu ignorieren, wie gesagt, scheiß drauf, aber oftmals sind die Dinge auch völlig anders, wenn man sich dann tatsächlich mal außerhalb von WhatsApp trifft und normal miteinander reden kann.

Habe ich schon früher versucht. Sie läuft dann aber kommentarlos weg und lässt sich gar nicht erst darauf ein.

Vandyke 09.03.2015 17:06

Gesetz dem Fall, es ist genau so abgelaufen wie du es beschrieben hast, trifft dich keine Schuld.
Ergo stehst du nicht in der Verantwortung irgendetwas zurechtzurücken.

Das du den Fehler bei dir zu suchen versuchst, ist ne noble Einstellung.
Oft aber vergebens. Versuch dir mal bewusst zu machen, dass Frauen sehr gerne mal überreagieren, sich Dinge zusammenspinnen, um sich selbst und anderen gegenüber keine Fehler eingestehen zu müssen.
In so einem Fall sollte man sich nicht dazu verleiten lassen das Ganze via What'sAPP, Spacebook oder IRC zu klären. Das machen nur charackterschwache verzogene Pisser, die keinen Arsch in der Hose haben und die Konfrontation fürchten.

Wenn du tatsächlich schon das Gespräch mit ihr gesucht hast, sie es aber abgelehnt hat mit dir zu reden oder einfach auf ihrer verqueren Position verharrt, dann musst du nichts weiter tun, als sie wie Luft zu behandeln.
Genau das trifft solche Leute mit so einem Verhalten am ehesten.
Egal wie schwer dir das fällt, weil du ja immernoch gerne mit ihr befreundet bist.

Quote:

Originally Posted by P3rform3r (Post 626046)
Ich schätze aber, dass sie in spätestens 2-3 Wochen wieder urplötzlich aus dem nichts mich wieder normal begrüßt und so tut als sei nichts gewesen. So lief es nämlich bisher immer ab.

Und du tust dann was dieses Mal?

Dönerboy 09.03.2015 17:10

Quote:

Originally Posted by P3rform3r (Post 626034)
[...]und jetzt stehe ich da und sie hasst mich.

Quote:

Originally Posted by P3rform3r (Post 626046)
[...]Sie "hasst" mich ja nicht. Sondern redet einfach nicht mehr mir.

Definiere mir bitte einmal, was du unter "hassen" verstehst. Ich glaube, wir reden da an einander vorbei.

Quote:

Originally Posted by P3rform3r (Post 626046)
und habe mich im Hintergrund mit anderen Leuten unterhalten.

Großer Fehler. Sie wird es 100% zum Schluss so auslegen das du hinter ihrem Rücken über sie lästerst. Nicht hilfreich ;)

Quote:

Originally Posted by P3rform3r (Post 626046)
Ich schätze aber, dass sie in spätestens 2-3 Wochen wieder urplötzlich aus dem nichts mich wieder normal begrüßt und so tut als sei nichts gewesen. So lief es nämlich bisher immer ab.

Ok, das gibt mir Pers. die Bestätigung. Halt dich von dem Weib fern. Jemand, der so drauf ist, wirkt nur schlechten Einfluss aus. Und glaub mir, je mehr Gedanken du dir dann machst, warum sie nächstes mal sauer ist, umso mehr hat sie dich am Schniedel. Ich würde dir aber empfehlen es zu machen wie du geschrieben hast. Abstand halten und warten

P3rform3r 09.03.2015 18:15

Quote:

Originally Posted by Dönerboy (Post 626057)
Definiere mir bitte einmal, was du unter "hassen" verstehst. Ich glaube, wir reden da an einander vorbei.

Ohja. Also ich meinte damit, dass sie mich nicht sehen will, aber mir auch nicht böswillig gegenüber steht. Sprich: Racheaktionen oder so. Das macht sie nicht.

Quote:

Originally Posted by Dönerboy (Post 626057)
Großer Fehler. Sie wird es 100% zum Schluss so auslegen das du hinter ihrem Rücken über sie lästerst. Nicht hilfreich ;)

Was soll ich den sonst machen? Soll ich einfach zu keinem was sagen? Wenn sie das wirklich meint, dann kann ich ihr auch nicht mehr helfen.

Quote:

Originally Posted by Dönerboy (Post 626057)
Ok, das gibt mir Pers. die Bestätigung. Halt dich von dem Weib fern. Jemand, der so drauf ist, wirkt nur schlechten Einfluss aus.

Das musst du mir erklären, warum. Die Logik dahinter verstehe ich nicht ganz. Wenn sie auf mich zu geht und die ganze Sache vergessen will. Was ist daran verwerflich?

Quote:

Originally Posted by Dönerboy (Post 626057)
Und glaub mir, je mehr Gedanken du dir dann machst, warum sie nächstes mal sauer ist, umso mehr hat sie dich am Schniedel.

