GTAinside.com Foren

GTAinside.com Foren (http://forum.gtainside.com/index.php)
-   Dichter & Denker (http://forum.gtainside.com/forumdisplay.php?f=90)
-   -   Deutschland vor der Wahl (http://forum.gtainside.com/showthread.php?t=38538)

Astra 12.09.2009 13:06

Quote:

Originally Posted by Nut3ll4 (Post 500504)
Das kann man auf jedenfall mal ausprobieren:Wahl-o-mat

So ein Teil kann aber auch sehr leicht manipuliert werden, oder? Ich würde mich danach nicht richten. Aber das seht ihr ja an euren Ergebnissen selbst.

HealpriesT 12.09.2009 13:57

Quote:

Originally Posted by schmiddy (Post 500694)
Ja is doch auch klar, wenn du härtere Strafen für Immigranten möchtest aber die Deutschen weiterhin schwächere Strafen kriegen, wo ist denn da die Gerechtigkeit?
Und wie The Degenatron sagte:

Wo hab ich geschrieben NUR härtere Strafen für Immigranten?

Ich meine damit jegliche Art von körperlicher Gewalt und auch jeden Bürger hier in diesen Land.

HealpriesT 12.09.2009 13:58

Quote:

Originally Posted by The Degenatron (Post 500698)
Bei Kinderschändern mag das stimmen, aber trotzdem gibt es in 20 jahren keine täglichen schießereien

Früher oder später kommt das wenn es weiter so geht.

Siehe Demos usw. die Demonstranten werden immer gewaltbereiter.

Sam Fisher 12.09.2009 14:25

Quote:

Originally Posted by Toni Cipriani (Post 500439)
Was schaffst du eigentlich, Sam?

Was meinen erlernten Beruf betrifft, bin ich Installateurmeister. Allerdings habe ich in meinem Berufsleben schon einiges andere ausprobiert. Zur Zeit steht auf meiner Steuererklärung EDV-Dozent, aber das trifft es nur teilweise. Ich lebe auch vom Entwickeln von Office-Vorlagen oder Datenbanken. Langsam komme ich jedoch mal wieder in eine Phase, in der ich hinschmeißen und einmal mehr was anderes/ neues ausprobieren könnte, mal schauen.

Quote:

Originally Posted by HealpriesT (Post 500692)
Man darf als Deutscher nix mehr gegen Ausländer sagen ansonsten wird man gleich unter der Schublade Rechts eingeteilt.
Was ist denn wenn man zugibt: "Ich bin stolzer Deutscher".

Man wird gleich als Nazi abgestempelt.

Aber worauf soll man auf dieses Land eigentlich noch stolz sein?

Was soll das denn? Du kannst auf etwas stolz sein, das du selbst geleistet hast, aber doch nicht auf den Zufall, dass du als Deutscher geboren wurdest. Wenn du deinen Anteil an der Gesellschaft beiträgst, durch berufliches, kulturelles, politisches oder wie auch immer geartetes Engagement, kannst du natürlich auch so etwas wie Nationalstolz entwickeln. Aber einfach nur "ich bin stolzer Deutscher" ist blödsinn, das ist Niemanden eigenes Verdienst.

schmiddy 12.09.2009 15:03

Quote:

Originally Posted by HealpriesT (Post 500705)
Wo hab ich geschrieben NUR härtere Strafen für Immigranten?

...
Quote:

Originally Posted by HealpriesT (Post 500621)

Und man sollte auch härter durchgreifen bei Straftaten von Immigranten.


://


HealpriesT 12.09.2009 15:21

Quote:

Originally Posted by schmiddy (Post 500717)
...

Das steht dort indirekt.

Da steht: man sollte auch

Ich weiß ja nich wie du es aufnimmst.

HealpriesT 12.09.2009 15:22

Quote:

Originally Posted by Sam Fisher (Post 500713)
Was meinen erlernten Beruf betrifft, bin ich Installateurmeister. Allerdings habe ich in meinem Berufsleben schon einiges andere ausprobiert. Zur Zeit steht auf meiner Steuererklärung EDV-Dozent, aber das trifft es nur teilweise. Ich lebe auch vom Entwickeln von Office-Vorlagen oder Datenbanken. Langsam komme ich jedoch mal wieder in eine Phase, in der ich hinschmeißen und einmal mehr was anderes/ neues ausprobieren könnte, mal schauen.



