PDA

View Full Version : Polizei - geht sie euch auch auf die Nerven?


Zacharias
13.11.2013, 21:08
Hallo,

in GTA V ist die Polizei allgemein etwas... zu aggressiv geworden. Man bekommt für jeden Mist 1 Stern der sich durch eine längere Fahndung in 2 erweitert, wenn man sich vor der Polizei versteckt hat dauert es gefühlte 10 Minuten bis man die Polizei wieder los ist, sie kommt sogar wenn niemand in der Umgebung gewesen ist, der sie rufen könnte, etc.

Ein Beispiel:
Ich bin an eine abgelegene Farm in einer Wüste gefahren, da saßen 2 Bauern davor und hatten ein Auto vor dem Haus stehen. Aus Lust und Laune habe ich die 2 verprügelt (keine Polizei, da keiner da war, der etwas melden konnte), und habe deren Auto mit Benzin überschüttet und angezünden. 2 Sekunden nach der Explosion hatte ich bereits die Polizei am Hals und im nächsten Augenblick sind 2 Streifenwagen die Einfahrt zur Farm entlang gefahren und ich musste mich verstecken.

Der Punkt: Wieso kommt die Polizei obwohl sie niemand gerufen hat? Hat jedes Auto in GTA einen Peilsender, der gleich einen Signal zur Polizei aussendet, sobald es explodiert ist?

Was auch noch nervig ist, und auch etwas mit der Polizei zu tun hat, ist folgendes - eine Szene, die mich in GTA überrascht hat:
Beim Vinewood-Schriftzeichen sind ein paar Touristen gestanden, eins davon war eine junge Frau. Ich bin als Franklin zu ihr gegangen, habe die Interaktions-Taste gedrückt (Franklin: "Hey, what's up?"), und durfte mir mitansehen, wie die Frau ohne ein Wort weggegangen ist, ihr Handy rausgeholt hat und ich wenige Augenblicke später 2 Sterne am Hals hatte.

Der Punkt: Wieso zur Hölle ruft jemand die Polizei, nur weil jemand versucht hat, eine Konversation zu starten?


Mir geht es hauptsächlich darum, dass R* kontinuerlich den Spaß aus den GTA-Spielen rausnimmt, indem sie versuchen Sachen realistischer zu gestalten, dabei aber total versagen. Ich habe mich schon oft dabei erwischt, wie ich keine Lust mehr hatte, GTA weiterzuspielen, nur aus dem Grund, weil man nichts machen kann, ohne dass man sofort die Bullen am Hals hat, und sie abschütteln muss, was ja vergleichsweise sehr zeitintensiv ist.

Wie seht ihr das? Regt euch die Polizei im fünften Teil auch so auf? Habt ihr auch interessante Geschichten, die mit dem Misverhalten der Polizei zu tun haben?

Grüße,
Zach.

PatStar
13.11.2013, 23:37
Völlig deiner Meinung. Genau so nervig ist es, dass die Bullen, auch wenn man 100 km vom Tatort entfernt in einer Gasse hinter einem Mülleimer hockt, genau dort natürlich nachschauen und mit 10 Karren rumschwärmen.

Ich hatte anfangs gehofft, Rockstar würde das mit der Polizei so lösen wie in Mafia 2. Vllt etwas überholen, sind ja nicht mehr die 40er, aber leider wurde ich enttäuscht.

MrJdfvn
13.11.2013, 23:49
Das einzige was mich wirklich stört, ist die Zeit die man braucht, um die Polizei wieder loszubekommen. Das kommt einen wirklich ewig vor, vorallem wenn man die ganze Zeit fährt, sondern sich irgendwo versteckt.

Clem_91
14.11.2013, 14:50
Völlig deiner Meinung. Genau so nervig ist es, dass die Bullen, auch wenn man 100 km vom Tatort entfernt in einer Gasse hinter einem Mülleimer hockt, genau dort natürlich nachschauen und mit 10 Karren rumschwärmen.

Ich hatte anfangs gehofft, Rockstar würde das mit der Polizei so lösen wie in Mafia 2. Vllt etwas überholen, sind ja nicht mehr die 40er, aber leider wurde ich enttäuscht.

Die Erfahrung kann ich ehrlich gesagt nicht teilen. Wenn man sich gut versteckt, kann man genau im Sichtradius von einem Polizeiauto sein und sie fahren trotzdem vorbei.
In GTA IV hatte man sofort wieder die volle Aufmerksamkeit sobald man in den Fahndungsring gelangt ist, auch wenn keine Bullenkutsche in Sichtweite war.
Finde, in V haben sie das schon gut verbessert.

Allerdings muss ich Zacharias Recht geben, durch diesen ganzen Realismus geht mir auch etwas der Spielspaß verloren.
Wenn mir langweilig ist zocke ich viel lieber ne Runde SA als V..

gamer225
14.11.2013, 17:31
Die Erfahrung kann ich ehrlich gesagt nicht teilen. Wenn man sich gut versteckt, kann man genau im Sichtradius von einem Polizeiauto sein und sie fahren trotzdem vorbei.
In GTA IV hatte man sofort wieder die volle Aufmerksamkeit sobald man in den Fahndungsring gelangt ist, auch wenn keine Bullenkutsche in Sichtweite war.
Finde, in V haben sie das schon gut verbessert.