"Am Schniedel" hatte sie mich noch nie. (Wenn es das ist, was ich glaube darunter zu verstehen.) Ich habe noch soviel Verstand, dass ich weiß ab wann Schluss ist und ab wann eine Grenze erfolgt.
Für mich sind solche Sachen aber noch kein Grund eine Freundschaft zu beenden. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Sache spästestens 2 Wochen erledigt ist. Die Frage ist nur, was ich am besten innerhalb dieser Zeit mache.

Quote:

Originally Posted by Dönerboy (Post 626057)
Ich würde dir aber empfehlen es zu machen wie du geschrieben hast. Abstand halten und warten

Jap. Das mach ich auch bzw. mehr kann ich gar nicht tun. Reden geht nicht, Einsichtig ist sie erstmal auch nicht und der Rest hält sich raus.

Clem_91 09.03.2015 19:57

Quote:

Originally Posted by P3rform3r (Post 626061)

Das musst du mir erklären, warum. Die Logik dahinter verstehe ich nicht ganz. Wenn sie auf mich zu geht und die ganze Sache vergessen will. Was ist daran verwerflich?

Sie ist mega sauer auf dich(Grundlos), was dich sogar dazu bewegt im Internet nach Hilfe zu suchen, und nach 2-3 Wochen tut sie so als ob nie was war, und dann ist das für dich auch wieder ok?
Das hat nichts mit "auf dich zukommen" zu tun..
Merkst du nicht, dass du einfach nur ihr Sündenbock bist? War ja anscheinend nicht das erste mal so. Sie hat irgendwelche vollkommen lachhaften Probleme und lässt den ganzen Mist an dir aus, du lässt das mit der machen und suchst eigentlich nur nach einer Lösung die Zeit dazwischen(wo sie dich ignoriert und mega mad ist) zu überbrücken(2-3Wochen immerhin) bis sie auf einmal wieder ankommt und einen auf BFF macht oder was? wtf?
Hast du keine Selbstachtung? Sie scheißt darauf wie es dir geht, und du schluckst es einfach runter und freust dich, wenn die Phase überstanden ist.
Solche Leute braucht man nicht in seinem Leben, aber das haben dir andere auch schon gesagt, auch damals zu deinen anderen "Problemen".
Aber anscheinend glaubst du so sehr an das Gute in diesen Personen, dass du daran festhältst. Dann darfst du dich aber auch nicht wundern, wenn man das nächste mal auf dir rumtrampelt..

Und wie die anderen schon sagten, mach einfach gar nichts, da kann man nämlich nichts machen. Sie wird sich irgendwann wieder beruhigen und dann ist alles wieder gut. Wenn du damit klar kommst, dann ist das ja auch in Ordnung.
Ich hätte diese Person wohl schon längst aus meinem Leben verbannt, aber das muss ja zum Glück jeder für sich selbst entscheiden! :)

Dönerboy 09.03.2015 20:08

Quote:

Originally Posted by P3rform3r (Post 626061)
Das musst du mir erklären, warum. Die Logik dahinter verstehe ich nicht ganz. Wenn sie auf mich zu geht und die ganze Sache vergessen will. Was ist daran verwerflich?

Genau wie Clem sagte. Oder in in Meiner Version:
Denk einen Schritt weiter. So wie du sie hier beschreibst macht sie das aus "Spaß", bist ihr "Spielzeug", ihre Pussy um mal Brutal zu sein. Sie macht mit dir was sie will, und du akzeptierst das, kommst wieder angekrochen.

Sie hat (Deiner Beschreibung nach) einen echt miesen Charakter. Was hindert sie daran, das nächste mal noch extremer drauf zu sein?

Und je länger du mit ihr dann Zeit verbringst, desto mehr kann sie dir anhaben (Da ihr ja die selben Freunde habt). Hältst du dich fern, kann auch nix passieren. Das meinte ich auch mit "am Schniedel". Je tiefer du reinrutscht, desto schmerzhafter kann's für dich enden.

Ich bin jetzt einfach mal richtig Brutal:
Quote:

Originally Posted by P3rform3r (Post 626061)
Ich habe noch soviel Verstand, dass ich weiß ab wann Schluss ist und ab wann eine Grenze erfolgt.

Scheinbar nicht, die ist bereits erreicht bzw. überschritten
Quote:

Originally Posted by P3rform3r (Post 626061)
Für mich sind solche Sachen aber noch kein Grund eine Freundschaft zu beenden.

mMn. hat sie das schon getan ("Reden geht nicht, Einsichtig ist sie erstmal auch nicht und der Rest hält sich raus." -> das macht kein(e) echte(r) "Freund/in")
Quote:

Originally Posted by P3rform3r (Post 626061)
Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Sache spästestens 2 Wochen erledigt ist.