Was soll das denn? Du kannst auf etwas stolz sein, das du selbst geleistet hast, aber doch nicht auf den Zufall, dass du als Deutscher geboren wurdest. Wenn du deinen Anteil an der Gesellschaft beiträgst, durch berufliches, kulturelles, politisches oder wie auch immer geartetes Engagement, kannst du natürlich auch so etwas wie Nationalstolz entwickeln. Aber einfach nur "ich bin stolzer Deutscher" ist blödsinn, das ist Niemanden eigenes Verdienst.


Meinst du?

Ist nicht jeder stolz auf sein eigenes Land?

Du kannst mir NICHT sagen das du nicht glücklich bist wenn dein Land ein Fußballspiel gewinnt oder anderes.

Ich bin stol hier zu leben und nicht in einem Land wo man hungern muss.

Hoffentlich habt ihr mich jetz verstanden.

novesori 12.09.2009 15:28

Nein. Man ist froh/glücklich hier zu leben und nicht hungern zu müssen. Stolz wäre sowas wie " ich muss nicht hungern, scheiß doch auf die anderen".

Astra 12.09.2009 16:03

Quote:

Originally Posted by novesori (Post 500720)
Nein. Man ist froh/glücklich hier zu leben und nicht hungern zu müssen. Stolz wäre sowas wie " ich muss nicht hungern, scheiß doch auf die anderen".

Eben. Langsam geht mir unser Kiddie-Nazi hier auf die Nerven.

HealpriesT, ich gebe dir einen erst gemeinten Rat:

Halte dich aus politischen Topics einfach raus. Du darfst gerne eine von uns abweichende politische Meinung haben, aber das, was du vertritts könnte z.B. Ausländer stark verletzen, weil ihre Großeltern in KZs umgebracht worden sind, o.ä.

The Degenatron 12.09.2009 16:36

Quote:

Originally Posted by HealpriesT (Post 500706)
Früher oder später kommt das wenn es weiter so geht.

Siehe Demos usw. die Demonstranten werden immer gewaltbereiter.

Was für eine Prognose:thumpsup:

Ist auch ein zeichen dafür das man sich nicht alles gefallen lässt, bzw. die Polizei ist auch nicht grade freundlich auf Demonstrationen, ich denke da an den Bildungstreik vor ein paar Monaten zurück wo einer 12. Jährigen hier die Finger gebrochen wurden und auch anderen Minderjährigen derbe auf die fresse gehauen wurde, wegen sachen die das nicht rechtfertigen (Diskussion mit der Polizei wurde mit Pfefferspray beendet!)

Und nur dieses eine Indiz lässt dich sowas schließen, klasse


Quote:

Originally Posted by HealpriesT (Post 500718)
Das steht dort indirekt.

Da steht: man sollte auch

Ich weiß ja nich wie du es aufnimmst.

wurden die den bis jetzt milder bestraft? sie wurden nur nicht abgeschoben

Puntsch 12.09.2009 17:09

So, jetzt kommt mal meine Meinung als Österreicher, der eine Zeit lang seines Lebens Deutscher war.

Was war das letzte Gute in Deutschland was auf politischer Ebene eingeführt/beschlossen war? Auf Anhieb fällt mir nichts ein. Wie denn auch, denn alles was beschlossen wird ist niemandem recht.

Aber was jetzt zur Verbesserung, und ich rede jetzt nicht einmal nur von Deutschland, beitragen würde, wäre mMn
  • Einwanderungsgesetz überarbeiten
  • Videospielgesetz mehr überwachen
  • Bildungssystem komplett neu überarbeiten
  • Mit voller Kraft gegen die Arbeitslosigkeit ankämpfen

Punkt 1: Nein, ich bin nicht Rechts. Ich bin eigtl. links eingestellt. Jedoch finde ich, und diese Meinung vertrete ich seit Jahren, dass Ausländer die ein erhöhtes Gewalt- u. Aggressionspotenzial oder auch absichtliche Arbeitslosigkeit aufweisen und nicht deutsche Staatsbürger sind, abgeschoben gehören. Warum? Ganz einfach. Da lässt sich der Staat viel zu viel ausnützen. Denn sie kriegen genug staatliche Förderungen, dass sie sich gemütlich ausruhen können und durch dieses "fremdenfreundliche" Verhalten, die eigenen Staatsbürger und viele andere wichtige politische Themen zu sehr ausser Acht gelassen werden. Das soll jetzt nicht heißen, dass ein Ausländer der eine Straftat begeht, viel böser ist als ein Deutscher. Ganz und gar nicht, sind mir beide unsympathisch. Jedoch ist es bei Ausländern in der Relation häufiger.