Allerdings muss ich Zacharias Recht geben, durch diesen ganzen Realismus geht mir auch etwas der Spielspaß verloren.
Wenn mir langweilig ist zocke ich viel lieber ne Runde SA als V..

Also mein Lieblingsversteck in LS ist ja von der Straßenbahn die Wendeschleife bei der Grove Street. Da kann man sich unten im Tunnel verstecken und die fahren an dir vorbei und auch der Heli findet dich nicht. Hab ich aber maximal bis Stern 3 versucht, wies mit 4 und 5 aussieht, keine Ahnung, da hab ichs nicht mal dahin geschafft.

Astra
14.11.2013, 18:00
Mir persönlich ist der Unterschied, bezogen auf die Schwierigkeit, zwischen 2 Sternen und 3 Sternen zu groß. Das wäre mein Kritikpunkt am Fahndungssystem von GTA V, was ich durch die neu eingeführten Sichtkegel ansonsten aber nicht schlecht finde.

Generell gehöre ich aber auch eher zu den Spielern, die sich außerhalb von Missionen tendenziell von der Polizei fernhalten und Ärger vermeiden. Die Polizei absichtlich zu provozieren hat mir, auch in den vorherigen GTA-Teilen, oftmals nur dann Spaß gemacht, wenn ich sowieso auf Kamikaze aus war...

Piohh
14.11.2013, 18:56
Man muss nur wissen wie...

es gibt 100 Ecken wo man sich verstecken kann und auch Wanteds loswerden kann. Sogar mit 5 Sternen kann man sich verschanzen und auch entkommen.

Mit 5 Fahndungssternen verbrachte Zeit 0 d 1 h 43 min 9 s
Dauer des längsten Fahndungslevels 0 d 0 h 33 min 0 s

Zacharias
14.11.2013, 20:50
An alle, es geht nicht darum dass man entkommen kann und dass es nicht schwierig ist, sondern darum, dass es unnötig lange dauert. Es geht darum, dass die Polizei nervig ist, viel zu aggressiv, und es wenn man mal außer Sicht ist viel zu lange dauert bis die Sterne verschwinden. Letzteres ist weder fördernd, noch spannend oder irgendwie anders unterhaltsam. Natürlich kann man sich richtig verschanzen dass die Polizei einen nicht findet, doch anstatt dass sie in einem Radius vom "Last seen"-Ort sucht, bleiben die Polizisten zufällig nähe deines Versteckes stehen, steigen aus und durchsuchen die Gegend. Das ist ebenfalls weder realistisch noch unterhaltsam. Zudem kommt, dass wenn einen dann ein Polizist sieht, kurz bevor die Sterne verschwinden, kann man wieder abhauen und die 40 Sekunden nochmal abwarten bis man durch ist.

Möchte man das ganze Spiel ausnutzen und Geld durch die Überfälle der Kleingeschäfte verdienen, muss man es sich nun 2 Mal überlegen ob man es tut, da man dann immer, egal ob jemand in der Nähe war der es melden konnte, man den Verkäufer umgebracht hat oder nicht, 2 Sterne bekommt, wenn man das Geschäft verlässt und dann mindestens 40 Sekunden braucht, um zu entkommen. Das klingt nicht nach viel, macht man aber 6 solche Überfälle, sind es schon mindestens 4 Minuten die man alleine mit dem Entkommen verbracht hat, in dem rein garnichts spannendes oder unterhaltsames passiert.

Meiner Meinung nach hat da R* richtig in den Mistkübel gegriffen und den letzten, stinkenden Müll an Idee rausgenommen, mit dem sie uns, Spielern, nun das Gesicht abwischen. Ich fand es in den Vorgängern (ausgenommen den GTA IV-Teilen) besser. Ich merk' mir lieber die Positionen der Sterne, die ich nur einsammeln muss wenn ich mal die Polizei loswerden will, als 15 Minuten lang der Polizei zu entfliehen, weil sie mich immer durch einen Superman-Trick finden, nachdem ich sie fast losgeworden bin.

Als ein Beispiel ziehe ich wieder die Farm her, da ich mich jetzt erinnert hatte, wie es weiterging. Also:
Auto explodiert, Polizei aus dem Nichts aufgetaucht und ist zur Farm gefahren. Ich habe mich hinter einem hohen Zaun hinter der Farm versteckt, wo sie mich nie hätten finden können, und habe über den Zaun die Polizisten ausgespäht. Sie sind ausgestiegen und was ist passiert? Anstatt das abgebrannte Auto, die Leichen oder den Hinterhof zu untersuchen, sind sie direkt um die Farm herum gelaufen um mich hinter dem Zaun versteckt zu finden.

Ich bin zwar kein Polizist, ist das aber ein wirkliches, nachvollziehbares Verhalten der Polizisten? Eure Meinungen!