Da kommst du zurück und wartest bis zum nächsten Thread. Wird nicht das letzte mal gewesen sein. Ich versteh auch nicht ganz, was du zu retten versuchst? Aus meiner Sicht wäre für mich Schluss, sie kann sich gern entschuldigen, und dann gehen wir im Guten getrennte Wege. Kommt kein Sorry, kann sie mich mal.
Quote:

Originally Posted by P3rform3r (Post 626061)
Die Frage ist nur, was ich am besten innerhalb dieser Zeit mache.

Dir andere Freunde suchen. Oder Besser gesagt, einfach die Frau loswerden soweit möglich und dir keinen Kopf zu machen.
Auch wenns Teilweise böse klingt, es ist nicht so gemeint. Aber ich glaube du brauchst nen Anstoss, um zu sehen was ist, und zu vergessen was du gerne sehen würdest.

P3rform3r 09.03.2015 21:41

Quote:

Originally Posted by Dönerboy (Post 626063)

Sie hat (Deiner Beschreibung nach) einen echt miesen Charakter. Was hindert sie daran, das nächste mal noch extremer drauf zu sein?

Ja, wenn mal kein Stress da ist, dann gehts doch. Dann verstehen wir uns auch gut. Dann gibts auch keine Probleme.

Quote:

Originally Posted by Dönerboy (Post 626063)
Und je länger du mit ihr dann Zeit verbringst, desto mehr kann sie dir anhaben (Da ihr ja die selben Freunde habt). Hältst du dich fern, kann auch nix passieren. Das meinte ich auch mit "am Schniedel". Je tiefer du reinrutscht, desto schmerzhafter kann's für dich enden.

Ich weiß dass du recht hast. Aber ich weiß auch nicht... Irgendwie zieht es mich dann doch immer dahin und weiß selbst nicht mal warum.

Quote:

Originally Posted by Dönerboy (Post 626063)
Aber ich glaube du brauchst nen Anstoss, um zu sehen was ist, und zu vergessen was du gerne sehen würdest.

Also soll ich einfach auf alles scheißen, das letzte Jahr (auch mit den positiven Erlebnissen) einfach vergessen?

Marty McFly 09.03.2015 22:10

Quote:

Originally Posted by P3rform3r (Post 626046)
Ich schätze aber, dass sie in spätestens 2-3 Wochen wieder urplötzlich aus dem nichts mich wieder normal begrüßt und so tut als sei nichts gewesen. So lief es nämlich bisher immer ab.

Ich schätze vielmehr dass sie dann erst so die Zähne zusammenbeißen kann/es erst dann so leid ist dass sie hofft mit einer normalen Reaktion das Ganze vergessen zu machen.

Dönerboy 09.03.2015 22:27

Quote:

Originally Posted by P3rform3r (Post 626068)
Irgendwie zieht es mich dann doch immer dahin und weiß selbst nicht mal warum.

Bist du dir sicher, das du für sie nicht vielleicht mehr empfindest als du eigentlich eingestehen willst?
Es hört sich für mich fast nach "liebe ist verwirrend" an. Musst du mal drüber nachdenken, und dir selbst eine ehrliche Antwort geben, frei von jeder befängnis.
Quote:

Originally Posted by P3rform3r (Post 626068)
Also soll ich einfach auf alles scheißen, das letzte Jahr (auch mit den positiven Erlebnissen) einfach vergessen?

Nein, keineswegs. Das wollte ich nicht damit sagen. Mir gings eher darum das sie dich schlecht behandelt, und du trotzdem jeden Positiven Aspekt raussuchst und dich dran festhakst. Vielleicht bedeutet dir die Freundschaft einfach mehr als ihr, und du versuchst sie zu retten indem du dich an die guten Sachen klammerst und die negativen ausblendest, die sie die entgegen bringt (aka ignorieren und grundlose Wut). Das sollte der Satz bedeuten.

Warte ab bis sie wieder spricht, rede mit ihr, und dann nicht nur über das warum sie sauer war, sondern über ihr Verhalten. Entweder sie versteht deine "Sorge" dann und ändert was bzw nimmt Rücksicht, oder sie ist dann wieder sauer, dann... Siehe oben
Edit: falsch, siehe Seite 1 :D

P3rform3r 10.03.2015 14:08

Quote:

Originally Posted by Marty McFly (Post 626069)
Ich schätze vielmehr dass sie dann erst so die Zähne zusammenbeißen kann/es erst dann so leid ist dass sie hofft mit einer normalen Reaktion das Ganze vergessen zu machen.

Genauso habe ich auch das Gefühl. Irgendwann kommt sie auf den Trichter, dass sie völlig überreagiert hat. Aber man zum Entschuldigen ist man ja zu stolz. Also tut man einfach so als wäre nichts gewesen.