Punkt 2: Die FSK-Regelung passt schon in Deutschland, aber trotzdem ist es so, dass sich Kinder/Jugendliche im Handel FSK-18 Waren locker kaufen können. Da liegt zum Teil die Verantwortung beim Unternehmen, zum anderen aber auch beim Staat. Denn durch minderwertige Überwachungen kommen Kinder erst zu solchen Titeln. Eltern lass ich jetzt gewollt weg, denn die müssen selber wissen was sie ihren Kindern zu spielen geben. Mein Kind würde mit 12 nie im Leben GTA spielen dürfen.

Punkt 3:
Das Bildungssystem ist alt und verrostet und wurde nachdem 2. Weltkrieg kaum mehr verändert. Als lebende Fremdsprachen werden in der Schule noch immer Italienisch und Französisch angeboten, ganz selten mal Spanisch. Für was? Dass man sich im Urlaub unterhalten kann? Es steht doch auf freiwilliger Basis, wo man seinen Urlaub verbringt und dann sollte man auch diese Sprache erlernen. Da bin ich für neue Sprachen, die mehr aus dem slawischen Bereich kommen. Denn wenn man schaut, in Ex-Yugoslawien sind sogar die regionalen Manager kaum noch eigene Landsleute. Und man sollte doch da schon eher ein wenig kapitalistischer denken und der Wirtschaft nachgehen. Desweiteren sollte viel mehr Englisch gelernt werden, denn das ist die wichtigste Sprache. Außerdem sollten Migranten einen Spracheignungstest machen vor Schulantritt, damit es zu keinen Lern-/Verständnisproblemen kommt.

Punkt 4: Die Arbeitslosigkeit ist immer wieder ein großes Thema. Und das in jeden Land. Eine Vollbeschäftigung kann der Staat alleine nicht erreichen. Da müssen die Industriekonzerne und die gesamte Wirtschaft in Deutschland mithelfen. Vorallem bei den Jugendlichen. Firmen suchen LEute mit Praxiserfahrung, jedoch gestaltet sich jenes als schwierig, weil es sowas unter jungen Leuten kaum gibt. Es ist schwer eine Lehrstelle zu finden, ich kenne das. Deswegen sollte der Staat Jugendlichen und Schulabgängern eine Lehrstelle garantieren.

Das war meine Meinung.

novesori 12.09.2009 17:21

Naja, wenn man sich so Partys und so anschaut, sind es immer die Türken die Stress schieben und anfangen sich zu schlagen. Gut, was bleibt einem auch übrig wenn man nach Deutschland kommt und sofort in die Sozialschicht abgetrennt wird?

omega™ 12.09.2009 18:02

Quote:

Originally Posted by Puntsch (Post 500736)
Punkt 2: Die FSK-Regelung passt schon in Deutschland, aber trotzdem ist es so, dass sich Kinder/Jugendliche im Handel FSK-18 Waren locker kaufen können. Da liegt zum Teil die Verantwortung beim Unternehmen, zum anderen aber auch beim Staat. Denn durch minderwertige Überwachungen kommen Kinder erst zu solchen Titeln. Eltern lass ich jetzt gewollt weg, denn die müssen selber wissen was sie ihren Kindern zu spielen geben. Mein Kind würde mit 12 nie im Leben GTA spielen dürfen.

Du verwechselts da etwas, die FSK(Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft[blödes Wort]) du meinst die USK(Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle)... Finde die USK eh und je unnütz... es soll entlich die PEGI(Pan European Game Information) die USK komplett abschaffen!

Puntsch 12.09.2009 18:19

Verdammt, das wars. Genau, entschuldigung. Ich verwechsle die beiden immer. Jedoch ist doch dasselbe auch bei den Filmen, von dem her...

Sam Fisher 12.09.2009 18:27

Quote:

Originally Posted by novesori (Post 500720)
Nein. Man ist froh/glücklich hier zu leben und nicht hungern zu müssen. Stolz wäre sowas wie " ich muss nicht hungern, scheiß doch auf die anderen".

Das ist ja fast noch mehr daneben. Wo sind denn diese Definitionen von "Stolz" her? Das, was du meinst, ist bestenfalls Egoismus.


All times are GMT +1. The time now is 05:09.

Powered by vBulletin® Version 3.7.3
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.