PatStar
15.11.2013, 01:15
Genau das meinte ich doch auch, verstehen hier aber scheinbar wenige. Es geht nicht darum welche die besten Plätze sind, sondern wie unrealistisch und schlecht das ganze umgesetzt worden ist. Wie im bereits oben erwähnten Beispiel: Wenn ich in Mafia 2 einen Waffenladen überfalle, brauchen die Bullen ein paar Sekunden bis sie am Tatort sind. Genug Zeit um sich von dort zu entfernen. Und bevor die Polizei erstmal gleich dahin geht wo man sich versteckt, gehen sie erstmal in den Waffenladen rein und machen was normale Polizisten eben machen. In dem Spiel gibts sogar so ne Art Zeugensystem. Wieso ist Rockstar nicht auf die Idee gekommen? Oder hat sich das ganz einfach abgeschaut? Wenn keine Zeugen da sind, gibts auch niemand nach dem man fahnden könnte. Wenn allerdings jemand einen gesehen hat, und der Polizei eine Beschreibung vorliegt, ist die jeweilige Aufmachung des Characters unbrauchbar für eine gewisse Zeit. Ob sie das ändern können/wollen, weiß ich nicht. Würde mir das aber sehr wünschen.

Piohh
15.11.2013, 09:40
Jeder kann das Spiel ausnutzen wie es ihm eben vorgegeben ist. Es ist ja nicht Sinn der Sache dass einer gleich 5 Läden in 5 Minuten ausraubt, sondern man muss sich eben erstmal verdrücken.

Ihr redet ständig von Realismus, aber das wäre dann Real wenn man locker mal alles abfarmen kann ohne Folgen?

Und ja es ist durchaus Real, dass man abwegen muss, ob es sich lohnt den Laden zu überfallen oder eben nicht.

Ab einen gewissen Fahndungslevel nutzen die Cops Infrarotkameras. Da bringt es also nichts sich bei xyz auf dem Grundstück hinter dem Busch zu verstecken.

Nutzt einfach das Schienennetzwerk und ihr werdet schon an einen sicheren Ort geführt werden.

Desweiteren kann man im Onlinemodus sogar in der Verfolgung wenn man select gedrückt hält und dann das Inventar aufruft sein Ausehen durch den Wechsel von Brillen, Hüten ändern und das Wantedlevel reduzieren wenn man gerade nicht im Sichtfeld der Cops ist.

Das einzige wo ich Euch Recht gebe ist das Freie spawnen der Cops auf der Map. Das nervt und macht einem zu oft die Planung des Fluchtweges unmöglich.

Ansonsten finde ich einfach Klasse das man eben nicht mehr als Rambo die halbe Stadt platt machen kann ohne ein Problem zu haben. ;)

gamer225
15.11.2013, 13:27
@Infrarotkameras:
Heutige Technik in Sachen Nachtsichtgeräte geht schon soweit, dass sogar durch dünne Wände gesehen werden kann! Solche Geräte werden aber nur vom Militär verwendet...

Chezy
15.11.2013, 13:57
Genau das meinte ich doch auch, verstehen hier aber scheinbar wenige. Es geht nicht darum welche die besten Plätze sind, sondern wie unrealistisch und schlecht das ganze umgesetzt worden ist. Wie im bereits oben erwähnten Beispiel: Wenn ich in Mafia 2 einen Waffenladen überfalle, brauchen die Bullen ein paar Sekunden bis sie am Tatort sind. Genug Zeit um sich von dort zu entfernen.

Das ist doch bei GTA V genau so, also ich hab immer genug Zeit, um abzuwarten, bis das Geld einkassiert ist, den Besitzer zu erschießen, falls er eine Pumpgun hat (da bin ich beim ersten Mal übrigens richtig zusammengezuckt, als der auf einmal auf mich geschossen hat :D ) und in mein Auto zu steigen. Erst dann nähern sich die Cops so langsam dem Laden aus beiden Seiten. Wenn die Lage es zulässt, reicht das sogar manchmal noch, schnell in eine Seitenstraße oder ins Gelände zu fahren. Ich muss allerdings zustimmen, dass ich es schade finde, dass man sich nicht so gut wie im Singleplayer in Parkhäusern verstecken kann, das fand ich immer schön.

Ansonsten muss ich da aber auch piohh zustimmen, wenn es wirklich ernst wird, einfach auf die Schienen fahren. Da spawnen keine neuen Copcars, und selbst der Helikopter ist raus, sobald man in die Tunnel fährt.

PatStar
15.11.2013, 14:04
Wer redet hier von alles locker abfarmen ohne Folgen?

Es geht hier einzig und alleine darum dass die Polizei sich noch unrealistischer verhält als in den alten Teilen. Nur weil ich jemanden anremple oder anspreche patrouillieren nicht 10 Streifenwagen durch das selbe Viertel, bzw 100 km vom Tatort entfernt.