Quote:

Originally Posted by Dönerboy (Post 626070)
Bist du dir sicher, das du für sie nicht vielleicht mehr empfindest als du eigentlich eingestehen willst?

Anfangs ja. Jetzt nicht mehr. Ich meine: Ihr habt ja selber gehört, dass sie öfters so scheiße ist. Und alleine das ist so ein mega Abtörn, dass ich mir das auch ehrlich gesagt gar nicht vorstellen kann. Es geht mir nur darum, die Freundschaft zu erhalten.

Quote:

Originally Posted by Dönerboy (Post 626070)
Vielleicht bedeutet dir die Freundschaft einfach mehr als ihr, und du versuchst sie zu retten indem du dich an die guten Sachen klammerst und die negativen ausblendest, die sie die entgegen bringt (aka ignorieren und grundlose Wut).

So siehts auch, ehrlich gesagt, aus. Anscheinend geht ihr das ganze ja alles mega weit am Arsch vorbei. Ich gebe ihr noch ein paar Tage und wenn dann nichts kommt, wird es wohl so sein.

Quote:

Originally Posted by Dönerboy (Post 626070)
Warte ab bis sie wieder spricht, rede mit ihr, und dann nicht nur über das warum sie sauer war, sondern über ihr Verhalten.

Das ist so als wenn du einem Vogel sagst, er sollte nicht mehr fliegen. Das kann ich vergessen. Daher probiere ich das auch erst gar nicht. Da stoße ich nur auf Ablehnung, weil sie sehr schlecht Fehler zugeben kann und das ganze wahrscheinlich sofort unter den Teppich kehren will.


Quote:

Originally Posted by Dönerboy (Post 626070)
Entweder sie versteht deine "Sorge" dann und ändert was bzw nimmt Rücksicht, oder sie ist dann wieder sauer, dann... siehe Seite 1 :D

Ich werde mir in den nächsten Tagen anschauen wie es sich entwickelt und werde, je nach Situation, dann gucken wie es weiter geht. Ich bin mir nicht sicher, wie es in der Zukunft aussieht. Ich bin ja kein Hellseher.

Das sie auf mich zukommt und sich entschuldigt kann ich vergessen. Das macht die nicht.
Kann ich schon gleich sagen.

Showbiz 10.03.2015 16:57

Verkauf dich nicht unter Wert oder schiess sie in den Wind

Jemanden mit solch üblen Charakterschwächen, würde ich nicht in meinem engerem Kreis haben wollen. Da halte ich persönlich lieber Qualität anstatt Quantität.
Ausserdem wirkt es auf mich, dass du der Frau etwas nachdackelst. Denk' doch auch mal an deine Würde. Dann wirkst du auch anziehender auf dein Umfeld, denn was schwer zu haben ist, ist auch begehrenswerter - auch für platonische Freundschaften.

Vandyke 10.03.2015 19:39

Quote:

Originally Posted by Showbiz (Post 626076)
denn was schwer zu haben ist, ist auch begehrenswerter - auch für platonische Freundschaften.

http://www.memecreator.org/static/im...es/1684133.jpg

P3rform3r 12.03.2015 15:39

Ich habe sie heute Auge zu Auge konfrontiert und wie erwartet ist sie dabei direkt weggelaufen.
Ich hab ihr noch hinterher geschrieben, dass sie sich mal ziemlich hart am meinen riesen Genitalien bedienen darf und ich denke, dass ist jetzt vorbei.

Ist zwar kein schöner Abschluss. Aber ich denke, diese Spielchen sind jetzt Geschichte.
Was meine anderen Freunde angeht, bin ich mir noch etwas unsicher. Aber da finde ich eine Lösung. Ganz bestimmt. Weil sie scheinen mich trotzdem noch zu unterstützen. Was ich gut und wichtig finde. :)

Dönerboy 12.03.2015 16:57

Quote:

Originally Posted by P3rform3r (Post 626122)
dass sie sich mal ziemlich hart am meinen riesen Genitalien bedienen darf

Was ist wenn sie in einer Woche zu dir kommt und das Angebot annimmt? :diablo:

Spaß bei Seite, wirst merken es war richtig so, auch wenns anfangs Hart ist

Mieze1 20.09.2016 11:52

Ich halte es eigentlich immer so, dass ich Arbeit und Privates trenne,denn genau wegen solchen Sachen mache ich es schon seit Jahren so. Auf der Arbeit kann man keine wirklichen und ehrlichen Freunde finden, denn sein wir ehrlich, dort ist jeder auf seinen Vorteil bedacht. So ist es nun einmal.
Was du nun machen kannst, dass musst du alleine wissen. Ist dir die Freundschaft wichtig oder nicht?


All times are GMT +1. The time now is 09:49.

Powered by vBulletin® Version 3.7.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.