Klar, es ist real dass man abwägen muss, aber hier geht es um die Gründe aus welchen man abwägen muss. Ich raube nur keine Läden aus, weil ich keine Lust habe auf die unnötig schwergemachte Polizei. Die auch aus keinem Grund gerechtfertigt ist, denn die 1000 $ aus der Kasse bringen einem auch nicht mehr als ein bisschen Munition für die Waffen. (Übrigens, wenn ich einen Ammu-nation, oder ein Kleidungsgeschäft ausräume bekomme ich nur selten ein Fahndungsstern).

Infrarotkameras? Jetzt machst du dich selbst gerade ein bisschen lächerlich. Die könnte man vielleicht mittem im Wald verwenden oder in der Wüste. In der Stadt würde das kaum was bringen. Ausser natürlich man würde gezielt U-bahn Tunnels (wenn diese Kameras überhaupt durch den Boden gehen) absuchen, und trotzdem ist das der sicherste Versteck. Eigenartig oder?

Im Online modus, der bei mir leider noch immer nicht richtig funktioniert, bin ich gezwungen Läden auszurauben um ein wenig Geld zu sammeln und mich hochzuleveln. Nach den zweiten Laden bekommt man automatisch (sehr realistisch) 3 Fahndungssterne, ob man den Verkäufer erschießt oder nicht. Die einzige Möglichkeit dann der Polizei einfach zu entkommen sind die U-Bahn Systeme. Dank dem Hubschrauber dem man auch mit Sportwagen schwer entkommt, und nicht zu vergessen die Hubschrauber die immer direkt über einem spawnen (unglaublich realistisch).

So einen Polizeiaufruhr sollte es nur dann geben WENN man auf Rambo macht, nicht aber bei kleinen Vergehen. Oder bei gar keinen Vergehen.

Ich bin sehr gespannt wie die Heists im Online Modus ablaufen werden. Ich bezweifle dass man sie komplett lautlos machen kann. Wenn ja die Polizei schon alarmiert wird wenn noch niemand sich bei ihr meldet ;)

Zacharias
15.11.2013, 22:10
Ich find's gut, dass mir so viele zustimmen. So sehe ich zumindest, dass ich nicht der einzige in dieser Hinsicht bin.

Seit 3 Tagen verwende ich nun den Cheat zum Abhängen von Polizisten, und es ist echt erstaunlich, in wie vielen Situationen die Sterne einfach nur gescriptet sind, anstatt dass sie dynamisch auftauchen, wie in den früheren Teilen. Beispielsweise die kleinen Nahrungsmittelngeschäfte und Tankstellen: Erschießt man den Verkäufer und tippt den Cheat ein, bekommt man keinen Fahndungslevel und man kann so lange wie man will im Geschäft verharren. Entscheidet man sich nun das Geschäft zu verlassen, bekommt man beim Öffnen der Türe sofort 2 Sterne. Es ist also gescriptet, dass selbst wenn die Polizisten zu lange brauchen würden um in den Laden zu kommen, würde man eine Verfolgungsjagd erleben.

Weiterhin bekommt man sofort einen oder 2 Sterne, wenn man einen dieser Typen umbringt, die am Straßenrand stehen und Dummheiten erzählen: Egal ob mit einer schalgedämpften Waffe, aus 300 Metern Entfernung, während niemand auf der Straße ist, es wird trotzdem nach einem gefahndet. Es ist einfach so gescriptet.

Und DAS ist der eigentliche Grund warum die Polizei so nervig ist. Die Leute von R* haben sich einfach gedacht, das Spiel sei nicht spannend genug, es muss mehr Situationen wo man einen Stern bekommt geben.


@Piohh: Du verteidigst das System ja so schön. Erklär mir doch eins. Stell dir die folgende Situation vor:
Du läufst in einen Laden in Los Santos rein, erschießt den Verkäufer, nimmst alles geld und...
a) versteckst dich in dem kleinen Kammer im Geschäft
b) läufst raus, eine Seitenstraße entlang, über einen Zaun und versteckst dich dort in der ecke.
Die Polizei kommt und sucht...
a) im Geschäft hinter der Theke, den Regalen bis sie dich in der kleinen Kammer finden.
b) sie fahren eiskalt am Geschäft vorbei, direkt zum Haus hinter dessem Zaun du dich versteckt hast und suchen dort die Gegend ab, bis sie dich gefunden haben.

Nun erkläre mir: Auf welche Art kommt dieses Verhalten der Polizisten an das echte Leben ran? Wieso verhalten sich die Polizisten so viel anders, obwohl es für sie das selbe Szenario gewesen sein müsste? Wieso suchen sie ausgerechnet im Umkreis von 10 Metern von dir?

Piohh
16.11.2013, 16:03
@ PatStar,
ich weiß ja nicht welchen Rang du hast, dass du unbedingt auf das Ausrauben von Geschäften angewiesen bist.

Falls du via PS3 spielst kannst du gerne mal piohh adden und wir machen paar Dinger zusammen; denn dann machst du was verkehrt.

@ Zacharias,
warum es so ist wie es ist?

Es wäre alles vi....iel zu leicht... und GTA war noch nie richtig echt... it's a action game not a simulation...

Zacharias
16.11.2013, 17:35
Es wäre nicht unbedingt einfacher, nur weniger frustrierend und nervig. So wie es ist ist es nicht unbedingt schwierig, soweit ich mich erinnern kann wurde ich noch nie durch die Polizei getötet. Wir reden die ganze Zeit vom Realismus, weil R* sich offenbar an Realismus angelehnt und dabei versagt hat. Es soll ein Videospiel sein, mir macht es aber komischerweise keinen Spaß sich in einem Eisenbahntunnel zu verstecken bis die Sterne weg sind und ich weiter das machen kann was ich eigentlich machen wollte.

Du redest jetzt dass es ein Action-Spiel ist, vorher sagtest du aber dass es nicht real wäre, wenn es anders wäre. Vermutlich war der jenige, der für dieses System verantwortlich war, genauso unentschieden wie du: Er wollte es sowohl real und spannend machen, was rausgekommen ist, ist unrealistisch und langweilig. Lediglich in den Story-Missionen verhält sich die Polizei besser aber offenbar hatte R* trotz der Überziehung des Release-Datums nicht genug Zeit um so ein System auch ins normale GTA einzubauen.

Nicht wahr?

Piohh
16.11.2013, 18:43
Ihr habt von Realität gequatscht und dazu habe ich geäußert, dass es doch durchaus Realistisch ist wenn man nicht 3 Läden innerhalb von 2 Minuten ausrauben kann. GTA V ist aber immer noch ein Spiel und keine Realität.


Ihr redet ständig von Realismus, aber das wäre dann Real wenn man locker mal alles abfarmen kann ohne Folgen?

Und ja es ist durchaus Real, dass man abwegen muss, ob es sich lohnt den Laden zu überfallen oder eben nicht.


Nicht irgendwelche Aussagen aus dem Kontext reißen...

Und wer Langeweile damit begründet, dass es ja nervig ist vor den Cops zu türmen... tjo... Pech ;)

P3rform3r
16.11.2013, 19:42
Ich habe GTA V nur kurz gespielt und fand' die Polizei gar nicht nervig...

Im Gegenteil. Ich fand' es ziemlich geil, dass die Polizei endlich mal mir hinterher kommt und mal eine Herrausforderung ist. Das es sich mal lohnt, die Polizei bewusst zu umgehen. Im Prinzip konnte man bei GTA San Andreas auch keine 4 Sterne einfach so loswerden...

Ich habe leider nicht mehr in Erinnerung ob die Pay 'N' Sprays auch so in GTA V funktionierten...

Jedenfalls finde ich es so viel Spannender. Außerdem gibt sowas sehr schönes Videomaterial wenn die PC Fassung raus ist. Die Machinimas die man mit einer solchen KI machen kann, werden "beyond AWESOME"...

Daher: Alles halb so wild. ;)

MSC|StalkerGER
16.11.2013, 19:45
Ich habe leider nicht mehr in Erinnerung ob die Pay 'N' Sprays auch so in GTA V funktionierten...


pay n sprays gibts in gtav nicht:p

gibt nur los santos customs, und ja es funktioniert.

PatStar
16.11.2013, 19:48
@Piohh

Auf deine 2 Sätze hab ich dir ja schon geantwortet, aber du gehst ja nicht weiter darauf ein. Und ich habe auch erklärt wieso ich gezwungen bin Läden auszurauben um zu leveln, das Online Spiel funktioniert bei mir nicht mal zu 10 %. Ich kann keine Missionen starten oder welchen beitreten, und wenn es doch geht wird der Fortschritt ganz einfach nicht gespeichert.

Ich sehe von deiner Seite leider noch immer keine richtige Argumentation. wie Zacharias schon beschrieben hat, ist das ganze Fahndungssystem ziemlich einfach gehalten. Einfache Scripts die sich in jeweiligen Momenten auslösen. Rockstar hätte diese Sache viel besser lösen können, komplexer gestalten können. Schließlich gehört die Polizei zu diesem Spiel dazu, und sie wurde nie verbessert. Das mit dem Kegel gab es schon im ersten Driver. Das Spiel ist schon 14 Jahre alt und die Polizei verhält sich dort ziemlich ähnlich zu der aus GTA V. Wenn nicht sogar ein Tick realistischer.

Rockstar hätte einfach den Fahndungskreis aus GTA IV verbessern sollen. Der Fahndungskreis sollte der Bereich sein der von der Polizei abgesucht wird. Im inneren dieses Kreises, gäbe es dann Streifenwagen und Polizisten (mit dem Kegel, der schließlich eine gute Idee ist) die nach einem Suchen.

Zacharias
16.11.2013, 20:10
Rockstar hätte einfach den Fahndungskreis aus GTA IV verbessern sollen. Der Fahndungskreis sollte der Bereich sein der von der Polizei abgesucht wird. Im inneren dieses Kreises, gäbe es dann Streifenwagen und Polizisten (mit dem Kegel, der schließlich eine gute Idee ist) die nach einem Suchen.
Du schreibst mir aus der Seele. In IV fand ich es durchaus besser. Sobald man den Kreis verlassen hatte musste man nurnoch ein Bisschen abwarten. Die Polizisten fuhren zwar hin und wieder an einem vorbei, fuhren aber nur in den Kreis um dort abzusuchen und suchten nicht die Gegend ab, in der du dich versteckst, obwohl sie dich garnicht gesehen haben. R* müsste nurnoch einbauen dass der Kreis nach 'ner Zeit verschwindet, selbst wenn man sich dort versteckt und hier und dort etwas nachschrauben, dann wäre es perfekt. Dieses System ist einfach nur... Bescheuert.


Und wer Langeweile damit begründet, dass es ja nervig ist vor den Cops zu türmen... tjo... Pech ;)
Du scheinst wirklich keine Argumente zu haben. Du schreibst auf die Art: "Ich mag das System, weiß nicht wieso, aber ich tu es. Und wenn ihr es nicht mögt dann ist es euer Pech." Es ist nicht nervig vor den Cops wegzulaufen, im Gegenteil, die Verfolgungsjagten sind spannender denn je. Es geht darum - wie ich schon 10 Mal geschrieben habe - was passiert sobald man außer Sichtweite ist und da fängt das System an beschissen zu werden.

Ich weiß nicht ob du eine Arbeit hast oder in die Schule gehst, aber da ich 8 Stunden am Tag arbeite, stört es mich schon, wenn ich die Hälfte der Zeit die ich spiele unter einer Brücke warte, bis ich die Sterne los bin. Während der Berufsschule war es noch schlimmer, da hatte ich nämlich nur ein Tag zum Spielen, und da hat es mich schon sehr gestört. Nur damit du mein Standpunkt verstehst.

Piohh
16.11.2013, 20:43
Also....

ich glaube ich habe mehr Zeit mit dem Thema GTA verbracht als die meisten hier ^^

Das mit dem Kegel aus GTA IV war doch viel zu easy... und durchschaubar. Hier kann man sich zum Glück schnell mal verstecken und muss dazu noch sein Köpfchen nutzen damit man seine Fahndungslevel "schnell" los wird.

Ich kann mir absolut nicht erklären wie wer die Hälfte seiner Spielzeit verbringen kann, damit er seine Wanteds los wird... und es ist durchaus möglich dass ein Cop sogar an dir vorbei rennt und dich nicht sieht...

Vielleicht hat ja sogar einer der Zivilisten den Cops einen Tipp gegeben in welche Richtung jemand geflüchtet ist... haben ja alle Handys. ;)
Lass einfach Deine Fantasie spielen warum...


Play Time: 12d 22h 11m
Erledigte Polizisten: 1.423
Erhaltene Fahndungssterne: 972
Fahndungszeit: 12 h 29 min 5 s
= ~ 4% der gesamten Spielzeit mit Wandes verbracht...


da kann man sich nun wirklich nicht beschweren...


und @ PatStar, ich weiß ja nicht welche Plattform du nutzt, aber der Onlinemodus bei der PS funktioniert recht gut. Meine Onlinezeit beträgt ca. 310 Stunden und mir ist noch kein Charakter abhanden gekommen.

Chezy
16.11.2013, 21:39
Du schreibst mir aus der Seele. In IV fand ich es durchaus besser. Sobald man den Kreis verlassen hatte musste man nurnoch ein Bisschen abwarten. Die Polizisten fuhren zwar hin und wieder an einem vorbei, fuhren aber nur in den Kreis um dort abzusuchen und suchten nicht die Gegend ab, in der du dich versteckst, obwohl sie dich garnicht gesehen haben. R* müsste nurnoch einbauen dass der Kreis nach 'ner Zeit verschwindet, selbst wenn man sich dort versteckt und hier und dort etwas nachschrauben, dann wäre es perfekt. Dieses System ist einfach nur... Bescheuert.

So in der Art kommt mir aber das aktuelle Fahndungssystem vor. Zumindest im Singleplayer. Wenn ich dort ein paar Straßen weiter fahre und mich in einer Gasse verstecke oder in einem Parkhaus, komme ich so gut wie immer davon. Dass die Polizisten jede Gasse durchsuchen, wo sie dich verloren haben, ist ja wohl selbstverständlich. Wenn man unterwegs auf ein paar Streifen trifft, ist das halt Pech, aber ist ja normal, dass Polizei patroulliert.

Der Schlüssel zu allem ist eben, dass man gut fahren kann. Ich wurde gestern auch bestimmt ne halbe Stunde im Online-Modus von der Hälfte aller Mitspieler (davon 2 in Buzzard-Helikoptern und der Rest in Sportwägen) und teilweise auch von der Polizei verfolgt, und bin selbst einen total abgewrackten Sabre GT gefahren. Trotzdem habe ich fast 30min durchgehalten, bis mir irgendwann mal jemand alle Reifen zerschossen und sich selbst und mich mit Sticky Bombs hochgejagt hat.

Das ist meiner Meinung nach viel mehr ein Grund zur Aufregung, was soll dieser Mist mit dem Kopfgeld? Ich finde es ja völlig okay, wenn man sich gegenseitig Kopfgeld geben kann, weil man dafür zahlen muss. Dass man aber bei gefühlt jedem zweiten Auto, dass man klaut, von "Unbekannt" ein Kopfgeld bekommt, ist so unnötig. Sobald mal jemand rot markiert ist auf der Karte, eskalieren auf einmal alle anderen Mitspieler und wollen unbedingt die Kohle haben, selbst wenn sie munitionstechnisch viel mehr auf der Jagd verballern, als sie im Endeffekt bekommen. Klar, man kann immernoch abhauen, wenn man gut fahren kann, aber bis das erstmal weg ist, kommt es mir so ewig vor.

nico.b.
19.11.2013, 09:54
Ich stimme euch voll und ganz zu! Wäre irgendwie schön wenn man das wieder abschwächen könnte, gerade wenn man in der Einöde ist und Unfug treibt, ist es einfach unrealistisch.

Aber sag mal Jdfvn, wer ist eigentlich das Mädel auf deinem Bild? O_O

Zacharias
21.11.2013, 17:36
So in der Art kommt mir aber das aktuelle Fahndungssystem vor. Zumindest im Singleplayer. Wenn ich dort ein paar Straßen weiter fahre und mich in einer Gasse verstecke oder in einem Parkhaus, komme ich so gut wie immer davon. Dass die Polizisten jede Gasse durchsuchen, wo sie dich verloren haben, ist ja wohl selbstverständlich. Wenn man unterwegs auf ein paar Streifen trifft, ist das halt Pech, aber ist ja normal, dass Polizei patroulliert.
Nein, soweit ich mich erinnern kann, ist die Polizei an dir vorbeigefahren Richtung die Stelle, wo du zuletzt gesichtet wurdest, und patroullieren da in einem bestimmten Umkreis. In V spawnen sie, selbst wenn du dich 2km von der Stelle, wo sie dich zuletzt gesehen haben versteckst, 200m von dir entfernt, bleiben auf deiner Höhe stehen, steigen aus und durchsuchen die Gegend wo du dich momentan versteckst. Das ist total unrealistisch und blöd, unnötige Zeitverschwendung die man mit wirklichem Spielen besser verbringen könnte.

Der Schlüssel zu allem ist eben, dass man gut fahren kann.
Nein, der Schlüssel ist, sich so gut zu verstecken, dass die Cops viel zu lange brauchen, um zu dir zu kommen. Berge, Dächer und Tunnels sind deshalb die beste Lösung, weil die Polizisten nur auf definierten Straßen fahren dürfen, wenn sie nur patroullieren. Wenn sie runter von der Straße müssen, müssen sie aussteigen und brauchen dann so lange um dich zu finden, dass dein Fahndungslevel weg ist. Das dauert extrem lange, für mich zumindest. Bis der Fahndungslevel weg ist, surfe ich mit meinem Tablet im Internet um wenigstens ein Bisschen Spaß zu haben während ich warte, bis die Cops weg sind. Das wirft mich dann immer aus dem Spiel und deshalb beschwere ich mich hier so darüber. Es macht keinen Spaß und ist auch nicht spannend, darauf zu warten, dass der Fahndungslevel weg ist.

Aber sag mal Jdfvn, wer ist eigentlich das Mädel auf deinem Bild? O_O
Sie selbst vielleicht?!

Astra
21.11.2013, 19:39
Nein, der Schlüssel ist, sich so gut zu verstecken, dass die Cops viel zu lange brauchen, um zu dir zu kommen. Berge, (...)

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie oft ich schon mit meinem Auto Berge erklommen habe, nur um die Fahndungssterne loszuwerden. Ist euch schon einmal aufgefallen, dass einem selbst Polizei-Helikopter ab einem bestimmten Punkt nicht mehr folgen, wenn man sich außerhalb von Straßen auf Bergen befindet?! Das hatte ich schon ein paar mal...

Sie selbst vielleicht?!

Jep, selbstverständlich. Rule 31 gilt hier natürlich auch, wie überall im Internet!

Chezy
22.11.2013, 02:02
Können wir uns nicht darauf einigen, dass ihr einfach schlecht GTA spielt? Ganz ehrlich und ohne beleidigend wirken zu wollen, mal abgesehen davon, dass ich den Thread unnötig ohne Ende finde, hatte ich noch nie ein ernsthaftes Problem mit den Cops. Wenn die Fahndungssterne schnell blinken, auch wenn man versteckt ist, dann ist man eben nicht gut genug versteckt, das merkt man daran. Da ist es dann auch meißtens der Fall, dass man wieder gefunden wird. Dann fährt man halt einfach weiter, und mit ein bisschen Map Awareness und unfallfreiem Fahren kann man die patroullierenden Cops gut umfahren. Sobald ich in einem Tunnel sicher stehe, oder in einem Parkhaus (die es nebenbei erwähnt überall gibt), oder irgendwo in den Bergen, blinken die Sterne quasi direkt sehr langsam und sind kurz darauf weg. Easy as that. Du kannst immernoch froh sein, dass es nicht so ist, wie im Onlinemodus, und dein Fahrzeug erkannt wird, falls du es gestohlen hast und an einer Streife vorbeikommst.

PatStar
22.11.2013, 19:58
Können wir uns nicht darauf einigen, dass ihr einfach schlecht GTA spielt? Ganz ehrlich und ohne beleidigend wirken zu wollen.

Leider hast du aber eben genau das erreicht. Beleidigst hiermit jeden einzelnen der gerne realistische Spiele spielt. Genau so wenig ist dieses Thema hier unnötig, es ist eine einfache Diskussion. Selbstverständlich wird damit nichts erreicht, aber ist das ein Grund wieso man nicht darüber diskutieren sollte? Und mit gutem Fahren hat das ganze auch wenig zu tun. Ich bin vor 2 Jahren auf Platz 400 und etwas in der GT Academy gelandet. Ich kann noch so gut Fahren, das bringt mir alles nichts wenn nach 100 km fahren, die man hier im spiel ja schnell erreicht (und selbstverständlich sind die Fahndungssterne dann immer noch da), eine Bullenkarre gleich vor meiner Nase spawnt. (das gleiche gilt übrigens auch für Hubschrauber die direkt über mir spawnen)

Chezy
22.11.2013, 21:03
Beleidigst hiermit jeden einzelnen der gerne realistische Spiele spielt.)

Jaja, genau.

Ich bin vor 2 Jahren auf Platz 400 und etwas in der GT Academy gelandet. Ich kann noch so gut Fahren, das bringt mir alles nichts wenn nach 100 km fahren, die man hier im spiel ja schnell erreicht (und selbstverständlich sind die Fahndungssterne dann immer noch da), eine Bullenkarre gleich vor meiner Nase spawnt. (das gleiche gilt übrigens auch für Hubschrauber die direkt über mir spawnen)

Glückwunsch. Es geht dabei allerdings nicht darum, Rennen zu fahren, wenn du nichtmehr im "Hauptfahndungsmodus" bist. Du fährst aufmerksam durch die Stadt, so langsam, dass du einigermaßen auf der Karte nach der Polizei Ausschau hältst und dabei keinen Unfall baust, aber schnell genug, dass du eben noch von denen enkommst, die in deine Richtung fahren. Sobald du eine Streife auf der Karte bemerkst, fährst du halt schneller wo anders hin. Während du das tust, hältst du Ausschau nach einem Parkhaus/Versteck. Fertig. Das ist verdammt noch mal keine Quantenphysik.

Zacharias
02.12.2013, 11:43
http://youtu.be/LfRIoH5LNTI?t=1m57s
Das ist was ich mit der verkackten Polizei meine! Versteht ihr es jetzt? Verteidigt ihr es immernoch? Das ist einfach nur dumm und bescheuert so etwas in ein Spiel einzubauen wo es ums Klauen und Töten geht!

NicoandLuis
02.12.2013, 15:26
Ich find die Polizei gut. Ich versteh euer Problem nicht, in früheren Teilen ist die Polizei doch auch bei euch gespawnt und ist zu eurem Versteck gelaufen.

Zacharias
02.12.2013, 19:54
NUR, in den früheren Teilen brauchte man sich garnicht zu verstecken. Entweder man hat die Sterne eingesammelt die den Fahndungslevel senkten, oder man floh einfach lange genug bis die Sterne weg waren. Oder man ist in ein Pay'n'Spray gefahren, was beim 5. Teil mit 4 Werkstätten auf der ganzen Map nicht so einfach ist, vor Allem, da man erst reinfahren kann wenn man nicht gesichtet wurde, was total nervig ist, da die Polizei immer 50 Meter vor dir spawnt, dass du sogut wie keine Chance hast, reinzufahren. Ich fands in den früheren Teilen besser, wo das Spiel nicht so viel auf Schwierigkeitsgrad, sondern mehr auf Spaß gesetzt hat.

Übrigens, ist der Fahndungslevel total dumm gemacht. In den Missionen verhält es sich ganz anders als außerhalb. Z.B. die Mission Juwelenraub: Sobald man aus der unterirdischen Kanalisation rausgefahren ist und mit dem Truck die Polizeiautos wegschieben muss sinken die Sterne kontinuerlich bis man am Ziel angelangt ist und garkein Stern mehr hat. Also mit mehr Verbrechen sinken die Sterne, genauso wie die Logik, die R* dahinter angewendet hat. Das selbe bei dem Bankraub im Norden der Karte, je mehr Polizisten man im Laufe der Mission tötet, umso weniger Fahndungslevel hat man. Logik? Keine.

Somit, wenn man auf Menschen töten aus ist, ist man auf Missionen angewiesen, da außerhalb der Missionen der Fahndungslevel mit zunehmender Kriminalität steigt, und da man nur 2-3 Schüsse aushält es mit 5 Sternen fast unmöglich ist, zu fuß länger als 30 Sekunden zu überleben.

NicoandLuis
02.12.2013, 22:01
Finds trotzdem gut, ich such mir ne Ecke zum verstecken, warte ab und dann läuft das schon.